Rubriken

Gottesdienst - Feiern im Namen Gottes

Glaube ist viel mehr als nur Privatsache. Wer an Gott glaubt, kann sich immer wieder mit anderen versichern, dass Gott bei uns ist. Im Gottesdienst ist Gott in vielerlei Weise erfahrbar, die sonst verborgen bleiben kann: In der Gemeinschaft, im Gesang, im Abendmahl, in den biblischen Geschichten. Vielleicht ist der Gottesdienst das tollste Angebot der Kirche.
Foto: iStockphoto
12.09.2012 - 09:30
"Du sollst den Sonntag heiligen." Das dritte der Zehn Gebote ist ein Geschenk. Das Gebot der Feiertagsruhe eröffnet mehr Freiheiten als es einschränkt. Es bürdet den Menschen nichts auf, sondern entlastet sie.
15.08.2013 - 19:47
Wann steht man im Gottesdienst? Warum heben Pastoren beim Segen die Hände? Darf man im Gottesdienst klatschen? Gibt es Humor in der Bibel?
Foto: iStockphoto
02.06.2013 - 09:54
Der Gottesdienst gehört zum Sonntag. Gehöre auch ich in den Gottesdienst? Muss ich ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich lieber lange frühstücken möchte?
Sonntags um zehn
13.04.2017 - 12:00
Nur vier Prozent der evangelischen Kirchenmitglieder besuchen den Sonntagsgottesdienst. Lilith Becker hat im hessischen Langen sechs Menschen getroffen, denen diese Stunde am Sonntagvormittag noch etwas bedeutet.
Gospelchor
31.05.2012 - 07:31
Hanno Terbuyken freut sich an der Fröhlichkeit von Gospel in deutschen Gottesdiensten - die aus den USA stammende Gospelsängerin Flois Knolle-Hicks empfindet dagegen Gospel hierzulande als "banal-religiöse, schlechte Kirchenmusik".
Alle Inhalte zu: Gottesdienst
Predigt vor Gemeinde
13.06.2021 - 06:05
evangelisch.de
Wenn Paulus "not amused" ist, schreibt er Briefe. Unter anderem an die Gemeinde in Korinth. Und was würde er heute sagen? Vielleicht, dass mal wieder mehr Leben in die Kichenbänke einkehren soll. Darüber denkt Katahrina Scholl in ihrer Kurzpredigt nach.
Swetlana Tichanowskaja zum gebet in Berlin
11.06.2021 - 12:19
epd
Die ehemalige belarussische Präsidentschaftskandidatin Swetlana Tichanowskaja ist am Wochenende in Berlin zu Gast. Unter anderem mit Berlins evangelischem Bischof Christian Stäblein will sie am Samstag in der Gethsemanekirche für in ihrer Heimat verfolgte Oppositionelle beten.
Pfarrer müssen einfache Sprache finden in Corona Zeiten
10.06.2021 - 06:03
epd
Die Corona-Pandemie hat Pastorinnen und Pastoren nach Ansicht des Emder Regionalbischofs Detlef Klahr vor neue Herausforderungen gestellt.
Online-Konfirmationsgottesdienst mit Pastor Sebastian Fitzke am 23.04.2020 in der evangelisch-lutherischen Christuskirche in Braunschweig.
08.06.2021 - 15:24
evangelisch.de
Was hat sich bei digitalen Gottesdienste bewährt? Wen erreichen Gemeinden mit Online-Gottesdiensten? Sind hybride Gottesdienste nach Corona sinnvoll? Muss der Gottesdienst aus der eigenen Kirche kommen oder reicht ein Stream aus der Nachbargemeinde? Sagen Sie es in der Umfrage.
Sängerin mit Maske
04.06.2021 - 14:33
epd/evangelisch.de
Gläubige in Baden-Württemberg und Bayern dürfen ab diesen Montag (7. Juni) im Gottesdienst wieder singen - allerdings nur mit Maske.
02.06.2021 - 11:07
Liebe Frau Scholl, ich möchte gern wissen, wie die evangelische Kirche zum Sabbat, also dem Samstag als eigentlichen Ruhetag, dem Siebten Tag nach biblischer Rechnung, steht? Der heutige Sonntag als Ruhetag wurde ja vom römischen Kaiser Konstantin zu Ehren des Sonnengottes Sol Invictus eingeführt. Ich sehe da leider keinen Parallelen zum Christentum. Beispielsweise halten sich die Sieben-Tags-Adventisten noch genau an den Sabbat als Ruhetag der früheren Judenchristen, so wie das auch heute noch im Judentum üblich ist. Es ist ein sehr interessantes Thema und leider entfernen sich gewisse Dinge von den Ursprüngen des Christentums, eben wie der Sabbat. Ich würde mich freuen wenn dem entgegengewirkt werden könnte. Ich selbst bin orthodox getauft worden aber nicht arg strenggläubig und habe durch das Evangelium und durch die evangelische Gemeinde in meinem neuen Zuhause wieder zu Gott gefunden. Ich hatte auch mit einem Pfarrer gesprochen, auf der Spur nach einer Kirche, die den frühchristlichen Ursprüngen am Nächsten ist, und hatte eine interessante Theorie aufgestellt: Wenn sich die katholische und die orthodoxe Kirche beide auf das Evangelium, die freudige Botschaft, und auf die Heilige Schrift berufen, aber nur die evangelische Kirche direkt auf ihnen aufbaut, könnte man sie eigentlich als "reinste" und "ursprünglichste" und der frühchristlichen Kirche am Nächsten stehende ansehen? Der Pfarrer war überrascht und hatte gemeint: "Wenn man das so auslegt, könnte man das sogar bejahen." Ich bin von der Reinheit und der direkten Verbindung zu Gott der evangelischen Kirche begeistert und freue mich den Weg zum Evangelium gefunden zu haben. Ich freue mich auf Ihre Nachricht! Miroslav
Digitale Noten
01.06.2021 - 14:51
epd
Kirchengemeinden können künftig einfacher Noten und Liedtexte auch in digitalen Formaten nutzen. Wie die EKD in Hannover mitteilte, wurde mit der Verwertungsgesellschaft (VG) Musikedition erstmals ein Gesamtvertrag zum Vervielfältigen in Gemeinden und Einrichtungen unterzeichnet.
Bergandacht auf der Zugspitze
01.06.2021 - 06:05
Christiane Ried
epd
Wie schon im Sommer 2020 finden auch heuer Corona-bedingt keine Berggottesdienste auf Deutschlands höchstem Gipfel, der Zugspitze (2.962 Meter), statt. Die Kapelle dort oben sei einfach zu klein, um Hygienemaßnahmen korrekt umzusetzen, so die evangelische Pfarrerin von Garmisch.
Trinitatis
30.05.2021 - 06:00
evangelisch.de
Am Sonntag Trinitatis feiern Christen das Fest der Dreieinigkeit Gottes – einer theologischen Idee, die schwierig ist und doch viel über das Wesen Gottes aussagt.
3D-Führungen durch Hamburgs City-Hauptkirche
28.05.2021 - 16:38
epd
Als erste Hamburger Hauptkirche bietet St. Petri (Mönckebergstraße) eine virtuelle 3D-Führung durch das Kirchenschiff, die Nebenräume und den Turm an. Damit werde auch ein Zugang für Menschen geschaffen, die nicht regelmäßig in die Kirche kommen, so Hauptpastor Jens-Martin Kruse.
RSS - Gottesdienst abonnieren