Rubriken

Gemeinde und Pfarrer: Von Hirten und Schafen

Gemeinde und Pfarrer - eine besondere Beziehung. Und dazu viel Wissenswertes: Dreht sich alles um den Pastor oder Pastorin in der Gemeinde? Warum trägt er einen Talar und was bedeuten die Beffchen? Und: Geht Gemeinde eigentlich auch online?
Aufruf: Warum ist Pfarrer sein der beste Beruf der Welt?
24.08.2015 - 20:01
Pfarrerin und Pfarrer, sagt uns: Warum ist euer Beruf der beste der Welt? Schickt euren Beitrag als Video oder Text an: mitmachen@evangelisch.de!
Die sechsjährige Sophie aus München will evangelisch werden
03.02.2015 - 09:40
Im Alter von sechs Jahren entscheidet sich Sophie aus München, evangelisch zu werden. Mit Kritik an der katholischen Kirche hat das aber wenig zu tun; vielmehr mit einem netten Pfarrer und Freundin Luisa.
15.08.2013 - 18:41
Wenn es doch heißt, dass wir evangelischen Christen das "Priestertum aller Gläubigen" haben, wozu braucht es dann noch Pfarrerinnen oder Pfarrer?
Stadtpfarrkirche "Unserer lieben Frau" in Friedberg
24.04.2015 - 10:15
Christiane Bender hat sich entschieden, für den Kirchenvorstand zu kandidieren. Sie ist nicht seit Jahren engagiert, sie zählt sich nicht zu den schon immer hoch Verbundenen. Sie sagt aber: Sie sei Christin und müsse etwas tun. Wenn nicht jetzt und hier, dann wo und wann?
21.05.2012 - 15:38
Wie halten es die Reformierten mit der Spiritualität? Der Generalsekretär des Reformierten Bundes, Pfarrer Jörg Schmidt, hat sich für evangelisch.de auf die Suche gemacht.
Alle Inhalte zu: Gemeinde und Pfarrer
29.03.2020 - 11:04
epd
Aus dem Hamburger Michel ist am Sonntag ein 40-minütiger Fernsehgottesdienst der besonderen Art ausgestrahlt worden: Die Kirchenbänke blieben keineswegs leer, sondern waren mit Fotos im DIN-A4-Format bestückt.
28.03.2020 - 11:35
epd
Der Evangelisch-reformierte Kirchenpräsident, Martin Heimbucher, sieht in der Corona-Krise besondere Herausforderungen auf Pastorinnen und Pastoren zukommen.
Gefängnisandachten in Corona-Zeiten
28.03.2020 - 09:32
Thomas Klatt
Eingeschränkte Besuchszeiten, keine Arbeit, kein Sport - auch für Gefangene hat sich der Alltag durch die Corona-Pandemie stark verändert. Die Gefängnisseelsorger aber sind weiter zur Stelle - mit Angeboten, die der Situation Rechnung tragen.
Kirchenglocken
27.03.2020 - 18:00
epd
Die rheinische sowie die pfälzische Kirche und die Bistümer Trier und Speyer rufen ihre Gemeinden im Saarland zum täglichen Läuten der Kirchenglocken während der Corona-Pandemie auf.
27.03.2020 - 17:34
evangelisch.de
Damit bei #Wirbleibenzuhause auf Dauer kein Unmut auftritt, bietet die Jugendkirche Braunschweig täglich Ideen für Beschäftigungen in den eigenen vier Wänden.
#glaubengemeinsam
27.03.2020 - 14:39
mab
evangelisch.de
Gemeinde und Glaube wird vielfältig gelebt. Und das nicht nur in Zeiten von Corona, nicht nur digital, sondern im Alltag und auch vor Ort. Die EKD-Jugenddelegierten wollen mit einem 48 Stunden-Hackathon vom 3. bis zum 5. April 2020 neue Ideen inspirieren und vernetzen.
Lutherdenkmal Wittenberg
27.03.2020 - 14:37
epd
Die Bronzestatue von Martin Luther (1483-1546) auf dem Marktplatz der Lutherstadt Wittenberg ziert derzeit ein neues Schild. Es soll die Bürger der sachsen-anhaltischen Kommune daran erinnern, die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu unterstützen.
Diakon Dirk Hartung aus Osnabrück schreibt Postakrten an Senioren.
27.03.2020 - 09:15
Karen Miether
epd
Treffpunkte, Gruppen, Fahrten und auch Gottesdienste fallen in Zeiten von Corona aus. Für viele ältere Menschen bedeutet das: Noch mehr soziale Kontakte brechen weg. Kirchengemeinden versuchen, das mit Anrufen oder persönlichen Briefen auszugleichen.
Hausandacht in der Corona-Krise
26.03.2020 - 08:53
Jörg Nielsen
epd
Das Coronavirus hat das öffentliche Leben zum Erliegen gebracht. Für die Kirchen gilt sogar ein Gottesdienstverbot. Doch die Pastorinnen und Pastoren finden neue Wege, um den Menschen in ihren Gemeinden in dieser ungewöhnlichen Zeit beizustehen.
Pfarrer in Sizialen Netzwerken wegen Corona
24.03.2020 - 14:34
epd
Viele Kirchengemeinden halten in der Corona-Krise den Kontakt zu den Gläubigen auch mit Hilfe sozialer Medien. Vieles ist dabei noch nicht perfekt. Aber den Menschen soll es zeigen, dass sie nicht alleine sind.
RSS - Gemeinde und Pfarrer abonnieren