Rubriken

Diakonie - tatkräftige Hilfe für den Nächsten

Diakonie heißt wörtlich "Dienst". Der evangelische Glaube sagt: "Wer an Gott glaubt, der erfährt durch den Glauben so viel Gutes, dass er auch selbst Gutes tun kann und soll." Darum gibt es viele Menschen, die sich für andere einsetzen – ehrenamtlich aber auch in den vielen Einrichtungen in Kirche und Diakonie. Hier finden Sie Beispiele dafür.
Foto: iStockphoto
20.09.2013 - 16:13
Gelebte Nächstenliebe, mit allem was dazu gehört, hat die Diakonie zu einer der größten sozialen Institutionen Deutschlands werden lassen. Sie gehört unmittelbar und untrennbar zur Kirche dazu.
Foto: epd-bild/Werner Krüper
19.09.2012 - 19:39
Wenn ein Halt im Leben plötzlich wegbricht oder die aufgestauten Probelme übermächtig werden, geht es vor allem darum, nicht allein zu sein. Dann ist die Seelsorge da.
Foto: Brot für die Welt
26.12.2017 - 00:46
Die Kollekte an Heiligabend ist traditionell festgelegt: für Brot für die Welt! Seit 60 Jahren engagiert sich das Hilfswerk der evangelischen Landes- und Freikirchen (nicht nur) gegen den Hunger in der Welt.
Nordirak Diakonie Katastrophenhilfe
30.09.2015 - 09:28
Der Krieg in Syrien macht rund 15 Millionen Menschen zu Vertriebenen. 7,6 Millionen sind innerhalb des Landes auf der Flucht. Andere versuchen, den anhaltenden Kämpfen und der täglichen Todesgefahr in die Nachbarländer zu entkommen. Caroline Hüglin von der Diakonie Katastrophenhilfe berichtet über die Situation im Nordirak.
11.07.2014 - 14:40
Das humanitäre Völkerrecht hat nach Beobachtung der Präsidentin der Diakonie Katastrophenhilfe für viele Kämpfer und Akteure kaum noch Bedeutung. Dazu kommt ein zunehmender Unwillen bei den Deutschen, für die Opfer von Gewalt und Kriegen zu spenden.
Alle Inhalte zu: Diakonie
Hartz-IV Empfänger sollen mehr Geld bekommen  während der Corona-Pandemie.
04.04.2020 - 09:24
Marcus Mockler
epd
Menschen am Rand der Gesellschaft werden durch die Corona-Krise noch stärker marginalisiert - das ist die Beobachtung des Vorstandsvorsitzenden der Diakonie Württemberg, Dieter Kaufmann. Er kritisiert, dass Hartz-IV-Empfänger derzeit "einfach vergessen" werden.
"Tafel-Lieferserice" von Diakonischem Werk in Osterholz-Scharmbeck
02.04.2020 - 17:12
epd
Nachdem auch die örtliche "Tafel" zur Versorgung armer Menschen mit Lebensmitteln aufgrund der Corona-Krise schließen musste, hat das Diakonische Werk in Osterholz-Scharmbeck bei Bremen ein neues Hilfsprojekt gestartet: Den "Tafel-Lieferserice".
02.04.2020 - 15:19
epd
Obdachlose in Notunterkünften haben in Zeiten der Corona-Krise keine Chance, den geforderten Abstand zueinander einzuhalten. Dabei zählen sie zu den Hochrisiko-Patienten.
Krankenschwester hilft Obdachlosen
02.04.2020 - 14:02
ekn
Franziska Walter ist Krankenschwester im Kontaktladen Mecki der Diakonie am hannoverschen Hauptbahnhof. Der ist während der Corona-Pandemie geschlossen. Deshalb kümmert sich um die Kranken notgedrungen draußen.
29.03.2020 - 10:04
epd
In Wolfsburg ist das Coronavirus auf bisher ungeklärte Art in ein Pflegeheim für demenzkranke Menschen eingedrungen. Zwölf von ihnen starben binnen weniger Tage. In Politik und Kirche löst die Entwicklung Besorgnis und Erschütterung aus.
Leere Kita in Zeiten des Coronavirus
20.03.2020 - 17:52
epd-Gespräch: Corinna Buschow
epd
Diakonie-Präsident Lilie und AWO-Chef Stadler appellieren an die Bund und Länder, Garantien für die Sozialwirtschaft zu übernehmen. Viele Einrichtungen kämen jetzt in Not, würden aber gebraucht, jetzt in der Krise und danach.
19.03.2020 - 13:14
Seit ein paar Wochen arbeite ich für die Diakonie - ohne Mitglied in einer christlichen Kirche zu sein. Die Arbeit erfüllt mich, macht mir Spaß und ich tue etwas Nützliches. Mir wurde durch "Blume" gesagt, dass ich die Probezeit nur bestehe, wenn ich Mitglied in einer christlichen Kirche werde. Ich schätze und lebe die christlichen Werte - bin aber in einer kirchenfernen Familie aufgewachsen. Redlichkeit und Ehrlichkeit sind mir wichtig. Wäre es unredlich, für den Traumjob in die Kirche einzutreten?
Heimbewohner müssen gut informiert und betreut werden während der Corona-Pandemie.
19.03.2020 - 12:13
epd
Bedrohung durch eine tödliche Krankheit und Besuchsverbot - für Menschen in Senioren- und Pflegeheimen ist das Corona-Virus sicherlich am schwersten zu ertragen. Holger Karg vom Evangelischen Sozialwerk Müllheim (Südbaden) setzt auf Information, um Ängste zu mindern.
Tausende Migranten und Flüchtlingen sammelten sich an der Westgrenze der Türkei.
11.03.2020 - 11:21
Dirk Baas
epd
Der Beschluss der Bundesregierung zur Aufnahme von Flüchtlingskindern aus Griechenland geht laut der Diakonie nicht weit genug. Der Präsident des evangelischen Wohlfahrtsverbandes, Ulrich Lilie, forderte, "sehr viel mehr Menschen aufzunehmen, als derzeit in Rede steht".
Sterbender im Hospiz
26.02.2020 - 11:07
epd
Die beiden großen Kirchen haben sich enttäuscht über das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Sterbehilfe geäußert. Man befürchte, dass alte und kranke Menschen nun subtil unter Druck gesetzt würden, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung.
RSS - Diakonie abonnieren