Themen

Vereinte Nationen

Alle Inhalte zu: Vereinte Nationen
Der ehemalige UN-Generalsekretär Kofi Annan ist tot.
18.08.2018 - 16:56
epd
Fast zehn Jahre stand er an der Spitze der Vereinten Nationen, machte die Weltgemeinschaft fit fürs 21. Jahrhundert und kämpfte unermüdlich für Frieden und gegen Armut. Jetzt ist Kofi Annan im Alter von 80 Jahren gestorben.
Die meißten Attacken auf NGO´s gab es 2017 in Südsudan, Syrien, Afghanistan, Zentralafrikanische Republik und Nigeria.
14.08.2018 - 15:54
epd
Die Vereinten Nationen haben die steigende Zahl von tödlichen Attacken auf humanitäre Helfer beklagt. Im Jahr 2017 seien 139 Helfer verschiedener Organisationen getötet worden.
Sicherheitspersonal in der Nähe des Bezirkszentrums von Chwadscha Omari in Ghasni in Afghanistan.
13.08.2018 - 12:50
epd
Die Vereinten Nationen sorgen sich um die Menschen in der afghanischen Stadt Ghasni. "Einwohner von Ghasni müssen mit ansehen, wie ihre Stadt sich seit Freitag in ein Schlachtfeld verwandelt hat", erklärte der Koordinator für Humanitäre Angelegenheiten, Rik Peeperkorn, am Montag.
 Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres
10.08.2018 - 11:48
epd
UN-Generalsekretär António Guterres hat den Angriff auf einen Schulbus im Jemen verurteilt. Er forderte eine schnelle und unabhängige Untersuchung, wie sein Sprecher, Farhan Haq, am Donnerstag (Ortszeit) in New York erklärte.
Chiles damalige Präsidentin Michelle Bachelet
09.08.2018 - 10:44
epd
Die Chilenin Michelle Bachelet soll neue UN-Hochkommissarin für Menschenrechte werden. Die zweimalige Präsidentin des südamerikanischen Landes werde ihr neues Amt voraussichtlich am 1. September antreten, teilten die UN am Mittwoch (Ortszeit) in New York mit.
Flagge der Vereinten Nationen
09.07.2018 - 16:14
epd
Die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen haben am Montag die letzte Verhandlungsrunde über einen globalen Migrationsvertrag begonnen. Der neue Pakt solle eine sichere, geordnete und legale Migration sicherstellen, teilten die UN in New York mit.
Bei einem Baby im Südsudan wird der Armumfang gemessen.
01.06.2018 - 15:43
epd
Millionen Menschen in dem Bürgerkriegsland Südsudan können sich nicht selbst ernähren. Doch die Konfliktparteien kämpfen weiter. Jetzt drohen die Vereinten Nationen (UN) mit einem Waffenembargo und Sanktionen.
25.05.2018 - 15:27
epd
In Kriegsgebieten hungern Millionen von Menschen. In vielen Fällen verhindern Konfliktparteien eine Versorgung der Bevölkerung. Nach dem Willen des UN-Sicherheitsrates soll das nicht mehr geschehen. Es sei ein Kriegsverbrechen.
Der UN-Nothilfekoordinator Jan Egeland
03.05.2018 - 16:40
epd
Die Vereinten Nationen verlangen von Syriens Konfliktparteien uneingeschränkten Zugang zu allen Menschen in Not. Noch immer harrten mehr als zwei Millionen Menschen in Gebieten aus, die unter anderem aufgrund von Gefechten, Sperren, Munitionsrückständen schwer erreichbar seien.
 Nikki Haley
29.03.2018 - 11:05
epd
Die USA wollen ihren finanziellen Beitrag zu UN-Friedensmissionen kürzen. Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, sagte am Mittwoch (Ortszeit) in New York, ihr Land werde in Zukunft nicht mehr als 25 Prozent der Kosten der Blauhelmtruppen übernehmen.
RSS - Vereinte Nationen abonnieren