evangelisch.de - Mehr als du glaubst!

Protestantismus bedeutet ständiger Protest, ist Pastor Siegfried Eckert überzeugt. Davon war für ihn nach dem Reformationsjubiläum 2017 aber wenig übrig. Kurzerhand gründete er das Forum Reformation, um den Geist des Umbruchs wiederzubeleben - und setzte sich ambitionierte Ziele.
22.07.2019
Florian Riesterer
Kichturm mit Glocke
Die evangelische Kirche im 8.000-Einwohner-Ort Rülzheim hat keinen Turm und daher auch keine Glocken. Das Presbyterium liebäugelt nun mit einem elektronischen Geläut. Damit wäre die Gemeinde in der Südpfalz eine Ausnahme in Deutschland.
21.07.2019
Gabriele Ingenthron
Hans-Martin Weiss
Hans-Martin Weiss erkrankte 2011 an Parkinson. Trotzdem machte er als Regionalbischof weiter - mit oft eiserner Disziplin. Die Ökumene ist ihm wichtig: In Bischof Rudolf Voderholzer fand er sein katholisches Pendant.
21.07.2019
Franziska Hein
Büste Dietrich Bonhoeffer
Am 20. Juli 1944 versuchte eine Widerstandsgruppe um Claus Schenk Graf von Stauffenberg vergeblich, Adolf Hitler zu töten. Viele der Beteiligten waren überzeugte Christen. Von einem kirchlichen Widerstand würde der Experte Johannes Tuchel trotzdem nicht sprechen.
Tageslosung
Wer festen Herzens ist, dem bewahrst du Frieden; denn er verlässt sich auf dich.
Jesaja 26,3
Wir begehren, dass jeder von euch denselben Eifer beweise, die Hoffnung festzuhalten bis ans Ende.
Hebräer 6,11
Thema
Die Taufe ist die schönste Art, wie die Kirche Willkommen sagt. Sie ist ein Fest – für den Täufling, für die Familie, für die ganze Kirche. Wer getauft ist, gehört zu der großen "Gemeinschaft der Heiligen". Wir haben Ihnen viele Anregungen und Informationen zum Thema Taufe zusammengestellt.
Taufbegleiter Motiv mit App Logo
13.06.2018
Kein Kind wird auf seinen Namen getauft. Worauf aber dann? Was passiert eigentlich bei der Taufe? Und was muss alles bedacht und getan werden? Ein neues Angebot begleitet Eltern und Paten auf dem Weg zur Taufe – und liefert die wichtigen Infos zum jeweils richtigen Zeitpunkt!
Foto: Gabriela Insuratelu/iStockphoto
15.06.2017
ekd.de
Ein Kind auf Erden, in der Familie und der Gemeinde willkommen zu heißen, ist ein besonderer Moment. Auf Fragen zur Taufe gibt es hier Antworten.
Eine Hand, aus der Wasser rinnt.
11.04.2018
Kann man auch mit Schnee taufen? Wieso stehen Taufbecken nicht auf dem Altar? Und warum sagen Engel immer: "Fürchtet euch nicht?" Und: Woher kommt der Brauch, kranke Säuglinge möglichst schnell zu taufen?
Blogs
22.07.2019 - 08:00
Beatrice von Weizsäcker
Bibliolog. Nie gehört? Ausprobieren! Da kann man wahre Wunder erleben.
18.07.2019 - 12:00
Christian Bartels
... auch das ist möglich im Internet. Tägliche, gern frühmorgens verschickte E-Mail-Newsletter sind eine onlinejournalistische Form auf der Höhe der Zeit.
Online Kirche
Morgenandacht anhören
Predigt lesen
Fragen und Antworten
Multimedia

Seit 1843 gibt es eine Evangelische Gemeinde deutscher Sprache in der Türkei.

Deutschlands Verhältnis mit der Türkei hat in den vergangenen Jahren stark gelitten. Wir wollten erfahren, was das mit einer Gemeinde macht, die seit 175 Jahren eine zweite Heimat für dort lebende Deutsche ist. Eine multimediale Dokumentation.
Serie
Kirchenumbau Hamburg
Die alte Frohbotschaftskirche in Hamburg-Dulsberg ist zu groß für die Gemeinde. Abreißen? Nein, die Gemeinde zieht einfach um - in die eigene Kirche! Und zwar, indem sie zwei Häuser in die alte Kirche baut: Eines für die Kindertagesstätte und eines für das Gemeindehaus.
Aktion
Gemeinde/Landeskirchen
22.07.2019
Protestantismus bedeutet ständiger Protest, ist Pastor Siegfried Eckert überzeugt. Davon war für ihn nach dem Reformationsjubiläum 2017 aber wenig übrig. Kurzerhand gründete er das Forum Reformation, um den Geist des Umbruchs wiederzubeleben - und setzte sich ambitionierte Ziele.
21.07.2019
Hans-Martin Weiss erkrankte 2011 an Parkinson. Trotzdem machte er als Regionalbischof weiter - mit oft eiserner Disziplin. Die Ökumene ist ihm wichtig: In Bischof Rudolf Voderholzer fand er sein katholisches Pendant.
21.07.2019
Seit 1991 unterstützt die Luthergemeinde Bahrenfeld sozial schwache Familien aus Weißrussland, die immer noch unter den Folgen der Tschernobyl-Katastrophe leiden. Derzeit sind wieder 30 Kinder zur Erholung in Hamburg.