Dr. Amalia Psoma und Heidrun  Lieb und Otto Rommel in Studio
"Alpha & Omega" zu Long-Covid
Müde, erschöpft und unkonzentriert: Viele Menschen leiden auch Monate nach einer Corona-Infektion an den sogenannten Spätfolgen. Mit Training und Therapie kämpfen sich Betroffene zurück ins Leben.  
Heinrich Bedford-Strohm zu den Spätfolgen der Pandemie
Bedford-Strohm mahnt
Die Pandemie hat sich auch auf das psychische Wohlbefinden vieler Menschen ausgewirkt. Es sei an der Zeit, auch die "seelische Inzidenz" der Gesellschaft zu beachten, fordert der frühere EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm.
Das Wort "Impfpflicht" auf Buchstabenwürfel auf einem gelben Impfbuch.
Herausforderung für Träger
Beschäftigte in der Pflege und im Gesundheitswesen riskieren ihren Job, wenn sie bis Mitte März keine Corona-Impfung nachweisen können. Zwar ist die Mehrheit geimpft. Dennoch bleiben Herausforderungen für Träger und Beschäftigte.
RSS - Gesundheit abonnieren