Rubriken

Unheil und Bewältigung

Alle Inhalte zu: Unheil und Bewältigung
Kommentar
20.06.2017 - 14:25
Markus Bechtold
evangelisch.de
Der Terror ist da und wir sind mittendrin. evangelisch.de-Redakteur Markus Bechtold kommentiert die Gefahrenlage und was jeder Einzelne von uns unternehmen kann. Künftig und jetzt.
Forensiker schieben den Minivan im  Finsbury Park in London.
19.06.2017 - 17:06
dpa
Nach dem Anschlag nahe einer Moschee in London wird ein Imam als Held gefeiert. Mohammed Mahmoud soll sich Augenzeugenberichten zufolge schützend vor den Terrorverdächtigen gestellt haben, der aus dem Lieferwagen gezerrt worden war.
Im Londoner Stadtteil Finsbury Park hat es nach Polizeiangaben einen schweren Zwischenfall mit einem Toten und zehn Verletzten gegeben. Anwohner beten am Tag danach im Stadtteil Finsbury Park.
19.06.2017 - 09:40
dpa
Auch gut zwei Wochen nach dem Terroranschlag im Zentrum Londons kommt die britische Hauptstadt nicht zur Ruhe. Wieder rast ein Lieferwagen in eine Menschenmenge, wieder gibt es Opfer zu beklagen. Möglicherweise sind diesmal Muslime das Ziel gewesen.
Projekt 61
16.06.2017 - 13:16
Claudius Grigat
evangelisch.de
61 Journalistinnen und Journalisten kamen im Jahr 2016 ums Leben, während sie ihren Beruf ausübten. Das Projekt "Zeitung 61" erinnert an sie. Initiator Jochen Arntz über die "mutigste Zeitung der Welt" und die Hintergründe
10.06.2017 - 16:51
epd
Die 2016 vom Bund eingesetzte Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs hat nach einem Bericht des "Spiegels" zu wenig Geld.
Initiatoren der Demonstrationist unter anderem die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor.
09.06.2017 - 17:32
epd
Unter dem Motto "Nicht mit uns" rufen Muslime für den 17. Juni zu einem Friedensmarsch gegen islamistischen Terrorismus in Köln auf. Die Veranstalter rechnen mit etwa 10.000 Teilnehmern, wie ein Sprecher der Polizei am Freitag mitteilte.
09.06.2017 - 17:06
epd
Bei schweren Gefechten in der syrischen "IS"-Hochburg Rakka sind nach UN-Angaben mindestens 25 Kinder getötet worden. Etliche weitere hätten Verletzungen erlitten, teilte Unicef am Freitag in Genf mit. Insgesamt seien mehr als 40.000 Kinder in Rakka vom Tod bedroht.
08.06.2017 - 17:03
epd
Der von einem syrischen Flüchtling in einer Beratungsstelle des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) getötete Psychologe stammte aus dem Irak.
08.06.2017 - 13:49
epd
Bei einem Terroranschlag auf ein Militärcamp im Norden Somalias sind am Donnerstag zahlreiche Menschen getötet worden. Unter den Opfern sei auch ein General der Sicherheitskräfte der teilautonomen Region Puntland, berichtete der US-Sender Voice of America.
RSS - Unheil und Bewältigung abonnieren