Druckmaschine
06.09.2019 - 09:07
"radix-blätter" hieß eine Zeitschrift der DDR-Opposition. Sie widmete sich Umweltproblemen, Ausländerhass und anderen Themen, die in den offiziellen DDR-Medien nicht vorkamen. Evangelische und katholische Christen arbeiteten in schöner ökumenischer Eintracht daran.
Klaus Büstrin in der evangelischen Kirche in Potsdam.
08.07.2019 - 09:25
Nicht nur Pfarrerinnen und Pfarrer predigen in der Kirche, sondern auch ehrenamtliche Prädikanten wie Klaus Büstrin aus Potsdam. An kritische Gottesdienstbesucher ist er gewöhnt.
08.06.2019 - 09:10
Die Gründung des Bundes der Evangelischen Kirchen in der DDR jährt sich am Montag zum 50. Mal. Damit vollzogen die evangelischen Kirchen in der DDR die rechtliche und organisatorische Trennung von der gesamtdeutschen Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).
Alle Inhalte zu: DDR
Die Sandsteinsäule vor der Michaeliskirche in Zeitz, erinnert an den Tod von Oskar Brüsewitz 1976.
30.05.2019 - 10:50
Romy Richter
epd
Aus Protest gegen den SED-Staat zündete sich 1976 der evangelische Pfarrer Oskar Brüsewitz vor der Michaeliskirche in Zeitz selbst an. Brüsewitz war 47 Jahre alt, als er starb. Am 30. Mai wäre er 90 Jahre alt geworden.
28.05.2019 - 14:23
epd
In der Michaeliskirche in Zeitz in Sachsen-Anhalt wird am Mittwoch mit einem Gedenkkonzert an den evangelischen Pfarrer Oskar Brüsewitz erinnert.
Friedrich Schorlemmer
24.05.2019 - 14:38
epd
Der Wittenberger Theologe und Autor Friedrich Schorlemmer hat sich für ein weltweites Konzil der christlichen Kirchen ausgesprochen. Es solle im italienischen Assisi stattfinden.
Forschungsprojekt zur Diskriminierung von Christen in der DDR.
27.03.2019 - 09:41
epd
Die Untersuchung "Bildungswege von Christinnen und Christen in der DDR nach dem Mauerbau - Staatliche Repression und biografische Folgen" soll an der Universität Jena realisiert werden.
Der einstige Pfarrer der Reformierten Kirche Leipzig, Hans-Jürgen Sievers ist gestorben.
14.03.2019 - 16:16
epd
Der langjährige Pfarrer der Evangelisch-reformierten Kirche zu Leipzig, Hans-Jürgen Sievers, ist tot.
Echte Taube und gemalte Friedenstaube auf einer Tafel
27.02.2019 - 16:52
epd
Knapp 30 Jahre nach dem Ende der Ökumenischen Versammlung in der DDR haben ehemalige Mitglieder der kirchlichen Friedens- und Umweltbewegung in Ostdeutschland in einem Appell zu mehr Einsatz für Frieden, Gerechtigkeit und die Umwelt aufgerufen.
Ehemaliges DDR-Gefängnisses in der Südvorstadt von Leipzig.
05.01.2019 - 09:34
Johannes Süßmann
epd
Der Leiter der Leipziger Stasi-Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke", Tobias Hollitzer, warnt vor einer thematischen Beliebigkeit des Leipziger Lichtfestes.
19.11.2018 - 12:34
epd
Die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Ilse Junkermann, wechselt nach Ablauf ihrer Amtszeit an die Universität Leipzig.
Telefonseelsorge hat inzwischen 140 ehrenamtlichen Mitarbeiter in Berlin.
01.11.2018 - 16:31
Markus Geiler
epd
Am 1. November 1988 ging in der DDR das damalige "Telefon des Vertrauens" ans Netz. 30 Jahre später gibt es die "Kirchliche Telefonseelsorge" noch immer. Die inzwischen 140 ehrenamtlichen Mitarbeiter in Berlin verzeichnen 58.000 Anrufe im Jahr.
27.10.2018 - 11:41
epd
Der Regisseur Andreas Dresen bedauert, in der DDR nicht mehr über Kirche und Glauben erfahren zu haben. "Das empfinde ich heute als kulturelles Defizit", sagte der 1963 in Gera geborene Dresen am Freitagabend auf dem Kunst- und Kulturkongress der Nordkirche in Schwerin.
RSS - DDR abonnieren