evangelisch.de - Mehr als du glaubst

Eine Kuh und Figuren von Playmobil
In der neuen Folge von "Die Bibel to go" liest Michael Sommer den Playmobil-Figuren ordentlich die Leviten. Denn im dritten Buch Mose geht es vorwiegend um Regeln und Gesetze - unter anderem für den Alltag und den Gottesdienst.
20.10.2020
Die deutsch-jüdische Auschwitz-Überlebende und Musikerin Esther Bejarano (95) ist mit dem Hermann-Maas-Preis ausgezeichnet worden. Der badische evangelische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh sagte in seiner Laudatio, Bejarano trete auch heute für entrechtete Menschen ein.
20.10.2020
Jutta Olschewski
Evangelische Dekan:innen in Nürnberg haben mit einem gemeinsamen Statement auf Kritik an der Seenotrettung aus den eigenen Reihen reagiert. "Unter gar keinen Umständen darf man Menschen ertrinken lassen. Aus christlicher Sicht ist diese Forderung bedingungslos".
20.10.2020
Herbstabend von Christian Morgenstern
Der Ohrenweide-Podcast: Helge Heynold liest das Gedicht "Herbstabend" von Christian Morgenstern.
Tageslosung
Freu dich, wenn du einen Glückstag hast. Und wenn du einen Unglückstag hast, dann denke daran: Gott schickt dir beide, und du weißt nicht, was als Nächstes kommt.
Prediger 7,14
Wir wissen, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach seinem Ratschluss berufen sind.
Römer 8,28
Meldungen
Top Meldung
Die Vesperkirchen in Nürnberg und Schweinfurt sollen trotz hoher Corona-Infektionszahlen nicht ausfallen. Sie werden Anfang 2021 aber in neuer Form und deutlich kleiner geplant, wie die Organisatoren am Montag dem epd sagten.
Thema
Seelische Entlastung und körperliche Heilung
18.10.2020
Der 19. Sonntag nach Trinitatis schafft einen Zusammenhang zwischen seelischer Entlastung und körperlicher Heilung. Gottes immer neue Zuwendung ist es, die den Menschen gesund macht. Von diesem Gedanken haben sich Michaela Jecht und Katharina Scholl inspirieren lassen.
Ernsthaftigkeit des Lebens
11.10.2020
"Kein Mensch ist ihm zu abgedreht - egal ob Prophet oder Analphabet. Er hat für euch alle gelebt, damit ihr versteht, wie Liebe so geht", so Nele Kaiser in ihrer Kurzpredigt zum 18. Sonntag nach Trinitatis.
Erntedank
04.10.2020
Ein Psalm vom Loben und vom Bitten. Und ein bisschen auch vom Ernten und vom Danken. Davon hat sich Carina Böttcher für ihre Kurzpredigt zum Erntedankfest inspirieren lassen. Denn dieser Tag soll der Dankbarkeit Raum geben und sie hin zu Gott wenden.
Protest gegen den Tod
28.09.2020
"Ich sehe doch nur, was ich immer schon gesehen habe. Vielleicht kann ich nur beten und bitten: Bring das Leben auch in mir ans Licht, damit ich sehen kann, was du da siehst", so Manuel Spohn in seiner Kurzpredigt über Gott und das Kinderspiel "Ich sehe was, was du nicht siehst".
Blogs
19.10.2020 - 22:47
Heiko Kuschel
Not lehrt beten: Die Corona-Beschränkungen bringen manche auf die seltsamsten Ideen.
19.10.2020 - 06:00
Birgit Mattausch
Von Zeit zu Zeit die Welt beobachten. Und all ihre Millionen Fragen. Alles, wozu etwas zu sagen wäre, zu meinen und zu diskutieren. Meine Müdigkeit.
yeet

Miriam Hackländer

Porträt von Miriam Hackländer

© Hendrik Martens

Miriam Hackländer studiert evangelische Theologie in Bonn. Auf ihrem Instagram-Profil @zwischen_himmel_und_hoelle erzählt sie von sich, Themen wie Nachhaltigkeit und ihrem Studium – dabei ist sie immer in style. Sie will zeigen, wie man modern und anders glaubt und nimmt ihre Follower*innen mit auf ihrem Weg zur Pfarrerin. Dabei ist ihr wichtig, dass auch für Zweifel Raum bleibt.

Julius Radtke

Porträt von Julius Radtke

privat

Julius Radtke ist als @juliusausmnorden auf Instagram unterwegs, kommt – Überraschung! – aus dem Norden und schließt gerade sein Theologiestudium ab. Dann geht es in die kirchliche Arbeitswelt! Auf seinem Instagram-Profil nimmt er die Follower mit auf seinem Weg ins Pfarramt und zeigt, wo Kirche heute ein guter Ort für junge Menschen sein kann. Vielleicht sogar im Süden …

Maike Schöfer

© Malte Unger

Vom Ämterverständnis in der Kirche, über Feministische Theologie bis hin zur prekären Situation des Religionsunterrichtes: Religionslehrerin und Vikarin Maike Schöfer setzt in ihrem Instagram-Account @ja.und.amen auf klare Worte. Sie hat das feministische Andachtskollektiv, kurz FAK, initiiert und krönt einmal monatlich eine Internetbischöfin. Zudem hat Maike den Hashtag #glaubeteilen entwickelt, um auf Instagram über Glaube und Gott ins Gespräch zu kommen.

Aaron Albert

© Mediendienst der Evangelischen Jugend Bramsche

Aaron Albert - Die Late-Night-Show. Moderiert von Aaron Syrzisko, produziert vom evangelischen Mediendienst Bramsche. Aaron sitzt in seiner YouTube-Late-Night-Show nicht nur im Studio, sondern ist unterwegs für die gute Sache - gegen das Insektensterben, für das Reisesägen oder auch als Pizzapfarrer.

Julia Schnizlein

© pressthebutton.net

Julia Schnizlein ist Pfarrerin in der Stadtkirche in Wien. Sie lebt in einer Patchworkfamilie, hat vier erwachsene und zwei kleine Kinder - eines davon mit einem halben Herzen. Auf Instagram entstaubt sie als @juliandthechurch das konservative Kirchenbild, das vielerorts noch existiert, ermutigt Menschen zum Leben mit dem Unvollkommenen und zeigt, wie evangelische Kirche in der österreichischen Diaspora funktioniert.

Nico Ballmann

Porträt von Nico Ballmann

© privat

Nico Ballmann ist Pfarrer in Köln und auf Instagram als @einschpunk unterwegs. Unter anderem mit dem Live-Video-Format "Auf ein Glas Wein", wo er mit wechselnden Gästen komplizierte theologische Fragen einfach und verständlich diskutiert. Auf seinem Kanal verknüpft er lebendigen Glauben mit alltagsrelevanten Themen. Als Seelsorger ist er auch dort ansprechbar.

Jule Grote und Elske Gödeke

privat

Jule Grote @die.hallejulia und Elske Gödeke @gute.nachricht.von.elske produzieren zusammen den Podcast @fluesterfragen, den sie auch auf Instagram präsentieren. Die beiden Diakoninnen wollen die Glaubensfragen ihrer Follower*innen beantworten. Doofe Fragen? Gibt es nicht für Elske und Jule. yeet schlägt vor: Testet die beiden aus!

nia wortmusik

nia wortmusik

nia wortmusik

nia wortmusik bringt sie zusammen: Worte und Musik, Songwriter*innen und Wortkünstler*innen, Musiker*innen und Poetryslammer*innen. Das Netzwerk präsentiert seine Mitglieder ganz kohlenstofflich auf Wohnzimmerkonzerten und mit Videosessions im virtuellen Raum, auf YouTube und Instagram.

Sarah Vecera

Porträtfoto von Sarah Vecera

© privat

Sarah Vecera ist von Berufs wegen viel jenseits des deutschen Tellerrandes unterwegs: Die Theologin und Religionspädagogin ist Mitarbeiterin der Vereinten Evangelischen Mission (VEM). Auf ihrem Instagram-Profil @moyo.me zeigt sie ihren Alltag als berufstätige Mutter, Prädikantin, und sie nimmt den deutschen Alltagsrassismus in den Blick – auch den in der Kirche.

Damian Carruthers

PR

Damian Carruthers ist der "Pastor DC" auf Instagram und YouTube. Dort betreibt der methodistische Pfarrer vor allem sein Format "cruciflix". In dem macht er sich auf die Suche nach christlichen Inhalten und Botschaften in bekannten und beliebten Streamingserien: Professionelles Bingewatching mit Witz und Anspruch.

Theresa Brückner

Theresa Brückner

Nora Erdmann

Theresa Brückner ist Pfarrerin für Kirche im digitalen Raum im Berliner Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg. Auf Instagram und YouTube ist sie als @theresaliebt unterwegs. Sie berichtet mit der Kamera aus ihrem Alltag als Pfarrerin.

Roman und Chris

Roman und Chris

Anika Kempf

Roman und Chris treffen sich im Studio am Mikrofon als Theologe und Technikexperte. Sie diskutieren in ihrem Podcast "Netztheologen" den digitalen Wandel aus der Perspektive des christlichen Glaubens.

Steffi und Ellen Radtke

Steffi und Ellen Radtke

Steffi und Ellen Radtke sind miteinander verheiratet und leben im Pfarrhaus in Eime in Niedersachsen. In ihrem YouTube-Format "Anders Amen" zeigen sie, wie gut die Verbindung "queer und Kirche und Dorf" funktioniert.

Jörg Niesner

Jörg Niesner

© Marc Hunold

Jörg Niesner ist Pfarrer in Laubach und unterwegs auf Instagram und tellonym.me. Dort nimmt er sich als @wasistdermensch Zeit für die Lebens- und Sinnfragen seiner Follower*innen.

Josephine Teske

Josephine Teske

Marc Hunold

Josephine Teske ist Pfarrerin in Schleswig-Holstein. Als @seligkeitsdinge_ auf Instagram denkt sie über feministische Theologie nach, erzählt von ihrem Leben als getrennt lebende Mutter und lotet die Chancen einer digitalen Kirche aus.

Nils Husmann

Nils Husmann

Anika Kempf

Nils Husmann besucht für seinen Podcast Klimaschutzexpert*innen, mit denen er über Fakten, Strategien und Alltagstipps zum Thema Umweltschutz spricht. Damit begleitet er die chrismon-Serie "Die Bessermacher" mit Willi Weitzel.

Kira Brück und Christian Engels

Kira Brück und Christian Engels

Nora Erdmann

In der Filmshow geht es um Religion in Serien und Kino. Filmjournalistin Kira kümmerte sich bisher zusätzlich um den Themenkomplex Film und Familie. "Filmpfarrer" Christian macht den Filmshow-Podcast und ist dort religiösen Themen z. B. in Filmklassikern, bei Netflix-Serien oder im neuesten Kino-Blockbuster auf der Spur.

Alex Brandl

Alex Brandl

privat

Als Vikar in München, (versöhnter) Ex-Katholik und früherer Beauty-PR-Berater hat Alex Brandl eine Mission: Scheinbare Gegensätze und Denkbarrieren in  Liebe auflösen! Sein Herz schlägt für Mystik genauso wie für Meinungsvielfalt, für Lifestyle ebenso wie für Luthers Thesen. Auf Instagram ist er als @alpha_und_oh_mega unterwegs. Für sonntagsblatt.de macht er zudem als #himmelwärts-Blogger einen Podcast mit dem schönen Namen: "Gott or not"!

Online Kirche
Morgenandacht anhören
Predigt lesen
Fragen und Antworten
Grüß Gott! Ich bin ein katholischer Christ aus Bayern. Da ja eine Ökumene zwischen der Mutterkirche - katholische Kirche, und der Tochterkirche - evangelisch-lutherische Kirche besteht (nicht die schlimmen reformierten "Kirchen"), wollte ich fragen, ob ich als Katholik bei Brot für die Welt auch willkommen bin, oder als "Aussätziger" betrachtet werde. Bitte um eine ehrliche Antwort! Vergelt's Gott!
Antwort

Lieber Herr Dörge,

selbstverständlich sind Sie willkommen bei allem, was die evangelischen Kirchen zu bieten haben. Auch bei Brot für die Welt wird an sich über Sie freuen.

Schließlich verstehen wir uns als Christinnen und Christen, egal welcher Konfession, als Geschwister. Übrigens verstehen wir auch die evangelische Kirche als Schwester der katholischen, auch wenn man das in Rom anders sieht. Ökumene hört auch nicht an den Grenzen des der lutherischen Landeskirchen auf. Wir bemühen uns...

Guten Tag, ich habe eine Frage. Unser Taufpate ist katholisch hat einen Schein seiner Kirche bekommen das er getauft und noch der Kirche angehört unser Pfarrer der unseren Sohn taufen soll (evangelisch) nimmt diese Bescheinigung nicht an weil dort drin stehen muss das er gefirmt sein muss Ist das so richtig
Antwort

Liebe Katja,

es ist unwahrscheinlich, dass Ihr künftiger Pate einerseits Mitglied der römisch-katholischen Kirche ist und andererseits nicht gefirmt wurde. Ich nehme an, Ihr Pfarrer möchte hier ähnlich verfahren wie für evangelische Paten, die eigentlich auch konfirmiert sein müssen.

Vielleicht hilft es, wenn Ihr Wunschpate einen Brief an Ihren Pfarrer schreibt, in dem er versichert, gefirmt zu sein. Vielleicht hat er ja auch noch seine Urkunde, die er kopieren kann.

Ich wünsche...

Hallo, ich bin mehrfach von Seiten wie Eis quasi verführt worden, und angesogen mir Sachen zu kaufen. Ich habe auch ernsthaft darüber nachgedacht, mir etwas anzuschaffen, aber etwas sagt mir, dass es falsch wäre. Ich frage mich, ob gewisse Dinge, wie die Empfindungen bei Mann und Frau, die sie mit den dort angebotenen Gegenständen haben, ein Teil von Gottes Geschenk sind oder ob es Sünde wäre sie zu nutzen? Ich sehe keinen Schaden, den ich davon tragen würde beim bloßen Gebrauch, jedoch fühlt sich allein der Gedanke so an als würde ich dann mein Seelenheil verlieren. Was können sie mir dazu sagen?
Antwort

Lieber Sven, 

danke für Ihre Frage. Sie haben das Bedürfnis, sich Sexspielzeuge zu kaufen und sie auszuprobieren, zugleich scheinen Sie dabei ein Gefühl von Schuld und Scham zu empfinden, bzw. eine Art religiösen Vorbehalt zu verspüren, wenn Sie schreiben, dass Sie um Ihr Seelenheil fürchten. Sexspielzeuge sind nicht verboten und es ist auch keine Sünde, sie zu benutzen. Dass wir Lust empfinden können, mit uns selbst oder mit anderen, ist aus christlicher Sicht sicher ein "Geschenk" Gottes, wie...

Multimedia
Versöhnungskirche auf dem Todesstreifen in Berlin
Die BILD-Zeitung nannte sie den Zeigefinger Gottes: Die Versöhnungskirche stand im Grenzstreifen zwischen Ost und West und war lange das Symbol der Teilung Deutschlands mitten in Berlin. Dann ließ die DDR-Führung ihre Sprengung anordnen. Ein Film über die Hoffnung auf Frieden.
Serie
Netztheologo
Ein Nerd und ein Theologe diskutieren den digitalen Wandel - die Netztheologen! Der Podcast für alle Menschen, die sich für Technik und Theologie in der digitalen Gegenwart interessieren.
Aktion
evangelisch.de startet permanentes Gebet bis zum Ende der Corona-Krise
Das Corona-Virus verhindert weitgehend, dass Menschen zu einem Gebet zusammen kommen. Dabei tut es gerade jetzt gut, zu wissen, dass auch andere für einen glimpflichen Ausgang der Pandemie eintreten. evangelisch.de ruft ab sofort eine Online-Gebetsgruppe ins Leben. Unter dem Motto "Du bist nicht allein" finden dort Beter*innen zusammen, die für den guten Ausgang der Corona-Krise beten.
Fotoreportage
02.10.2020
Timon Müller, Sandra Schildwächter
Gott ist auch für die Tiere da: Mitten im Einkauftrubel der Karlsruher City ist der "1. Ökumenische Segnungs-Gottesdienst für Mensch und Tier" gefeiert worden. Es kamen Hunde, Katzen und Kaninchen – sogar ein Spatz feierte mit.
Gemeinde/Landeskirchen
20.10.2020
Die Vesperkirchen in Nürnberg und Schweinfurt sollen trotz hoher Corona-Infektionszahlen nicht ausfallen. Sie werden Anfang 2021 aber in neuer Form und deutlich kleiner geplant, wie die Organisatoren am Montag dem epd sagten.
20.10.2020
Die Synode der badischen evangelischen Landeskirche wird bei ihrer Herbsttagung in Bad Herrenalb auch einen Nachtragsetat verabschieden. Ein Grund für konkrete Einsparungen sei der Rückgang der Kirchensteuern durch die Corona-Pandemie, sagte Finanzreferent Martin Wollinsky.
20.10.2020
Zum bundesweiten Frauensonntag am Wochenende findet der zentrale Gottesdienst der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) am Sonntag in Ilberstedt bei Bernburg (Sachsen-Anhalt) statt.