Adam und Evaim Paradies
16.02.2019 - 14:51
Immer mehr Christen wehren sich dagegen, Tiere als seelenlose Objekte für die Nahrung oder für zum Teil sogar unnötige Tierversuche zu behandeln. Nicht nur in der Fastenzeit vor Ostern stellen sie den Fleischkonsum infrage.
Tierarzt Jusef Mussallem von der "Palästinensischen Wildtier-Gesellschaft" kümmert sich um die Esel in der Judäischen Wüste.
17.12.2018 - 12:36
Keine Krippenszene ohne Esel - dabei kommt er in der biblischen Weihnachtsgeschichte gar nicht vor. Ein beliebtes Lasttier aber war er zu Jesu Zeiten genauso wie heute. Tierarzt Doktor Jusef kümmert sich um Esel im Heiligen Land.
Reh
28.11.2018 - 15:00
Das Reh ist von der Deutschen Wildtier Stiftung zum "Tier des Jahres 2019" ernannt worden.
Alle Inhalte zu: Tiere
09.11.2018 - 09:13
evangelisch.de
Lebensretter oder wehrlose Opfer - im Ersten Weltkrieg setzen die Armeen Millionen Tiere ein.
Eine Mitarbeiterin mit dem Schwimm-Schwein auf Landgang auf dem Erlebnisbauernhof Auhof bei Nürnberg.
02.10.2018 - 09:19
Timo Lechner
epd
Umgeben von Feldern und Wiesen liegt ein Erlebnisbauernhof, der Teil der Auhof-Werkstätten der Rummelsberger Diakonie ist. Den Hof bewirtschaften Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam. So manchen tierischer Bewohner des Auhofes sieht man nur selten auf einem Bauernhof.
19.08.2018 - 10:35
Susanne Müller
epd
Die Gelbbindige Furchenbiene ist "Wildbiene des Jahres 2018. Sie breitet sich immer weiter nach Norden aus. Sichtungsmeldungen des schwer zu fotografierenden Insekts sollen den neuesten Stand dokumentieren.
Die Ackerhummel belegt bei Insektenzähling des Nabu aktuell Platz eins.
14.08.2018 - 16:14
epd
Die Ackerhummel führt die Liste der jüngsten bundesweiten Insektenzählung des Naturschutzbundes (Nabu) an. Daneben waren der Kleine Kohlweißling, die Honigbiene, die gemeine Wespe und die Erdhummel die am häufigsten beobachteten Insekten bei der Zählung Anfang August, teilte der
Der Star ist der Vogel des Jahres 2018.
30.05.2018 - 09:09
Hanna Lucassen
Im Kirchturm gibt es nicht nur Glocken. Manche Gemeinden beheimaten dort auch Mauersegler und Fledermäuse - und beteiligen sich so aktiv an der Bewahrung der Schöpfung. Aber was ist mit den Tauben?
Zur Hilfe beim Bestimmen und Zählen hat der Nabu eigens eine neue App "Insektenwelt" entwickelt.
28.05.2018 - 16:13
epd
Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) ruft zur ersten bundesweiten Insektenzählung auf. Naturfans seien dazu aufgerufen, in ihrer Umgebung vom 1. bis zum 10. Juni sowie vom 3. bis zum 12. August Insekten zu beobachten und im Internet zu melden, teilte der Verband am Montag mit.
12.05.2018 - 13:43
Stephan Cezanne
epd
Immer mehr Christen wehren sich dagegen, dass Tiere wie seelenlose und verwertbare Objekte für die Nahrung oder zum Teil unnötige Tierversuche behandelt werden. Auch in den Kirchen bekommt der Tierschutz mehr Gehör - das war nicht immer so.
27.04.2018 - 12:50
evangelisch.de
Das Massensterben der Bienen beschäftigt die Wissenschaftler seit Jahren, die Gründe dafür sind vielfältig. Heute stimmten Vertreter der Mitgliedstaaten der EU mehrheitlich für ein europaweites Verbot dreier bienenschädlicher Insektengifte, sogenannte Neonikotinoide.
Tierkrematorium Portaleum
14.04.2018 - 09:44
Birte Mensing
30 Millionen Haustiere leben in deutschen Haushalten. Wenn die Tiere sterben, was passiert dann mit ihnen? Und was macht das mit den Besitzern? Ein Besuch im Tierkrematorium.
13.04.2018 - 09:17
Anika Kempf
epd
Wenn Menschen um ihr totes Haustier weinen, können Freunde und Bekannte das oft nicht nachvollziehen. Aber Fakt ist: Unzählige Hunde und Katzen leben in deutschen Haushalten und wenn sie sterben, spiegelt sich die Trauer in liebevoll gestalteten Tiergräbern wieder.
RSS - Tiere abonnieren