evangelisch.de - Mehr als du glaubst!

Gefängnis von Innen
Die Kantorin Christiane Sander leitet in Chemnitz einen Gefangenenchor. Singen tut der Seele gut, glaubt sie.
Sommer - Sonne - Urlaub
Radfahrer auf dem Weser-Radweg
Sommer, Sonne, Urlaub – Zeit für eine Radtour. Und wer nicht nur Erholung für müde Beine, sondern auch für den Geist sucht, ist in einer Radwegekirche richtig. evangelisch.de stellt die kirchlichen und historischen Höhepunkte auf dem Weser-Radweg im Weserbergland vor.
Tageslosung
Der Name des HERRN ist ein starker Turm, der Gerechte eilt dorthin und findet Schutz.
Sprüche 18,10
Ich bin das A und das O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.
Offenbarung 1,8
Aktuelles
14.08.2018 - 12:25
Ein ehemaliger SPD-Politiker und ein Ex-Manager des Autokonzerns BMW wollen mit einer neuen Plattform Flüchtlingsinitiativen aus ganz Deutschland zusammenbringen. Bei den schätzungsweise 60.000 Projekten sei "das Nebeneinander viel ausgeprägter als das Miteinander", hieß es.
13.08.2018 - 09:25
Hanna Buiting
Alleinreisen kann wunderbar sein. Und gleichzeitig herausfordernd. Denn da ist plötzlich ein neuer Raum, der gefüllt werden will.
Aktuelle Inhalte
Die Taufkerzen im Taufgottesdienst mit Flüchtlingen aus dem Iran.
Weil sie vom Islam zum Christentum übergetreten sind, fürchten viele Flüchtlinge bei einer Rückkehr in ihre frühere Heimat um ihr Leben. In einem deutschen Asylverfahren gerät ihre Anerkennung aus Glaubensgründen bisweilen zum Glücksspiel.
Immer mehr Brautpaare wünschen sich die "perfekte Hochzeit", auch auf dem Standesamt.
Im weißen Kleid vor der Schlosskulisse heiraten: Immer mehr Brautpaare wünschen sich die "perfekte Hochzeit". Was die Liebenden darunter verstehen und wie viel Mühe die Gestaltung inzwischen kostet, erlebt Standesbeamtin Brigitte Augenthaler im niederbayerischen...
Gründungsmitglied Mohammad Ali und Praktikantin Malisa in der Nähwerkstatt des Münsteraner Modelabels "Bayti hier".
Aufruf zu einer neuen Willkommenskultur: Ein junges Modeunternehmen aus Münster will mit einem Mix von deutsch-arabischen Stilen ein friedliches Zeichen für eine offene, tolerante Gesellschaft auf die Straße bringen.
Scheidung bei Senioren
Für die Trennung ist es offenbar nie zu spät: Immer mehr Menschen lassen sich nach 25 Ehejahren und später scheiden. Die Zahl hat sich seit Anfang der 90er Jahre verdoppelt.
Die Goldene Reliquienkammer St. Ursula in Köln.
Blasphemie ist ein brisantes Thema in Zeiten, in denen Religion weltweit an Bedeutung gewinnt oder sogar zu einem Politikum werden kann, das Terror und Gewalt auf den Plan ruft. Die Dokumentation geht dem Streit zwischen Meinungsfreiheit und Respekt vor der Religion nach.
Josef Hecken
Trotz ethischer Bedenken: Josef Hecken, Vorsitzender des Ausschusses, der über die Kassenleistungen entscheidet, rechnet damit, dass Blutproben-Tests auf ein Down-Syndrom beim ungeborenen Kind künftig von den Krankenkassen bezahlt werden müssen.
Bildergalerien
08.08.2018
Sandra Schildwächter, Lena Ohm
30.07.2018
Frank Muchlinsky, Sarika Feriduni
22.07.2018
Anna Wegmann, Sarika Feriduni
18.07.2018
Anika Kempf, Sarah Salin
16.07.2018
Anika Kempf, Karola Kallweit
11.07.2018
Claudius Grigat, Lilith Becker, Anika Kempf
30.06.2018
Markus Bechtold, Anika Kempf
21.06.2018
Sandra Schildwächter, Frank Muchlinsky
20.06.2018
Hanno Terbuyken, Anika Kempf
19.06.2018
Sandra Schildwächter, Lisa Menzel
14.06.2018
Isabela Pacini, Sandra Schildwächter, Claudius Grigat
05.06.2018
Sarika Feriduni, Frank Muchlinsky
Im Netz gefunden
Service Telefon der evangelischen Kirche - 08005040602
Kirche
Pfarrer Helmut Benedens bei der Andacht
Den Altar hat Helmut Benedens in seinem Lastenfahrrad immer dabei: Zum 150-jährigen Bestehen seiner Gemeinde besucht der Solinger Pfarrer mit seiner mobilen Kirche 150 Orte - vom Tierpark bis zum Supermarkt.
Am 9. August wird Robert Zollitsch 80 Jahre alt.
Als Kind sah er, wie sein Bruder erschossen wurde. Später studierte Robert Zollitsch Theologie und managte als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz die Aufarbeitung des Missbrauchsskandals. Am 9. August wird er 80 Jahre alt.
Radfahrer auf dem Weser-Radweg
Sommer, Sonne, Urlaub – Zeit für eine Radtour. Und wer nicht nur Erholung für müde Beine, sondern auch für den Geist sucht, ist in einer Radwegekirche richtig. evangelisch.de stellt die kirchlichen und historischen Höhepunkte auf dem Weser-Radweg im Weserbergland vor.
Restaurierungswerkstatt der Klosterkammer Hannover
Mikroskop, Pinsel, Skalpell und Pinzette gehören zum Werkzeug in der Restaurierungswerkstatt der Klosterkammer Hannover. In akribischer Feinarbeit sorgen sie dafür, dass jahrhundertealte Kunstschätze für die Nachwelt erhalten bleiben. Ein Besuch in der Werkstatt.
Verwaltungsarbeit am Schreibtisch
Sinkende Kirchengliederzahlen, weniger Geld, weniger Pastoren und trotzdem noch jede Menge Arbeit, die erledigt werden muss – aber wie? Einschätzungen, Strategien, Entwicklungen und Wünsche zur Zukunft des Pfarrberufs aus der Landeskirche Hannovers.
Organistin Vanessa Roth
In vielen Kirchengemeinden fehlen nebenamtliche Organisten - es gibt nicht mehr genug junge Leute mit Interesse am Orgelspiel. Bei der 18-jährigen Vanessa ist das anders: Sie hat ganz unverhofft ihre Leidenschaft für das Instrument entdeckt.
Fahrzeug "Twist-Mobil"
Im Emsland nahe der holländischen Grenze leben nur 320.000 Menschen. Doch wenn es darum geht, ländliche Regionen vor der Verödung zu bewahren, hat das Emsland bundesweit Modellcharakter. Zum Beispiel die Gemeinde Twist.
Ökumenische Kirchenbank in Bamberg
Autorin und Kommunikationscoach Heike Bauer-Banzhaf hat für evangelisch.de die ökumenische Bank in Bamberg getestet. Ihre Erfahrungen schildert sie in einem Erlebnisbericht.
Sylvia Bukowski
Hippie, Christ, Sozialist: Zu den Gesichtern der 68er-Bewegung gehören auch Protestanten, die später die Geschicke der Kirche mitprägten. Der frühere EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider und die Pfarrerin und Autorin Sylvia Bukowski blicken zurück.
Lily, Joan und Jasmin beim Kochbananenschälen.
Gemeinde für alle sein in einem Stadtteil, in dem Christen in der Minderheit sind und Menschen aus mehr als 140 Nationen zusammenleben: Das ist die Herausforderung, der sich die Lydia-Gemeinde in der Dortmunder Nordstadt stellt.
Ökumenische Autobahnkirche Waidhaus
Eine Million Menschen besuchen im Jahr Autobahnkirchen. Was sie bei ihren kurzen Stipp-Visiten suchen, erzählt Gunhild Stempel. Sie betreut die Autobahnkirche in Waidhaus in der Oberpfalz.
Die großen christlichen Kirchen in Deutschland verlieren weiter Mitglieder.
Der Mitgliederschwund in den beiden großen Kirchen setzt sich fort. Schuld ist vor allem der demografische Wandel: Mehr Mitglieder sterben als neue hinzukommen. 2017 stieg in beiden Kirchen aber auch die Zahl der Austritte.
Glaube
Holy Bulls, dem christlichen Fanclub des Bundesligisten RB Leipzig
Holy Bulls nennt sich der noch junge christliche Fanclub von RB Leipzig. Eigenhändig haben sie einen Raum am Stadion zur Kapelle umfunktioniert - am Freitag ist Einsegnung. Ungewöhnlich: Die Hälfte der Holy-Bulls-Mitglieder sind gar keine Christen.
Sandstrukturen
"Ich hab noch Sand in den Schuhen aus Hawaii"… summt so mancher Urlauber nach der Rückkehr. In der Bibel spielt Sand eine symbolische Rolle.
Der katholische Theologe Johann Baptist Metz
Theologie muss auf die Leidenden der Welt blicken, ist das Credo von Johann Baptist Metz. Joseph Ratzinger wollte ihn nicht als Professor in München haben. Er war ihm zu politisch.
Urlauberseelsorgerin Heike Pendias hält Andacht auf Krabbenkutter
"Auf hoher See sind wir alle in Gottes Hand", lautet eine alte Erkenntnis von der Küste. Urlauber in Ostfriesland können das bei einer Kutterandacht hautnah erleben.
Susanna im Bade, Gemälde von Tintoretto
Die derzeitigen Temperaturen in Deutschland gehören im Heiligen Land seit biblischen Zeiten zum Sommeralltag. Die Bibel hält Tipps bereit, wie man sich gegen die Hitze wehren kann.
Heute ist der Tag der Freundschaft. Freunde bereichern unser Leben und machen uns stark. Die Bibel beleuchtet das Thema in allen Facetten. Wir haben die schönsten Bibelverse in unserer Bildergalerie zusammengestellt.
Palmen gelten bei uns als Symbol für Sommer und Urlaub. Zu Zeiten der Bibel war das anders, so kommen die hohen, schlanken Bäume in den alten Schriften in ganz verschiedenen Kontexten vor. Wir haben für euch Bibelstellen zusammengestellt.
Justitia-Statue
Christen sollen sich für Gerechtigkeit einsetzen: leicht gesagt, schwer getan. Die Bibel kann helfen.
 Nonnen sollen ihre Zeit nicht mit Social Media vergeuden, schreibt Papst Franziskus vor. Doch die Online-Gemeinschaft scheint Gefallen an der postenden Schwester zu finden - die Ordensfrau ist auf Facebook mit rund 2.000 Menschen befreundet.
Nonnen sollten ihre Zeit nicht mit sozialen Medien vergeuden, fordert der Papst. Ordensschwester Barbara aus Bergisch Gladbach stimmt ihm da grundsätzlich zu, sie postet dennoch eifrig. Schließlich sind Social Media ein Schaufenster von Klöstern.
Mobile Kirche unterwegs zum Aufblasen und als Hüpfburg zum Ausleihen.
Der baptistische Pastor Carsten Hokema hält in einer aufblasbaren Kirche Gottesdienst für Drachenflieger und Touristen. Im Interview erzählt der passionierte Drachenflieger, was heute in der Sponsoren-Beziehung wichtig ist, und wie man unter Drachenfliegern predigt.
Das Hohelied beschreibt Salomo mit seiner Geliebten Sulamith.
"Schau an der schönen Gärten Zier", heißt es in einem beliebten Kirchenlied. Der Satz stammt nicht aus der Bibel - gleichwohl die Farbenpracht der Blumen auch die Menschen der Bibel fasziniert hat.
Ein Mann steht mit ausgebreiteten Händen unter einem Regenbogen, neben ihm liegt ein aufgespannter Regenschirm.
Sechs Jahre war Heiner Bielefeldt der UN-Sonderberichterstatter für Religions- und Weltanschauungsfreiheit. Der katholische Theologe, Historiker und Philosoph über Religionsfreiheit und –feindlichkeit, den sogenannten "Love Jihad" und die Rolle von Gender in religiösen Konflikten
Politik
Die Taufkerzen im Taufgottesdienst mit Flüchtlingen aus dem Iran.
Weil sie vom Islam zum Christentum übergetreten sind, fürchten viele Flüchtlinge bei einer Rückkehr in ihre frühere Heimat um ihr Leben. In einem deutschen Asylverfahren gerät ihre Anerkennung aus Glaubensgründen bisweilen zum Glücksspiel.
Gründungsmitglied Mohammad Ali und Praktikantin Malisa in der Nähwerkstatt des Münsteraner Modelabels "Bayti hier".
Aufruf zu einer neuen Willkommenskultur: Ein junges Modeunternehmen aus Münster will mit einem Mix von deutsch-arabischen Stilen ein friedliches Zeichen für eine offene, tolerante Gesellschaft auf die Straße bringen.
Vorhängeschloss Europa
Die spanischen Behörden improvisieren an der Südküste, errichten neue Aufnahmezentren für Flüchtlinge. Doch die Regierung warnt vor Übertreibung und Panikmache: Migration sei auch eine Chance.
Iuventa
Seit einem Jahr darf die "Iuventa" im Mittelmeer keine Flüchtlinge mehr retten. Der Vorwurf: Zusammenarbeit mit Schleusern. Aber das sei Quatsch, sagt Kapitän Jonas Buja. "Wir sind wie die Feuerwehr. Die fragt auch nicht erst, warum etwas brennt."
Jeside in Stadt Sindschar im Nordirak
Im August 2014 überfiel die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) die von Jesiden bewohnte Sindschar-Region im Nordirak. Vier Jahre später ist der Alptraum für viele noch immer nicht vorbei, sagt der Vorsitzende des Zentralrats der Jesiden in Deutschland, Irfan Ortac.
Britta Wagner an der Kasse in der Spielewelt.
Britta Wagner, 48, Angestellte in einem Spielzeugladen, Düsseldorf, hat eine Lernbehinderung.
Planwagen des europäischen Pferde-Pilgertrecks nach Russland
Ein Pfarrer und ein ehemaliger Soldat gehören zu den Köpfen der Aktion: Mit Pferdewagen wollen sie auf einer alten Handelsstraße eine Friedensglocke aus Brandenburg nach Russland bringen. Schirmherren sind ein Bischof und ein Ministerpräsident.
Der sehbehinderte Kevin Klaar beim Geschirrabräumen in einem Konferenzsaal des Essener Hotels Franz.
Kevin Klaar ist sehbehindert und arbeitet in einem Hotel. Immer wieder wurde er enttäuscht und gehänselt - heute lässt ihn das kalt, denn er hat für sich erkannt: Die behindertenfeindlichen Menschen sind eigentlich diejenigen, die eine Beeinträchtigung haben.
Arbeiten mit Behinderung: Pamela Pabst, 39, selbstständige Rechtsanwältin in Berlin ist blind
Pamela Pabst ist von Geburt an blind und arbeitet als selbstständige Rechtsanwältin im größten Strafgericht Europas in Berlin-Moabit. An der Stimme anderer kann sie vieles ablesen und die Kraft liegt in ihren Worten.
Der Austausch der Berufsmusiker der Orchesters "Bridges" aus aller Welt geht weit über die Musik hinaus.
Die Musiker der Frankfurter Initiative "Bridges" geben seit 2016 Konzerte im Rhein-Main-Gebiet, Deutschland und Europa. Der Austausch zwischen den Berufsmusikern aus aller Welt geht weit über die Musik hinaus.
Rettungsschiff Seefuchs der Organisation Sea-Eye
Obwohl alle Schiffe festliegen, rüsten sich Ehrenamtliche der Initiative "Sea-Eye" für weitere Rettungsmissionen von Flüchtlingen im Mittelmeer. Die Zahl der Ertrunkenen steigt wieder.
Anna-Lotta Mentzendorff verteilt in Arbeitskleidung Obst und Gemüse auf Tabletts in der Mensaküche. Sie trägt ein rotes Tuch auf dem Kopf und hat sich eine Schürze umgebunden.
Anna-Lotta Mentzendorff hat das Down-Syndrom. Über sich selbst würde die 22-Jährige nie sagen, dass sie beeinträchtigt oder gar behindert ist. Statt wie empfohlen in einer Behindertenwerkstatt zu arbeiten, hat sie für eine Stelle auf dem ersten Arbeitsmarkt gekämpft. Mit Erfolg.
Gesellschaft
Scheidung bei Senioren
Für die Trennung ist es offenbar nie zu spät: Immer mehr Menschen lassen sich nach 25 Ehejahren und später scheiden. Die Zahl hat sich seit Anfang der 90er Jahre verdoppelt.
Die Goldene Reliquienkammer St. Ursula in Köln.
Blasphemie ist ein brisantes Thema in Zeiten, in denen Religion weltweit an Bedeutung gewinnt oder sogar zu einem Politikum werden kann, das Terror und Gewalt auf den Plan ruft. Die Dokumentation geht dem Streit zwischen Meinungsfreiheit und Respekt vor der Religion nach.
Josef Hecken
Trotz ethischer Bedenken: Josef Hecken, Vorsitzender des Ausschusses, der über die Kassenleistungen entscheidet, rechnet damit, dass Blutproben-Tests auf ein Down-Syndrom beim ungeborenen Kind künftig von den Krankenkassen bezahlt werden müssen.
Abschiebebeobachter Felix Wieneke
Kurz bevor Flüchtlinge vom Hamburger Flughafen abgeschoben werden, treffen sie noch auf einen Menschen, der es gut mit ihnen meint.
Benno Winkler (Dietmar Bär) sucht verzweifelt nach seiner vermissten Tochter im TV-Drama "Für meine Tochter".
Dietmar Bär (spielt Freddy Schenk im "Tatort") spricht über seine Rolle in einem neuen Migrations-Drama, die Flüchtlingsdebatte als "Tatort"-Thema und warum die Dreharbeiten so aufwühlend für ihn waren
Rosemarie, 94 Jahre, Beruf: Studentin
Rosemarie Achenbach ist fleißig. Dieses Jahr soll sie fertig werden, ihre Doktorarbeit über den Tod in der Philosophie. Mit ihren 94 Jahren ist sie die älteste Studentin an der Uni Siegen. "Menschen hautnah" hat sie begleitet. Und das lohnt sich sonst noch im TV.
Alltag im Tuli Luli Projekt in Łódź/Polen.
Tuli Luli - "Schmusewiege" - ist ein außergewöhnliches Heim für verlassene Babys im polnischen Łódź. Die Neugeborenen erfahren Geborgenheit, Liebe – und sie finden neue Familien.
Ponte Azubis
Mehr Flüchtlinge schaffen den Weg in eine Lehre. Doch diese durchzuhalten und zu bestehen, bleibt eine Herausforderung. Um nicht an der Fachsprache oder dem Ausbildungssystem zu verzweifeln, brauchen sie intensive Betreuung, fordern Experten.
Popmusik und religiöse Lieder sind viel verbreiteter, als man denkt. Diese 10 Songs erzählen uns Geschichten aus der Bibel.
Musik kann berühren, Erinnerung wecken, trösten und manchmal das ausdrücken, was man selbst gerade nicht in Worte fassen kann. Und manche modernen Lieder können uns - manchmal offensichtlich, manchmal leicht versteckt - auch an Geschichten aus der Bibel erinnern. Zehn Beispiele.
Wasserwerfer-Einsatz der Polizei gegen Demonstranten auf dem Kurfürstendamm im April 1968 bei Studentenprotesten.
Die Kirche stand nicht im Fokus der revoltierenden Studenten der 1960er-Jahre. Berührungspunkte gab es dennoch. Zum Beispiel, wenn die Protestierenden den Weihnachtsgottesdienst störten oder Demonstranten ein Kreuz vor sich her trugen.
LEGAL, SICHER, CHRISTLICH, "Fluchthilfe im Namen des Papstes"
Das lohnt sich im Fernsehen in der Woche vom 28. Juli bis 3. August.
Fridas Sommer
Als FILM DES MONATS August 2018 zeichnet die Jury der Evangelischen Filmarbeit "Fridas Sommer" von Carla Simón aus. Der Film kommt am 26. Juli in die Kinos.
Lebensphasen
Immer mehr Brautpaare wünschen sich die "perfekte Hochzeit", auch auf dem Standesamt.
Im weißen Kleid vor der Schlosskulisse heiraten: Immer mehr Brautpaare wünschen sich die "perfekte Hochzeit". Was die Liebenden darunter verstehen und wie viel Mühe die Gestaltung inzwischen kostet, erlebt Standesbeamtin Brigitte Augenthaler im niederbayerischen Ortenburg.
Lisa und Narintorn Horthong und ihre Töchter Emma und Charlotte.
Die Kirchen sind voll bei ökumenischen Segensfeiern für Babys, die im Ruhrgebiet angeboten werden. Ein Ortsbesuch in Essen.
Was kann ich zur Taufe schenken? Insbesondere als Eltern, als Paten? Wie kann ich als Taufpate oder Taufpatin ein Geschenk machen, das sowohl den Eltern als vielleicht auch später dem Täufling zeigt, wie ich mein Patenamt gestalte?
Grundschülerin Svea plante ihr Tauffest selber, lud alle Freunde und Verwandte ein.
Wie die Grundschülerin entschied, dass sie getauft werden will. Und ihren Vater mit ihrer Begeisterung ansteckte.
Adrian hat sich mit 26 Jahren taufen lassen.
Altenpfleger Adrian Schuler aus Heusweiler ließ sich mit 26 Jahren taufen, weil es ihm wichtig ist, einen Standpunkt zu haben, einen Anker im Glauben.
Kirchen zu verkaufen in Tasmanien
In Australien sollen rund 60.000 Missbrauchopfer mit insgesamt 2,5 Milliarden Euro entschädigt werden. Zahlen sollen das die Institutionen, deren Mitarbeiter für das Leid verantworlich sind. Um das zu finanzieren, müssen anglikanische Diözesen Kirchen und Friedhöfe verkaufen.
Taufe im Rhein
Für die ZDF-Serie "Herzensbrecher" spielte Simon Böer den alleinerziehenden Vater und evangelischen Pfarrer Andreas Tabarius. Im wirklichen Leben stand der Schauspieler vergangenen Sommer bis zu den Knien im Rhein, als seine Kinder getauft wurden.
Cicely Saunders war die Mutter der Hospizbewegung, ihr ging es um Respekt und Lebensqualität bis zum Schluss.
Ihr Leben widmete sie sterbenden Menschen. Cicely Saunders war die Mutter der Hospizbewegung, ihr ging es um Respekt und Lebensqualität bis zum Schluss: "Mein Leben als Außenseiterin hat mich gelehrt, ein Gefühl für Menschen zu bekommen."
Taufbegleiter Motiv mit App Logo
Kein Kind wird auf seinen Namen getauft. Worauf aber dann? Was passiert eigentlich bei der Taufe? Und was muss alles bedacht und getan werden? Ein neues Angebot begleitet Eltern und Paten auf dem Weg zur Taufe – und liefert die wichtigen Infos zum jeweils richtigen Zeitpunkt!
Brautpaar als Kuchenfigur auf einem Cupcake.
Wer kann sich trauen lassen? Wer schmückt die Kirche? Was kostet die Trauung? Und darf dabei gefilmt werden? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur kirchlichen Trauung.
Taufkerzen zur Tauferinnerung
Wenn Kirchengemeinden Tauferinnerung feiern, machen sie den besonderen Augenblick der Taufe symbolisch noch einmal erfahrbar.
Prinz Harry und Meghan Markle
Dass die Queen das weltliche Oberhaupt der Kirche von England ist, wird auch die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle prägen. Heute ist es soweit.
Blogs
Plakat "Digitalisiert euch!" von t3n auf der re:publica 2018
Hanno Terbuyken, Leiter Digitale Kommunikation im GEP, notiert im Blog "Confessio Digitalis" seine Gedanken, Beobachtungen, Links und Interviews rund um Digitalisierung, digitale Kirche und die vernetzte Gegenwart.
Medienkolumne
Medienjournalist Christian Bartels wirft jede Woche einen ausgeruhten Blick auf die deutsche Medienlandschaft.
Blog Hanna Buiting Vom Sehnen und Suchen
Hanna Buiting holt mit "Vom Sehnen und Suchen" ein Stück Himmel auf die Erde. Sie schreibt jede Woche über Alltag und die Spiritualität, die man dort finden kann.