Rubriken

Flucht und Vetreibung

Die Bibel kennt viele Geschichten von Menschen auf der Flucht und auf dem Weg - Abraham, Mose, Paulus sind nur einige ihrer Namen. Die größte Völkerwanderung des Jahrtausends ist in Gange. Schon seit die Erde Menschen beherbergt, spielen Flucht und Vertreibung eine Rolle. Sei es aus wirtschaftlichen, ökologischen oder politischen Gründen.
Vorbereitung für Ankunft von Flüchtlingen in Frankfurt/Main
24.09.2015 - 00:00
Unser Gastautor Jürgen Micksch hat eine Vision: Dass Migration die Gesellschaft verändern und Menschenrechte stärken kann - und zwar auch in den Herkunftsländern.
Alle Inhalte zu: Flucht und Vertreibung
Flüchtlinge laufen am frühen Morgen zum Flüchtlingslager in Idomeni an der Grenze zwischen Griechenland und Mazedonien.
23.06.2017 - 17:17
epd
Der EU-Gipfel hat den Streit um die Verteilung von Flüchtlingen in Europa nicht lösen können. "Wir haben leider keinen Fortschritt bei den Fragen der Verteilung innerhalb der Europäischen Union", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Freitag.
Ein lybisches Flüchtlingsboot in der Wittenberger Weltausstellung.
23.06.2017 - 13:43
epd
Die Weltausstellung Reformation in den Wittenberger Wallanlagen richtet den Blick auf die Lage der Mittelmeerflüchtlinge. Am Freitag wurde ein Boot aus Sizilien angeliefert, das vor vier Jahren 244 Flüchtende unversehrt von Libyen auf die italienische Insel gebracht hatte.
20.06.2017 - 17:37
Tobias Schreiner
Fotos: Tobias Schreiner
Wo ist unser Zuhause? Dort, wo wir geboren sind? Wo wir jetzt gerade leben oder wo wir leben werden, sobald wir eine eigene Familie gegründet haben? Was geschieht mit uns, wenn wir unser Zuhause verlassen müssen und nicht wissen, ob wir je wieder zurückkehren können?
Klaus Werner Johannis spricht am 20.06.2017 im Schlüterhof des Deutschen Historischen Museums in Berlin.
20.06.2017 - 14:14
epd
Die Bundesregierung hat am Dienstag mit einer Gedenkstunde an die Opfer von Flucht und Vertreibung erinnert.
Thomas de Maizière bei einer Veranstaltung in der Kreuzkirche Dresden 2016.
20.06.2017 - 09:38
epd
Mit einer Gedenkstunde in Berlin erinnert die Bundesregierung heute (Dienstag) an die Opfer derzeitiger Fluchtbewegungen und das Schicksal der deutschen Vertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg.
Eine Frau und ein Mann stehen in Nikosia hinter einem Zaun im nördlichen türkischen Teil an der von den Vereinten Nationen überwachten Grenze zwischen dem griechischen und dem türkischen Teil der Insel Zypern.
20.06.2017 - 09:36
epd
Der Lutherische Weltbund hat anlässlich des Weltflüchtlingstags die Regierungen vor dem Errichten von Mauern der Isolation und Angst gewarnt.
19.06.2017 - 14:29
epd
Der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) fordert von der Bundesregierung einen sofortigen Abschiebestopp. Die große Mehrheit der 112 stimmberechtigten Delegierten habe sich bei der 47. Bundesversammlung auf der Pfadfinderburg Rieneck "eindeutig positioniert.
Die Zahl der Menschen auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und Verfolgung hat laut den UN einen neuen Höchststand erreicht. Diese Zivilisten fliehen vor schweren Kämpfen zwischen der irakischen Armee und der Terrormiliz Islamischer Staat in Al-Zinjili, west Mo
19.06.2017 - 07:28
epd
Die Zahl der Menschen auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und Verfolgung hat laut den UN einen neuen Höchststand erreicht. Ende 2016 hätten 65,6 Millionen Männer, Frauen und Kinder ihre Heimat verloren, teilte das Flüchtlingshilfswerk UNHCR am Montag in Genf mit.
18.06.2017 - 15:36
Andrea Stäritz
epd
Der nigerianische Erzbischof Musa Panti Filibus ruft anlässlich des Weltflüchtlingstages am Dienstag (20. Juni) die Vereinten Nationen auf, energischer gegen den Terror der islamistischen Organisation Boko Haram im Nordosten Nigerias und gegen andere globale Konflikte vorzugehen.
17.06.2017 - 11:49
epd
Der Deutsche Waldensertag 2017 diskutiert unter dem Motto "Waldenser - Wegbereiter durch die Zeit?" auch über Flüchtlinge auf dem Mittelmeer.
RSS - Flucht und Vertreibung abonnieren