Rubriken

Kirchengeschichte

Dietrich Bonhoeffers Ideen werden von der Neuen Rechten missbraucht.
07.04.2020 - 09:11
Vor 75 Jahren, am 9. April 1945, wurde der Theologe und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer im KZ Flossenbürg hingerichtet. Doch nicht nur die Evangelische Kirche in Deutschland wird seiner gedenken. Auch die Neue Rechte hat Bonhoeffer für sich entdeckt.
Wolfgang Huber
06.04.2020 - 11:13
Der Theologe und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer sei bis heute für viele Menschen ein Vorbild, sagt Wolfgang Huber. Der ehemalige EKD-Ratsvorsitzende hat ein Buch über Bonhoeffer geschrieben und warnt vor einer Vereinnahmung durch die Neue Rechte.
04.04.2020 - 09:21
Er war ein intelligenter Theologe, ein begnadeter Autor und vor allem ein aufrichtiger und geradliniger Christ: Dietrich Bonhoeffer, am 4. Februar 1906 in Breslau geboren und am 9. April 1945 als Beteiligter an einer Verschwörung im KZ Flossenbürg erhängt.
Alle Inhalte zu: Kirchengeschichte
Der Berliner Altbischof Kurt Scharf
28.03.2020 - 09:33
Thomas Klatt
Kurt Scharf war so etwas wie das Gegenmodell zu seinen Vorgängern und wohl auch zu den meisten heute amtierenden Bischöfen. Am 28. März jährt sich zum 30. Mal sein Todestag.
Staatsleistungen für Kirche
13.03.2020 - 12:22
epd
Bundestagsabgeordnete von FDP, Grünen und Linken haben einen Gesetzentwurf zur Ablösung der Staatsleistungen an die Kirchen vorgelegt.
Mittelalterliche Bußbücher
09.03.2020 - 12:09
Karsten Packeiser
epd
Mit öffentlichem Weinen und vielen Fastentagen versuchten die Menschen im Mittelalter, ihre Sünden wieder gutzumachen. Frühe Theologen hatten oft ganz detaillierte Vorstellungen von der richtigen Buße für jede konkrete Missetat.
01.03.2020 - 13:16
In historischen Quellen ( hier Fotounterschrift) steht vor dem Namen des Antisemitischen Hofpredigers Adolf Stoecker ein D. Stoecker. Wofür steht dieses D. Stoecker war Hofprediger und Militärseelsorger und Politiker und Antisemit und Antisozialdemokrat (extrem). Wofür steht D. Stoecker. (Er hieß richtig wohl Christian Adolf Stoecker)
Kirchliche Zeitgeschichte
23.02.2020 - 18:31
Daniel Staffen-Quandt
epd
Ende Februar treffen sich katholische und evangelische Kirchenhistoriker erstmals zu einer bikonfessionellen Tagung, um das Feld der Kirchlichen Zeitgeschichte neu zu vermessen. Im Interview erzählt Claudia Lepp, wie diese Kooperation möglich wurde und was sie bringen soll.
Nürnberger Landeskirchliches Archiv
22.02.2020 - 18:07
Timo Lechner
epd
Hier liegen nicht nur staubige Handschriften und Gesangbücher: Das landeskirchliche Archiv in Nürnberg stellt jetzt mit einer Sonderausstellung 20 seiner Highlights aus.
Getreidefeld mit der evangelischen Kirche
14.02.2020 - 15:22
epd
Der Wandel von einer konventionellen Agrarwirtschaft zur ökologischen Agrarkultur auf den landwirtschaftlichen Flächen von Kirchengemeinden braucht noch etwas Zeit. Das ist die Einschätzung des Referenten für nachhaltige Landwirtschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen.
Gnadenkapelle im saarländischen Marpingen
12.02.2020 - 09:01
Kartsen Packeiser
epd
Historiker aus Mainz haben erforscht, wie Konflikte zwischen Staat und Religion im 19. Jahrhundert mit teilweise gewaltsamen Methoden ausgefochten wurden. Die wichtigsten Ergebnisse sind jetzt in einem dicken Abschlussband veröffentlicht.
Äbtissin Renate von Randow und Klosterarchivar Wolfgang Brandis
11.02.2020 - 09:10
epd
Sie lebten hinter Klostermauern und machten dennoch ihren Einfluss geltend. Forschungen zu Briefen von Lüneburger Nonnen aus dem Mittelalter eröffnen eine neue Sicht.
Baukran verursacht Dachschaden am Frankfurter Dom
10.02.2020 - 16:23
epd
Der Sturm "Sabine" hat das frisch sanierte Dach des Domes in Frankfurt am Main beschädigt. Der Nadelausleger eines Hochbaukrans knickte in der Nacht zum Montag um und krachte auf den First des Südquerhauses.
RSS - Kirchengeschichte abonnieren