Rubriken

Flucht und Vetreibung

Die Bibel kennt viele Geschichten von Menschen auf der Flucht und auf dem Weg - Abraham, Mose, Paulus sind nur einige ihrer Namen. Die größte Völkerwanderung des Jahrtausends ist in Gange. Schon seit die Erde Menschen beherbergt, spielen Flucht und Vertreibung eine Rolle. Sei es aus wirtschaftlichen, ökologischen oder politischen Gründen.
Vorbereitung für Ankunft von Flüchtlingen in Frankfurt/Main
24.09.2015 - 00:00
Unser Gastautor Jürgen Micksch hat eine Vision: Dass Migration die Gesellschaft verändern und Menschenrechte stärken kann - und zwar auch in den Herkunftsländern.
Alle Inhalte zu: Flucht und Vertreibung
14.10.2017 - 15:23
epd
Seit dem Putschversuch im vergangenen Jahr in der Türkei haben mehr als 600 ranghohe Staatsbeamte Asyl in Deutschland beantragt.
14.10.2017 - 14:09
epd
Angesichts der brutalen Verfolgung der muslimischen Rohingya hat der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan von der Weltgemeinschaft gefordert, Druck auf Myanmar auszuüben.
03.10.2017 - 11:46
epd
Die Caritas fordert, Flüchtlingen mit subsidiärem Schutz den Familiennachzug wieder zu ermöglichen.
01.10.2017 - 12:50
epd
Papst Franziskus hat angesichts der lebensgefährlichen Umstände von Migration nach Europa humanitäre Korridore gefordert.
Flüchtlinge der muslimischen Rohingya-Minderheit überqueren in Teknaf (Bangladesch) mit einem Boot einen Fluss.
29.09.2017 - 14:13
epd
520.000 Rohingya sind inzwischen nach Bangladesch geflohen. Doch es könnten noch deutlich mehr werden. UN-Chef Guterres sieht die am schnellsten eskalierende Flüchtlingskrise. Derweil erhebt die BBC schwere Vorwürfe gegen die Weltorganisation.
Abdou absolviert ein Praktikum im Bekleidungsgeschäft.
28.09.2017 - 10:39
epd
Abdou aus Guinea ist als Asylbewerber abgelehnt. Seine Ausbildung möchte der 17-Jährige trotzdem beginnen, er ist ein Musterbeispiel für Integration. Handwerksbetriebe in Deutschland verlangen für Menschen wie ihn eine verlässliche Bleibeperspektive.
Proteste von Buddhisten gegen muslimische Rohingya Flüchtlinge vor dem UN Gebäude in Colombo am 27.9.2017.
27.09.2017 - 14:58
epd
Grandi lobte die Bevölkerung im islamisch geprägten Bangladesch, die trotz ihrer eigenen Armut massenweise Hilfsgüter mobilisiert habe: "Ein Land mit sehr wenig Ressourcen setzt hier ein Beispiel für die Solidarität mit Flüchtlingen."
Oromo
27.09.2017 - 09:21
Sabine Oberpriller
"Hast du schon ein Brot bekommen?", fragt Betty und bietet ihr angebissenes Stück ungesäuertes Brot an. Nach dem Gottesdienst Brot zu teilen, gehört für die evangelische Oromogemeinde zum Sonntag wie das "Vaterunser" zum Gottesdienst.
26.09.2017 - 17:06
Anika Kempf, Stefanie Spitzer
evangelisch.de
Seit dem 25. August sind etwa 400.000 muslimische Rohingya von Myanmar nach Bangladesch geflohen. Die UN stufen die Übergriffe als "ethnische Säuberung" ein.
24.09.2017 - 17:30
epd
Der syrische Militärfotograf mit dem Decknamen "Caesar" und seine Unterstützer haben den Nürnberger Menschenrechtspreis erhalten. An der Feierstunde am Sonntag im Nürnberger Opernhaus nahm "Caesar" aus Furcht vor Verfolgung durch das syrische Regime nicht teil.
RSS - Flucht und Vertreibung abonnieren