Themen

Rechtsextremismus

Corona-Proteste soll sich nicht von Rechtsextremisten vereinnahmen zu lassen.
20.05.2020 - 11:52
Der Theologe und Bürgerrechtler Frank Richter hat an die Teilnehmer von Protesten gegen die Corona-Maßnahmen appelliert, sich nicht von Rechtsextremisten vereinnahmen zu lassen.
Dietrich Bonhoeffers Ideen werden von der Neuen Rechten missbraucht.
07.04.2020 - 09:11
Vor 75 Jahren, am 9. April 1945, wurde der Theologe und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer im KZ Flossenbürg hingerichtet. Doch nicht nur die Evangelische Kirche in Deutschland wird seiner gedenken. Auch die Neue Rechte hat Bonhoeffer für sich entdeckt.
Münchner Regionalbischof Kopp
05.03.2020 - 11:59
"Just don't do it" - so lautet das Motto einer Kundgebung in München. Nicht die AfD wählen ist gemeint. Auch der Regionalbischof Christian Kopp wird dort sprechen. Für ihn ist klar: Nationalismus und Rassismus sind eine Sünde.
Alle Inhalte zu: Rechtsextremismus
Kirchenvertreter und Politiker äußern Entsetzen nach Angriff in Halle.
10.10.2019 - 14:45
evangelisch.de mit epd
Nach dem Mord an zwei Menschen in Halle äußern sich die Kirchen entsetzt über die antisemitisch und rechtsextremistisch motivierten Taten.
Gedenken an der Synagoge für die Opfer des antisemitischen Anschlags.
10.10.2019 - 10:43
epd
Nach dem Synagogen-Anschlag von Halle haben Politiker und Einwohner am Tatort ihre Solidarität mit der jüdischen Gemeinde zum Ausdruck gebracht.
Jugendpfarrer Lothar König aus Jena
25.08.2019 - 09:50
Dirk Löhr
epd
Wenn es um Neonazis geht, kennt Lothar König keine Kompromisse. Nach einer Demo in Dresden 2011 wird der Pfarrer angeklagt. Der Vorwurf: Aufruf zur Gewalt, schwerer Landfriedensbruch. Der Prozess macht ihn bekannt. Jetzt geht er in Rente.
Computertastatur mit Buchstaben-Zeichen-Taste zum Fluchen
05.08.2019 - 10:39
Karsten Packeiser
epd
Nicht nur Politiker, Verwaltungsmitarbeiter oder Polizeibeamte sind immer häufiger Anfeindungen ausgesetzt. Auch in den Kirchen ist das Phänomen angekommen. Insbesondere kirchliche Positionen zur Flüchtlingspolitik führen zu verbalen Ausrastern.
Außenminister Heiko Maas
17.07.2019 - 14:47
evangelisch.de
Außenminister Heiko Maas (SPD) ruft nach dem Mord an CDU-Politiker Walter Lübcke zu Widerstand und Protesten gegen rechts auf. Im Interview warnt er außerdem vor einem Militäreinsatz im Iran. Auch erzählt Maas, wie er persönlich gut durch seinen politischen Alltag kommt.
Bischof Martin Hein
11.07.2019 - 16:31
epd
Am 20. Juli, dem 75. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Hitler, wollen Neonazis in Kassel aufmarschieren.
Megaphone mit Dialog in Sprechblase auf einer Tafel
10.07.2019 - 09:47
Jutta Olschewski und Christoph Lefherz
epd
Die Kirchen haben eine Mitverantwortung am Rechtsextremismus - findet der Nürnberger Regionalbischof Stefan Ark Nitsche. Umso wichtiger ist es für ihn, sich für eine offene Gesellschaft einzusetzen. Dazu gehöre auch, auf die eigene Wortwahl zu achten.
09.07.2019 - 17:08
Jana-Sophie Brüntjen
evangelisch.de
Die Finanzierung des Neonazi-Aussteigerprogrammes Exit-Deutschland über das Jahr 2019 hinaus bleibt offen.
08.07.2019 - 14:26
epd
Nach dem Auftritt einer Musikgruppe mit rechtsextremen Verbindungen will das Diakonische Werk Annaberg-Stollberg seine Mitarbeiter zu genauerem Hinsehen bewegen.
20.06.2019 - 13:59
Burkhard Weitz
Ein Workshop mit einem, der häufig auf Nazisprüche reagieren muss. Zwei intensive Stunden "einführendes Training" sind niemals genug.
RSS - Rechtsextremismus abonnieren