evangelisch.de - Mehr als du glaubst!

"Die Wahrheit erwarten" ist das Wochenmotto in der siebten Woche der Fastenaktion der evangelischen Kirche 2019. Wir hoffen darauf, dass am Ende die große Antwort kommt. Wie ist es wirklich, geht alles gut? Die evangelisch.de Redaktion verrät ihre liebsten Filme mit Happy End.
19.04.2019
Zweige mit bunten Eiern
Mindestens jeder fünfte Deutsche weiß nicht, dass es die Auferstehung Jesu von den Toten ist, die ihm zu Ostern ein verlängertes Wochenende beschert. Auch das Wissen um die Symbole verdunstet.
19.04.2019
Jesus von Nazareth starb an einem Kreuz. Aber die Form des Kreuzes bedeutet viel mehr als die römische Hinrichtungsart. Wir machen uns Gedanken zum Kreuz.
18.04.2019
Mey Dudin und Corinna Buschow
Bundesentwicklungsminister Gerd Müller
Eine der Lehren aus dem Flüchtlingssommer 2015 war die Aufwertung der Entwicklungszusammenarbeit. Der Koalitionsvertrag verspricht deutlich mehr Ausgaben in dem Bereich. Jetzt droht eine Kehrtwende der Bundesregierung.
Tageslosung
Höre, Israel, der HERR ist unser Gott, der HERR ist einer.
5. Mose 6,4
Das ist das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.
Johannes 17,3
Thema
"Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen", unter diesem Motto widmet sich die Fastenaktion der evangelischen Kirche in diesem Jahr vom 6. März bis zum 22. April 2019 dem Umgang mit der Wahrheit.
Straße unter Regenbogen
19.04.2019
"Die Wahrheit erwarten" ist das Wochenmotto in der siebten Woche der Fastenaktion der evangelischen Kirche 2019. Wir hoffen darauf, dass am Ende die große Antwort kommt. Wie ist es wirklich, geht alles gut? Die evangelisch.de Redaktion verrät ihre liebsten Filme mit Happy End.
Fastenmails Woche 7
17.04.2019
Das Motto der evangelischen Fastenaktion "7 Wochen Ohne" lautet dieses Jahr: "Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen". In der siebten und letzten Woche geht es um die Wahrheit des Christentums.
Fulbert Steffensky erzählt vom Politischen Nachtgebet.
11.04.2019
Streitlustig - das mussten sie sein: die evangelischen und katholischen TheologInnen, die das Politische Nachtgebet erfanden. Politik in der Kirche wollten die Kirchen in den 1960er Jahren nicht; und viele waren wütend auf die frechen Linken, die den Kirchenraum eroberten.
Mann reckt die Hand in den Himmel.
10.04.2019
Das Motto der evangelischen Fastenaktion "7 Wochen Ohne" lautet dieses Jahr: "Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen". In der sechsten Woche "Lügenfasten" rufen wir auf, sich aktiv für die Wahrheit einzusetzen.
Blogs
18.04.2019 - 22:40
Heiko Kuschel
Sollte man statt für den Wiederaufbau von Notre Dame nicht lieber für humanitäre Zwecke spenden?
18.04.2019 - 09:53
Christian Bartels
Die "taz" feiert nun aber wirklich ihren 40. Geburtstag. Dazu ein kleiner Rückblick mit legendären Titelseiten, Olaf Scholz am Telefon, dem verwechselbaren Ur-Markenzeichen "Tazze" und der taufrischen "U24"-Ausgabe.
Online Kirche
Morgenandacht anhören
Predigt lesen
Fragen und Antworten
Ostern
Ostern ist das größte aller Feste im Kirchenjahreskreis. Jesus Christus ist auferstanden. Darum hoffen Christen auf das ewige Leben. Das Osterfest beginnt am Gründonnerstagabend mit einem Abendmahlsgottesdienst. Am Karfreitag ist Ruhe, der Gottesdienst zu Jesu Todesstunde um 15 Uhr geht darum, was Jesu Sterben am Kreuz für uns Christen bedeutet. Nach Karsamstag, dem Tag der Grabesruhe Christi. Mit einem Osterfeuer in der Osternacht wird die Auferstehung Christi gefeiert.
Mehrere hundert Menschen haben sich einer traditionellen ökumenischen Karfreitagsprozession durch Berlins Mitte beteiligt. Die Prozession, bei der ein rund 50 Kilogramm schweres und knapp drei Meter hohes Kreuz über sieben Stationen von der Marienkirche am Alexanderplatz zum Gendarmenmarkt getragen wurde, wurde vom evangelischen Bischof Markus Dröge und dem katholischen Erzbischof Heiner Koch angeführt. Erinnert wurde an das Leiden Jesu Christi und an Menschen, die heute weltweit durch Mauern und Grenzen bedroht sind. 
Tausende von Pilgern haben am Karfreitag in Jerusalem der Kreuzigung Jesu gedacht. Der Tradition entsprechend fanden sich schon in den frühen Morgenstunden die ersten Gläubigen ein, um auf der Via Dolorosa dem Leidensweg Jesu nachzugehen. Diese Strecke soll er vor seiner Kreuzigung gegangen sein. Sie führt bis zur Grabeskirche im Zentrum der Altstadt, wo Jesus begraben sein soll. Die einzelnen Stationen der Via Dolorosa können historisch nicht belegt werden.
Multimedia

Seit 1843 gibt es eine Evangelische Gemeinde deutscher Sprache in der Türkei.

Deutschlands Verhältnis mit der Türkei hat in den vergangenen Jahren stark gelitten. Wir wollten erfahren, was das mit einer Gemeinde macht, die seit 175 Jahren eine zweite Heimat für dort lebende Deutsche ist. Eine multimediale Dokumentation.
Serie
Kirche und Handwerk
Ohne Handwerk sind viele Kirchengebäude, ist auch manch kirchliches Leben, nicht denkbar, wenn man an Glasmaler, Talarschneider, Kerzengießer oder Orgelbauer denkt. Auch hat das Handwerk mit Josef von Nazaret eine lange Tradition. Wir blicken in die Werkstätten.
Gemeinde/Landeskirchen
19.04.2019
Der württembergische Landesbischof Frank Otfried July hat das gesetzliche Tanzverbot an Karfreitag verteidigt. Die Erinnerung an den Kreuzestod von Jesus Christus mache den Karfreitag zu einem "öffentlichen und zugleich stillen Tag", sagte July in seiner Predigt.
19.04.2019
Eine Abendandacht in der Lübecker Bucht und eine spirituelle Kirchenführung in der Kirche des Zisterzienserinnenklosters in Gnadental bei Schwäbisch-Hall werden mit dem Gottesdienstpreis 2019 der Karl-Bernhard-Ritter-Stiftung ausgezeichnet.
18.04.2019
Beim österlichen Projekt "Aufkreuzen" füllen Schüler christliche Symbole mit neuem Leben. Das Ergebnis hat die Initiatoren, einen katholischen und einen evangelischen Pfarrer, überrascht.