Rubriken

Gesundheit und Medizin

Agaplesion
03.07.2015 - 16:11
Die Pfleger an der Berliner Charité haben zwei Wochen lang für mehr Personal in der Pflege gestreikt. Im Bundestag wurde derweil über einen Vorschlag zur Krankenhaus-Strukturreform beraten. Der Vorstandsvorsitzende des evangelischen Gesundheitskonzerns Agaplesion, Markus Horneber, sieht sowohl den Streik als auch die Reform kritisch.
25.03.2015 - 15:50
Von Todes- und Unglücksfällen sind nicht nur die Opfer betroffen, sondern auch Angehörige und Augenzeugen, die mit der seelischen Belastung nach der Krisensituation nicht alleine fertig werden. Wer hilft, wenn die Seele in Not ist?
Gottesdienst für Demenzkranke
28.01.2013 - 11:08
Die Wiesbadener Pfarrerin Felizitas Muntanjohl dagegen berichtet von positiven Erfahrungen. Sie weiß sich auf die Kranken einzustimmen – und erfährt von einem ganz besonderen Glück.
12.05.2012 - 00:00
An Urlaub ist für die Angehörigen von Demenzkranken meistens nicht zu denken. Wohlfahrtsverbände bieten spezielle Erholungreisen an. Dafür zahlen die Krankenkassen Zuschüsse.
12.08.2015 - 12:32
Wenn sich Vikarin Dr. Christina Ernst auf einen Gottesdienst vorbereitet, liegen nicht nur Talar und Bibel bereit - sondern auch ihr Blindenstock. Die blinde Theologin will ihren Traum wahr machen und Pastorin werden.
Alle Inhalte zu: Gesundheit und Medizin
27.09.2020 - 00:00
epd
26.09.2020 - 14:27
epd
Vor dem Corona-Krisengipfel verlangen die Landkreise einige einheitliche Regeln, darunter eine Obergrenze für private Feiern von unter 50 Gästen. Auch Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt mahnt eine bessere Abstimmung zwischen Bund und Ländern an.
26.09.2020 - 11:30
epd
26.09.2020 - 10:03
epd
26.09.2020 - 09:11
epd
25.09.2020 - 15:20
epd
In den vergangenen Monaten waren in Deutschland schon öfter Kirchen von Corona-Ausbrüchen betroffen. Diesmal geht es um eine Gemeinde bei Bremen. Der Verdacht: Singen im Gottesdienst könnte die Ursache sein.
25.09.2020 - 14:10
epd
25.09.2020 - 11:45
epd
Friederike Arnold
25.09.2020 - 11:18
Nadine Heggen
epd
Rund 300 Babys verhalf Hebamme Friederike Arnold (33) auf die Welt. Dann entschied sie sich für die Pastorinnen-Laufbahn. Die Vikarin aus Lübeck sieht zwischen der Arbeit im Kreißsaal und in der Kirchengemeinde viele Parallelen.
25.09.2020 - 08:31
epd
RSS - Gesundheit und Medizin abonnieren