Themen
Saul Friedländer spricht anlässlich des Holocaust-Gedenktag im deutschen Bundestag
31.01.2019 - 11:55
In der Gedenkstunde für die Opfer der NS-Zeit warnt der Historiker Saul Friedländer eindringlich vor Antisemitismus und Nationalismus. Deutschland sieht der Holocaust-Überlebende heute als Bollwerk gegen die Gefahren für Menschlichkeit und Freiheit.
30.01.2019 - 17:11
Der 1919 gegründeten Weimarer Republik fehlte es an Rückhalt in der Bevölkerung. Und auch die Kirchen waren nicht überzeugt von der neuen Staatsform, sagt der Tutzinger Theologe Udo Hahn.
Paul Nolte, Mitglied Evangelischen Kirche in Deutschland
05.01.2019 - 16:52
Der Berliner Zeithistoriker Paul Nolte sieht in der Auflösung politischer und gesellschaftlicher Ordnungen eine große Herausforderung des 21. Jahrhunderts.
Alle Inhalte zu: Geschichte
Theophil Wurm war Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland.
07.12.2018 - 09:18
Hans-Dieter Frauer
epd
Theophil Wurm (1868-1953) war von Herkunft und Prägung her ein obrigkeitstreuer Theologe. Der württembergische Kirchenpräsident begrüßte 1933 zunächst die Machtübernahme in Deutschland durch Adolf Hitler, wandelte sich bald aber zum Gegner.
Farbdruck vom Hereroaufstand 1904/05
15.11.2018 - 12:58
epd
Afrika-Aktivisten und Wissenschaftler fordern von Bund und Ländern eine baldige Aufarbeitung deutscher Gräueltaten während der Kolonialzeit.
Evangelischer Pfarrer bei einem Feldgottesdienst  im 1. Weltkrieg
11.11.2018 - 07:12
Lena Ohm
evangelisch.de
Thron und Altar waren im deutschen Kaiserreich eng miteinander verbunden. Der Erste Weltkrieg wurde von den Kirchen "freudig begrüßt, religiös überhöht und materiell unterstützt", wie Historiker urteilen. Die Stimmung des deutschen Protestantismus im Laufe des Ersten Weltkriegs.
Agnes von Zahn-Harnack, hier um 1948, war die erste Frau, die sich 1908 an der damaligen Friedrich-Wilhelms-Universität als Studentin einschrieb.
08.11.2018 - 16:05
epd
Mit einem Festakt an der Berliner Humboldt Universität ist am Mittwoch an die Zulassung von Frauen zum Studium vor 110 Jahren und an die erste Ordination von Frauen ins Pfarramt vor 75 Jahren erinnert worden.
Postkarte aus dem Ersten Weltkrieg mit einem Abschiednehmenden Liebespaar und Volksliedstrophe.
08.11.2018 - 09:21
Renate Kortheuer-Schüring
epd
Im Ersten Weltkrieg wird Musik zur Waffe: Tausende Deutsche dichten patriotische und kriegsverherrlichende Lieder. "Druff wie Blücher" schallt es, und wieder "Es braust ein Ruf wie Donnerhall". Viele singen aber auch nur, um zu überleben.
Eine Frau hat sich eine israelische Fahne umgehängt.
07.11.2018 - 16:35
epd
Bundesweit wird Ende der Woche an den 80. Jahrestag der Novemberpogrome der Nazis von 1938 erinnert. Für Donnerstag lädt der Zentralrat der Juden zu einer Podiumsdiskussion in Würzburg ein.
KZ-Besuch von Schülern
07.11.2018 - 15:46
epd
Der Historiker und Rabbiner Andreas Nachama beobachtet eine verstärkte öffentliche Debatte über Antisemitismus.
Markus Dröge
02.11.2018 - 13:33
epd
Europäische Spitzenrepräsentanten der Kirchen feiern zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkrieges einen ökumenischen Gottesdienst im Berliner Dom. Die Predigt am 11. November hält der evangelische Berliner Bischof Markus Dröge.
Barlach ist wegen seiner Holzskulpturen bekannt
24.10.2018 - 14:17
Andreas Rehnolt
epd
Es umgibt sie alle eine große menschliche Würde - und eine große Einsamkeit: Ernst Barlach schuf mit seinen Skulpturen wie dem "Schwebenden" oder dem "Lesenden Klosterschüler" Werke, die bis heute faszinieren.
Oper Parsifal
19.10.2018 - 10:39
Ralf Siepmann
Wir stellen 15 Opern mit christlichen Bezügen vor, die zu kennen wertvoll ist. Erfahren Sie im dritten Teil der dreiteiligen Serie Wissenswertes über Parsifal, Palestrina, Echnaton, Mathis der Maler und Jesu Hochzeit.
RSS - Geschichte abonnieren