Nachrichten

Topnachricht des Tages

Teelichter brennen in der Dämmerung
Mehr als 50.000 Menschen sind bisher an und mit dem Coronavirus gestorben. Die Aktion "#lichtfenster" will an sie erinnern. Die Evangelische Kirche unterstützt diese Aktion.
Alle Nachrichten im Überblick
22.01.2021 - 17:56
epd
Seit Schuljahresbeginn 2020/2021 findet der Islamunterricht in Hessen nicht mehr in Zusammenarbeit mit dem Moscheeverband Ditib statt. Ein bereits abgelehnter Eilantrag des Verbandes gegen diese Entscheidung muss nun neu verhandelt werden.
Christoph Radbruch
22.01.2021 - 16:16
epd
Für den Vorsitzenden des Deutschen Evangelischen Krankenhausverbandes, Christoph Radbruch, kann ärztlich assistierter Suizid kein reguläres Leistungsangebot von kirchlichen Krankenhäusern sein.
22.01.2021 - 15:48
epd
Bald darf man nur noch mit einer medizinischen Maske in Busse, Bahnen und Geschäfte. Das wirft in der Regierung erstmals die Frage nach zusätzlichen Corona-Hilfen für die Bedürftigsten auf. Sozialverbände und Opposition fordern sie schon länger.
22.01.2021 - 14:11
epd
Der zentrale Gottesdienst für die bundesweite "Gebetswoche für die Einheit der Christen" wird am 24. Januar in der Hamburger Hauptkirche St. Petri gefeiert. Die Feier wird auf der Plattform youtube übertragen. Mit dabei ist von evangelischer Seite Präses Anette Kurschus.
22.01.2021 - 13:45
epd
Mehr als 160 Fälle von Betrug und Urkundenfälschung werden ihm vorgeworfen. Am Freitag gestand ein Pastor vor dem Landgericht Hildesheim einen Teil davon ein. Er habe aus Not gehandelt und ohne Quittungen günstiger einkaufen wollen.

Aus den Landeskirchen

21.01.2021
Mit dem neu gründeten Netzwerk "Mobilität & Kirche" wollen die beiden großen Kirchen in Deutschland künftig klimafreundlicher unterwegs sein. Die beteiligten Bistümer und Landeskirchen wollen Erfahrungen austauschen und Schritte zur Treibgasreduktion auch gemeinsam tun.
20.01.2021
Ein suspendierter Pastor muss sich seit 20. Januar vor dem Hildesheimer Landgericht wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Urkundenfälschung in 163 Fällen verantworten.
19.01.2021
Mit einem neuen Angebot wollen die Stadt und die Region Hannover obdachlosen Menschen helfen. Sie sollen nicht nur ein Dach über dem Kopf erhalten, sondern auch beraten werden.