Rubriken

Diakonie - tatkräftige Hilfe für den Nächsten

Diakonie heißt wörtlich "Dienst". Der evangelische Glaube sagt: "Wer an Gott glaubt, der erfährt durch den Glauben so viel Gutes, dass er auch selbst Gutes tun kann und soll." Darum gibt es viele Menschen, die sich für andere einsetzen – ehrenamtlich aber auch in den vielen Einrichtungen in Kirche und Diakonie. Hier finden Sie Beispiele dafür.
Foto: iStockphoto
20.09.2013 - 16:13
Gelebte Nächstenliebe, mit allem was dazu gehört, hat die Diakonie zu einer der größten sozialen Institutionen Deutschlands werden lassen. Sie gehört unmittelbar und untrennbar zur Kirche dazu.
Foto: epd-bild/Werner Krüper
19.09.2012 - 19:39
Wenn ein Halt im Leben plötzlich wegbricht oder die aufgestauten Probelme übermächtig werden, geht es vor allem darum, nicht allein zu sein. Dann ist die Seelsorge da.
Foto: Brot für die Welt
26.12.2017 - 00:46
Die Kollekte an Heiligabend ist traditionell festgelegt: für Brot für die Welt! Seit 60 Jahren engagiert sich das Hilfswerk der evangelischen Landes- und Freikirchen (nicht nur) gegen den Hunger in der Welt.
Nordirak Diakonie Katastrophenhilfe
30.09.2015 - 09:28
Der Krieg in Syrien macht rund 15 Millionen Menschen zu Vertriebenen. 7,6 Millionen sind innerhalb des Landes auf der Flucht. Andere versuchen, den anhaltenden Kämpfen und der täglichen Todesgefahr in die Nachbarländer zu entkommen. Caroline Hüglin von der Diakonie Katastrophenhilfe berichtet über die Situation im Nordirak.
11.07.2014 - 14:40
Das humanitäre Völkerrecht hat nach Beobachtung der Präsidentin der Diakonie Katastrophenhilfe für viele Kämpfer und Akteure kaum noch Bedeutung. Dazu kommt ein zunehmender Unwillen bei den Deutschen, für die Opfer von Gewalt und Kriegen zu spenden.
Alle Inhalte zu: Diakonie
Kira Ebert
26.05.2020 - 11:12
Leonie Mielke
epd
In Schulen, Kitas und Altenheimen kehrt der Alltag schrittweise zurück. Darüber freuen sich auch die jungen Menschen, die ein "Freiwilliges Jahr" machen, und corona-bedingt freigestellt oder versetzt wurden. Sie sollen dadurch keine Nachteile haben.
Diakonissen im Frankfurter Diakonissenhaus
24.05.2020 - 09:06
Dieter Schneberger
epd
Diakonissen sind evangelische Frauen der Tat. Sie sind ehelos, leben zusammen in sogenannten Mutterhäusern und arbeiten meist in Sozial- und Pflegeberufen. In Frankfurt gibt es sie seit 150 Jahren - doch die Zukunft sieht nicht rosig aus.
Strafgefangenenhilfe Niedersachsen
22.05.2020 - 11:47
ekn (Video) und epd (Text)
Die Gefängnisse in Niedersachsen lassen in der Coronakrise keinen Besuch zu. Dadurch fallen auch die sogenannten Übergangs-Beratungen aus, mit denen die Diakonie verhindern möchte, dass entlassene Straffällige wieder rückfällig werden. Ein Problem, für das es eine Lösung braucht.
17.05.2020 - 10:33
Ulrich Lilie
Gute Nachrichten haben es oft schwer. Sie gehen unter und werden nicht wahrgenommen. Dabei wohnen Alltagshelden nebenan, arbeiten im Krankenhaus oder malen Regenbögen auf die Straße. Die Predigt hält Diakonie-Präsident Ulrich Lilie.
Florence Nightingale war eine Pionierin der Krankenpflege
12.05.2020 - 10:24
Michael Ruffert
epd
Für die Verwundeten des Krimkrieges war sie der "Engel von Scutari": Die Britin Florence Nightingale hat die Pflege von Kranken professionalisiert. Ausgebildet wurde sie in Düsseldorf. Ihr Ansatz ist noch heute aktuell.
Die Diakonie fordert Ausbau der Kindernotbetreuung oder Freistellung der Eltern.
22.04.2020 - 12:17
epd
Die Diakonie schlägt vor, von Armut bedrohten Familien in der Corona-Krise einen finanziellen Ausgleich zu gewähren. Der sei von Bund und Ländern schnell umsetzbar, meint der Wohlfahrtsverband.
Handschuhe, Schutzmaske und Desinfektionsmittel
16.04.2020 - 09:22
epd
Diakonie-Präsident Ulrich Lilie rechnet nicht mit einer raschen Lockerung der Beschränkungen in Alten- und Pflegeheimen wegen der Corona-Pandemie. Um wieder Besuche möglich zu machen, müssten die Einrichtungen dringend mit ausreichend Schutzausrüstung ausgestattet werden.
09.04.2020 - 09:43
Claudia Rometsch
epd
Die "Wortspenden"-Aktion der Diakonie Bonn bringt nach Erfahrung der Pflegefachkraft Kathrin Ketzer Freude und Abwechslung in den Alltag von Pflegebedürftigen.
Diakoniepraesident Ulrich Lilie
08.04.2020 - 09:55
epd
Diakonie-Präsident Ulrich Lilie hat zu Ostern das Engagement der Mitarbeiter des evangelischen Wohlfahrtsverbands in der Corona-Krise gewürdigt.
Hartz-IV Empfänger sollen mehr Geld bekommen  während der Corona-Pandemie.
04.04.2020 - 09:24
Marcus Mockler
epd
Menschen am Rand der Gesellschaft werden durch die Corona-Krise noch stärker marginalisiert - das ist die Beobachtung des Vorstandsvorsitzenden der Diakonie Württemberg, Dieter Kaufmann. Er kritisiert, dass Hartz-IV-Empfänger derzeit "einfach vergessen" werden.
RSS - Diakonie abonnieren