Themen

Vereinte Nationen

16.05.2020 - 16:06
Einer der mutmaßlichen Hauptverantwortlichen des Völkermords in Ruanda 1994 ist gefasst. Félicien Kabuga wurde am Samstag von der französischen Polizei in Paris verhaftet, wie das UN-Tribunal für Ruanda mitteilte.
30.05.2019 - 14:02
Den Einsatz für Flüchtlinge von UN-Generalsekretär António Guterres hat der Aachener Bischof Helmut Dieser in einem Gottesdienst gewürdigt.
Tree of Life Synagoge
01.05.2019 - 16:24
Der UN-Sonderberater zur Verhütung von Völkermord, Adama Dieng, hat vor wachsendem Hass und Gewalt gegen religiöse Gemeinschaften gewarnt. Tödliche Anschlägen auf Christen, Juden und Muslime häuften sich in bedrohlichem Ausmaß, sagte der UN-Diplomat am Mittwoch in Genf.
Alle Inhalte zu: Vereinte Nationen
09.12.2018 - 11:52
epd
Zum 70. Geburtstag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte hat der evangelische Bischof Markus Dröge zum Engagement für die Menschenwürde und gleiche Rechte für alle aufgerufen.
Spanien ist zum neuen Haupt-Zufluchtsort illegaler Migranten geworden.
06.12.2018 - 09:26
epd
Die evangelische Kirche hat die UN-Pakte zu den Rechten von Flüchtlingen und Migranten gegen die heftige Kritik konservativer Politiker verteidigt. Man unterstütze das Ziel des Flüchtlingspaktes, die völkerrechtlichen Verpflichtungen zum Schutz Geflüchteter zu stärken.
Michelle Bachelet, Hohe Kommissarin der Vereinten Nationen für Menschenrechte
05.12.2018 - 12:18
epd
Die Menschenrechte sind laut der UN-Hochkommissarin Michelle Bachelet in vielen Ländern unter gezieltem Beschuss. Die Rechte von Millionen Menschen würden täglich verletzt, erklärte Bachelet am Mittwoch in Genf.
Flüchtlingspolitik
04.12.2018 - 13:58
epd
Der globale Flüchtlingspakt soll nach Worten von Experten Flüchtlingen mehr Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben geben. Migrationsforscher Marcus Engler sagte am Dienstag in Berlin, es gehe darum, in der Flüchtlingspolitik umzudenken und aus Fehlern der Vergangenheit zu lernen.
Äthiopische Migranten im Jemen
04.12.2018 - 13:49
epd
Im Jemen hungert die Bevölkerung, und der Krieg geht trotz Friedensbemühungen weiter. Mitten in das Chaos zieht es Migranten aus Äthiopien und Somalia auf der Suche nach Arbeit und Sicherheit.
Hungersnot in Malualkuel im Südsudan
04.12.2018 - 11:27
epd
Etwa 132 Millionen Menschen werden im kommenden Jahr Hilfe zum Überleben brauchen. Davon gehen die Vereinten Nationen aus. Vor allem die vielen bewaffneten Konflikte wie im Südsudan, in Syrien und Afghanistan stürzten die Bevölkerung in Hunger und Elend.
Klimagipfel
03.12.2018 - 15:21
epd
Obwohl sich die Weltgemeinschaft vor drei Jahren auf ein Klima-Abkommen geeinigt hat, ist die Trendwende nicht erreicht: Der CO2-Ausstoß steigt weiter. Die Klimadiplomaten beim Gipfel in Kattowitz stellen sich auf intensive Verhandlungswochen ein.
Migrationspakt
03.12.2018 - 11:37
epd
EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos hat alle EU-Länder zur Annahme des UN-Migrationspakts aufgefordert. "Wer den Migrationspakt ablehnt, hat ihn nicht ausreichend studiert", sagte Avramopoulos der "Welt" (Online).
Eisberge
29.11.2018 - 16:09
epd
Der langfristige Trend der Erderwärmung hat sich nach Angaben der Vereinten Nationen auch in diesem Jahr unvermindert fortgesetzt. Die durchschnittliche globale Temperatur werde 2018 den vierthöchsten jemals gemessenen Jahreswert erreichen, warnte die UN-Weltwetterorganisation.
UN-Migrationspakt
29.11.2018 - 15:35
epd
Die Bundesregierung erhält in der erhitzten Diskussion Rückendeckung vom Gesetzgeber. Der Bundestag verabschiedet einen Antrag, der unterstreicht, dass der Migrationspakt im deutschen Interesse sei. In der Debatte sieht das nur die AfD anders.
RSS - Vereinte Nationen abonnieren