evangelisch.de - Mehr als du glaubst!

Kommentar
Das Kreuz darf nicht als Symbol für politische Ausgrenzung missbraucht werden. Es ist kein Kampfsymbol. Wir Christen müssen uns gegen diese Vereinnahmung wehren, schreibt Pfarrer Heiko Kuschel im Gastkommentar.
Konfirmation
Konfirmationsgottesdienst
Konfirmanden aufgepasst: Bei der Konfirmationsfeier soll das eigene Ja das frühere Ja der Eltern zu Gott bei der Taufe bestätigen. Mit diesen zehn Verhaltenstipps wird der feierliche Gottesdienst zur Konfirmation garantiert für alle schön.
Tageslosung
Josef blieb im Gefängnis, aber der HERR war mit ihm.
1.Mose 39,20.21
Das Licht scheint in der Finsternis.
Johannes 1,5
Aktuelles
25.04.2018 - 16:07
Nach dem gewalttätigen Übergriff auf zwei Kippa tragende Männer in Berlin sind in mehreren deutschen Städten für Mittwochabend Kundgebungen geplant, so in Berlin, Potsdam, Magdeburg und Köln. Die Solidaritätsaktionen werden von mehreren Bundesministern unterstützt.
25.04.2018 - 10:12
Rainer Hörmann
Antisemitische Übergriffe, Hass auf Schwule, Migranten als Sündenböcke - aktuelle Vorfälle geben Anlass zur Sorge. Die Menschenfeindlichkeit kann auf einen großen Vorrat an alten Vorurteilen zurückgreifen, der immer von Neuem gefüllt wird.
Aktuelle Inhalte
Konfirmationsgottesdienst
Konfirmanden aufgepasst: Bei der Konfirmationsfeier soll das eigene Ja das frühere Ja der Eltern zu Gott bei der Taufe bestätigen. Mit diesen zehn Verhaltenstipps wird der feierliche Gottesdienst zur Konfirmation garantiert für alle schön.
Kreuz an der Wand
Tanz ums Kreuz: Der Umgang mit dem zentralen Symbol des Christentums sorgt immer wieder für Irritationen. In Bayern sollen Kreuze in Behörden die kulturelle Prägung des Freistaates dokumentieren. Auch in den Kirche stößt das eher auf Skepsis.
Der Aktionskünstler Shahak Shapira beim FTOJ 2018
Gewohnheiten ändern und aufs Geschichten erzählen konzentrieren - der Frankfurter Tag des Online-Journalismus 2018 stand unter dem Motto: "Neu machen. Disruption verstehen. Innovation organisieren."
Logbuch eines Schülers der August-Hermann-Francke Hauptschule in Detmold.
Hauptschulen haben oft keinen besonders guten Ruf – nicht jedoch die AHF Hauptschule in Detmold. Mit klaren Strukturen, Disziplin und menschlicher Zuwendung machen engagierte Lehrer die Schüler fit fürs Leben. Und so sieht das Schulleben an einer der besten Hauptschulen NRWs aus.
Das "Royal Baby" ist da! Anlässlich des jüngsten Nachwuchses im britischen Königshaus fragen wir: Ist Abstammung ein Thema in der Bibel? Was sagt Jesus dazu? Und gibt es wirklich Herrscher von Gottes Gnaden?
Supermarkt "Tazweed" in Jordaniens groesstem Fluechtlingslager in Zaatari
Iris-Scanner im Supermarkt, freies Grundeinkommen oder neue Einkommensquellen aus einem Schiffscontainer: Mit solchen Ideen will das Welternährungsprogramm die Flüchtlingshilfe in Syriens Nachbarländern langfristig sichern, auch bei den Gebern.
Bildergalerien
21.04.2018
Sarah SalinAnika Kempf
19.04.2018
Sarika FeriduniFotos: Philip Frowein | Text mit Material vom epd
10.04.2018
Anika KempfChristina Stohn
31.03.2018
Anika Kempf, Hanno Terbuyken
30.03.2018
Walter Schels (Fotos), Beate Lakotta (Texte)
29.03.2018
Thomas Morell (epd) Maike Weiß (Aktualisierung)
28.03.2018
Anika Kempf, Sarah Salin
28.03.2018
Agnes FazekasJonas Opperskalski (Fotos)
25.03.2018
Claudia Schwarz
23.03.2018
Karola Kallweit, Lena Ohm, Anika Kempf
Im Netz gefunden
Service Telefon der evangelischen Kirche - 08005040602
Kirche
Annina Ligniez
Pfarrerinnen und Pfarrer sind öffentliche Personen. Sie stehen im Grunde rund um die Uhr unter Beobachtung. Nehmen die Leute sie anders wahr, wenn sie einen Talar tragen? Mit diesen und anderen Fragen setzt sich das Kunstprojekt Talar_art auseinander.
Pfarrer Martin Taylor von der St. George's Church
Ohne Moos nichts los - das gilt auch für die Kirchen. Weil die Gläubigen jedoch kaum mehr Bargeld einstecken haben, will die Kirche von England ihnen künftig Kartenzahlungen ermöglichen. Auch in Deutschland denkt man über die digitale Kollekte nach.
Sie sind Orte der Ruhe, für den Rückzug und zur Meditation: Klöster. Nicht selten sind sie umgeben von wunderschönen Gartenanlagen, die zu kontemplativen Spaziergängen einladen. Nonnen, Mönche und viele ehrenamtliche Helfer hegen und pflegen die Grünanlagen.
Regenbogen über einem Kirchturm.
Mal darf der Gottesdienst nicht "Trauung" heißen, mal ist die Öffentlichkeit ausgeschlossen, mal ist gar nichts geregelt. Ein Überblick über die kirchlichen Heiratsmöglichkeiten für homosexuelle Paare in den Landeskirchen.
Pastor Hans-Jürgen Jung
Aufbruch statt Abbruch kirchlicher Traditionen, spirituelle Bereicherung statt althergebrachter Mission - so sehen sich viele Citykirchenprojekte in Deutschland. Doch ist das möglich, im Vorübergehen Gutes tun für die Seele?
Politische Predigt
Der Cheftheologe der EKD, Thies Gundlach, empfiehlt Pastoren genau abzuwägen, ob sie in Zeiten der Verunsicherung politische Bezüge in ihre Predigten einbauen.
"Heilig Geist"-Gottesdienst in Lagos
In Nigeria leben rund 80 Millionen Christen. Hoffnung und Musik spielen eine große Rolle - vor allem aber auch sehr viel Geld.
Die russisch-orthodoxe Gemeinde in Leer
Im ostfriesischen Leer wächst die russisch-orthodoxe Gemeinde stetig. Sie soll nach und nach ein Begegnungszentrum werden.
Sarah Salin und ihr Mann Viktor
Ich - eine Pfarrfrau? Das hätte ich mir früher nicht vorstellen können. Nun habe ich vor einigen Jahren einen Mann kennen und lieben gelernt, der im Vikariat, in der Ausbildung zum Pfarrer ist. Letztes Jahr haben wir geheiratet...
Evangelischen Kirche in Katerini
Nirgendwo sonst in Griechenland leben so viele Protestanten beisammen wie in Katerini. Der Kontakt mit der orthodoxen Kirche ist bis heute nicht immer einfach für sie - doch die Feierlichkeiten vor Ostern bieten Anlass zur Begegnung.
Der Palästinenser Josef Mosalam aus Bethlehem
Jerusalem ist für Christen ein bedeutendes Pilgerziel an Ostern: Die Stadt, in der Jesus der Überlieferung nach im Garten Gethsemane festgenommen und schließlich gekreuzigt wurde. Vielen palästinensischen Christen aber bleibt der Besuch verwehrt.
Annette Schmitz-Dowidat
Klinikseelsorgerinnen und -seelsorger begleiten Patienten bei schweren oder unheilbaren Erkrankungen. Dennoch sieht die Bonner Pfarrerin Annette Schmitz-Dowidat ihre Aufgabe nicht als ständige Last. Für sich hat sie dabei einen ganz eigenen Weg zur Achtsamkeit gefunden.
Glaube
Kreuz an der Wand
Tanz ums Kreuz: Der Umgang mit dem zentralen Symbol des Christentums sorgt immer wieder für Irritationen. In Bayern sollen Kreuze in Behörden die kulturelle Prägung des Freistaates dokumentieren. Auch in den Kirche stößt das eher auf Skepsis.
Gruppenfoto
18 junge Theologinnen und Theologen aus Europa wollen die Kirchen der Reformation wieder sichtbar machen. Gemeinsam diskutierten sie, wie das gelingen kann.
Hände schöpfen Wasser
Muslime waschen sich vor dem Gebet, Juden vor dem Essen, Hindus im Ganges. Warum waschen sich Christen nicht rituell? Sind sie wasserscheu? Und: Was für eine Bedeutung hat Wasser überhaupt in der Bibel?
Margot Käßmann
Für Gerechtigkeit, für Frieden, für die Menschen. Ein Gastkommentar von Margot Käßmann, Botschafterin für das Reformationsjubiläum, über ihr großes Vorbild Martin Luther King, dessen Ermordung sich am 4. April 2018 das 50. Mal jährt.
Tag der Toten in Mexiko
Ostern feiern Christen die Auferstehung Jesu von den Toten nach seinem Leiden und Sterben am Kreuz. Das biblische Geschehen ist ein Symbol für den Sieg des Lebens. Dass mit dem Tod nicht alles vorbei ist - diesen Glauben gibt es in vielen Kulturen.
Die Kreuzigungsszene
Das Grab ist leer, Jesus von den Toten auferstanden. Geschichtliche Belege für das, was sich an Ostern in Jerusalem ereignete, gibt es nicht. Theologisch entscheidend ist die Wirkung des Geschehens auf die beteiligten Personen.
Jonah und der Wal
Auf frühchristlichen Sarkophagen findet sich das Symbol des Wals. Es erinnert an den Propheten Jona. Am dritten Tage entkam er aus dem Bauch des Fisches. Am dritten Tage? Kommt Ihnen das bekannt vor?
Mahl ganz anders
Am Gründonnerstag 2018 (29. März) war es wieder so weit: evangelisch.de hat Leonardo da Vincis berühmtes Gemälde vom letzten Abendmahl als lebendiges Denkmal auf die Straße gebracht. Diesmal in der Innenstadt von Hannover.
Wer noch Anregungen für das Festessen an Ostern sucht und bei Tim Mälzer oder Stefan Henssler nicht fündig wird, sollte zur Bibel greifen. Zwar bietet das "Buch der Bücher" keine Rezepte für ausgefeilte Menüs, doch es hilft sich auf das kulinarisch Wesentliche zu beschränken.
Osteressen
Feiertage sind immer eine günstige Gelegenheit zu kochen. Die evangelisch.de-Redaktion stellt vor, was bei uns von Gründonnerstag bis Ostermontag auf den Tisch kommt. Nachkochen ist ausdrücklich erlaubt.
In den Straßen von Serekunda, der größten Stadt Gambias, ist in der Karwoche und Ostern ein besonderes Schauspiel zu sehen: Eine der römisch-katholischen Gemeinden vor Ort begeht die Ostertage mit ganz besonderen Feierlichkeiten.
Tätowierungen haben im Christentum eine lange Tradition. Sie waren Schandmal, Identitätsmerkmal oder stolzes Zeugnis einer beschwerlichen Pilgerreise. Heute sind sie meist schlicht: Glaubensbekenntnis. Eine Spurensuche in Jerusalem.
Politik
Logbuch eines Schülers der August-Hermann-Francke Hauptschule in Detmold.
Hauptschulen haben oft keinen besonders guten Ruf – nicht jedoch die AHF Hauptschule in Detmold. Mit klaren Strukturen, Disziplin und menschlicher Zuwendung machen engagierte Lehrer die Schüler fit fürs Leben. Und so sieht das Schulleben an einer der besten Hauptschulen NRWs aus.
Supermarkt "Tazweed" in Jordaniens groesstem Fluechtlingslager in Zaatari
Iris-Scanner im Supermarkt, freies Grundeinkommen oder neue Einkommensquellen aus einem Schiffscontainer: Mit solchen Ideen will das Welternährungsprogramm die Flüchtlingshilfe in Syriens Nachbarländern langfristig sichern, auch bei den Gebern.
Amani Edouard
Friedel Hütz-Adams, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bonner Südwind-Institut für Ökonomie und Ökumene, schildert im Interview die schwierige Lage der Kakaobauern in Afrika, die immer wieder einem Preissturz ausgesetzt sind.
 Leander mit seinem Einzelfallhelfer
Chronisch Kranke, Nachwuchssportler und Kinder mit Lernstörungen zusammen unterrichten geht nicht? Geht doch – mit individueller Begleitung und Unterstützung! Das zeigt die Mittelschule der CJD Christopherusschulen in Berchtesgaden.
Lehrerin Friedrike Schwier in der "Baustille"
Eine Schule - alle Abschlüsse vom Förderschulabschluss bis zum Abitur. Das ist an der Evangelischen IGS in Wunstorf möglich. Dort sind nicht nur alle Religionen willkommen, sondern auch Schüler mit Unterstützungsbedarf. Für die Schule wurde sogar Kirchenrecht geändert.
Vorstellung des Projektes "Der lange Weg der Schokolade" mit Extremsportler Guido Kunze.
Nur mit der Kraft seiner Muskeln und des Windes will der Extremsportler Guido Kunze 40 Kilogramm Kakaobohnen aus Südamerika nach Erfurt bringen. Dort soll daraus eine "kompromisslos ehrliche" Schokolade werden.
Hunger im Kongo
Ganze Dörfer brennen, Menschen werden niedergemetzelt. Im Kongo spitzt sich die humanitäre Lage zu. Aber die Regierung kämpft um ihr politisches Überleben und wirft Hilfswerken Panikmache vor. Ob die geplanten Wahlen stattfinden, bleibt ungewiss.
Der leere Klassenraum in der evangelischen Grundschule in Delitzsch.
Ab August 2018 hat das sächsische Delitzsch eine neue Grundschule - und die ist evangelisch. Bei einer Schulgründung gibt es viel mehr zu bedenken als nur Genehmigungen, Finanzen und das pädagogische Konzept. Wir zeigen, wie es die Elterninitiative in Delitzsch macht.
 Sutherland Springs
In den USA ist der Ruf nach strengeren Waffengesetzen lauter geworden. Doch der Südliche Baptistenverband, die größte protestantische Kirche, hält sich zurück. Das hat wohl auch damit zu tun, dass weiße Evangelikale besonders häufig Waffen besitzen.
Friedensmauer in Belfast
30 Jahre lang herrschten in Nordirland bürgerkriegsähnliche Zustände: Es gab Bombenanschläge sowie tausende Tote und Verletzte. Doch der Konflikt ist nicht neu. Seit Jahrhunderten kämpfen Katholiken und Protestanten gegeneinander – ein reiner Glaubenskrieg war es jedoch nie.
Dothanschule
Krankenhaus und Schule gehören nicht zusammen? Doch, in der "Schule für Kranke". Dort verlieren Kinder trotz ihres Krankenhausaufenthaltes nicht den Anschluss an den Unterricht und sie bekommen ein Stück Normalität zurück. Und so sieht das in der Dothanschule in Bielefeld aus.
Bedingungsloses Grundeinkommen
Hartmut Pelzer entwickelte ein Computerprogramm zur Berechnung der Kosten des bedingungslosen Grundeinkommens - das aus mathematischen Algorithmen zusammengesetzte "Transfergrenzenmodell". Es ist sein Lebenswerk.
Gesellschaft
Der Aktionskünstler Shahak Shapira beim FTOJ 2018
Gewohnheiten ändern und aufs Geschichten erzählen konzentrieren - der Frankfurter Tag des Online-Journalismus 2018 stand unter dem Motto: "Neu machen. Disruption verstehen. Innovation organisieren."
"Arm gegen arm: Verteilungskampf bei den Tafeln?" begelitet auch Christa.
Wer nimmt das Angebot der kostenlosen Lebensmittel in Anspruch? Die Autoren sprechen mit den Bedürftigen über ihre Geschichten, und stellen die Menschen vor, die ehrenamtlich bei der Tafel arbeiten. Und was sich sonst noch vom 21. bis zum 27. April im Fernsehen anzuschauen lohnt.
Die Klosteranlage Campus Galli in Baden-Württemberg wird ohne moderne Technik nach Plänen aus dem neunten Jahrhundert errichtet.
Julia und Thomas gedenken der vielen Opfer, die der Anschlag in Paris gefordert hat.
Der Terror scheint allgegenwärtig. Seit 2014 häufen sich die Attacken. Städte in Europa werden immer wieder zur Zielscheibe von Terroristen. "37 Grad" portraitiert die Rückkehr ins Leben dreier Überlebender. Das und mehr lohnt sich vom 14. bis 20. April 2018 im TV anzuschauen.
Lady Bird
Die Evangelische Filmjury empfiehlt den US-amerikanischen Spielfilm "Lady Bird" über eine 17-Jährige, die darum kämpft ein neues Leben anzufangen.
Krebsgesellschaft unterstützt  Kinder und Jugendliche
"Es ist Krebs." Mit diesem Satz verliert man erstmal den Boden unter den Füßen. Betroffene müssen die Diagnose verarbeiten und sich vielleicht noch Gedanken machen, wie sie es den Kindern erklären. Marina Schürmann bietet Hilfestellungen und erklärt das Verhalten der Kinder.
"Freiwillig im Knast - Mit Musik Brücken bauen"
Dieter Sahmer ist Christ und engagiert sich seit fast vierzig Jahren als ehrenamtlicher Bläserchorleiter in der JVA Diez in Rheinlandpfalz. Doch was kann er zur Resozialisierung von Straftätern tatsächlich beitragen?
sobotta_20180401_096.jpg
Weit vor Christi Geburt gab es bereits Freudenfeuer, mit denen Menschen den verschwindenden Winter mit seinen kalten und dunklen Nächten verabschiedeten. Ein ganz besonderer Brauch ist der Osterräderlauf im nordrhein-westfälischen Lügde.
Faire Schokolade zu Ostern
Wenn sich findige Unternehmer für faire Arbeitsbedingungen und nachhaltigen Anbau von Rohstoffen einsetzen, geht Schokoladengenuss auch ohne bitteren Nachgeschmack. Zu sehen an Karfreitag im ZDF. Was sonst noch läuft im Fernsehen:
AfD Politiker im Bundetag
Seit einem halben Jahr sitzt die AfD mit 92 Abgeordneten im Bundestag. Ihre Abgeordneten provozieren - das war erwartet worden. Beobachter bilanzieren, dass der Ton dadurch allgemein streitlustiger, aber auch rauer geworden ist.
"Zu Ende Leben"
Es ist leicht, das Leben zu verplanen, um den Tod zu verdrängen. Während Konsum und Rastlosigkeit in der Gesellschaft überhandnehmen, wird die Auseinandersetzung mit Verlust und Trauer zu zunehmend gemieden. Das und mehr lohnt sich vom 24. bis zum 30. März 2018 im TV anzuschauen.
Al-Sisis Wiederwahl gilt als sicher
Al-Sisi dürfte die Präsidentschaftswahl in Ägypten wieder gewinnen - auch mit den Stimmen von Kopten. Die Furcht vor islamischen Extremisten ist vielfach stärker als der Wunsch nach Demokratie.
Lebensphasen
Konfirmationsgottesdienst
Konfirmanden aufgepasst: Bei der Konfirmationsfeier soll das eigene Ja das frühere Ja der Eltern zu Gott bei der Taufe bestätigen. Mit diesen zehn Verhaltenstipps wird der feierliche Gottesdienst zur Konfirmation garantiert für alle schön.
Das "Royal Baby" ist da! Anlässlich des jüngsten Nachwuchses im britischen Königshaus fragen wir: Ist Abstammung ein Thema in der Bibel? Was sagt Jesus dazu? Und gibt es wirklich Herrscher von Gottes Gnaden?
"Engelkonfirmanden" in Deutschland
Goldene, Diamantene, Eiserne oder sogar Gnaden-Konfirmation mögen manchem ja noch bekannt sein. Aber eine Engelkonfirmation? Dazu gibt es selbst bei der Suche im Internet kaum Fundstellen.
Tierkrematorium Portaleum
30 Millionen Haustiere leben in deutschen Haushalten. Wenn die Tiere sterben, was passiert dann mit ihnen? Und was macht das mit den Besitzern? Ein Besuch im Tierkrematorium.
Eine Hand, aus der Wasser rinnt.
Kann man auch mit Schnee taufen? Wieso stehen Taufbecken nicht auf dem Altar? Und warum sagen Engel immer: "Fürchtet euch nicht?" Und: Woher kommt der Brauch, kranke Säuglinge möglichst schnell zu taufen?
Für das Sakrament der Taufe gibt es zahlreiche Symbole, die versuchen, das Geheimnis der göttlichen Liebe sichtbar und greifbar zu machen.
Foto: Rich H Legg/iStockphoto
Vom Auswendiglernen bis zum Vorstellungs-Gottesdienst: Wir beantworten die wichtigsten Fragen von Jugendlichen rund um das Glaubensritual.
Zwei Frauen trösten sich
Zum Trösten gehören immer zwei: Ein Mensch, der seinen Schmerz offen zeigt und ein anderer, der sich dem traurigen Menschen zuwendet. Warum das vielen so schwer fällt und welche Worte beim Trösten helfen.
Der Fotograf Walter Scheels hat Menschen kurz vor und kurz nach ihrem Tod fotografiert. Einfühlsame, eindrucksvolle Porträts vom letzten Übergang.
Verstorbene zu Hause aufbahren
Die deutsche Bestattungslandschaft spürt eine Trendwende. Immer mehr Menschen versuchen auf heilsame Weise Abschied von ihren Verstorbenen zu nehmen, indem sie den Tod und ihre Toten nicht aus dem Leben hinausdrängen, sondern sich ganz bewusst mit ihnen auseinandersetzen.
Konfi-Flotte
Es ist ein großes Abenteuer: Mehr als 600 Konfirmanden stechen auf dem niederländischen Ijsselmeer in See. Das Projekt "Die Flotte" des evangelischen Kirchenkreises Wesermünde will den Jugendlichen die christliche Botschaft vermitteln: Miteinander auf dem Schiff, zusammen in die
Gewalt vom Krankenhauspersonal
Viele Frauen erleben die Geburt ihrer Kinder als ein traumatisches Erlebnis - weil sie sich vom Krankenhauspersonal bedrängt, gedemütigt und verletzt fühlen. Wie weit verbreitet ist die "Gewalt im Kreißsaal"?
Blogs
Medienkolumne
Medienjournalist Christian Bartels wirft jede Woche einen ausgeruhten Blick auf die deutsche Medienlandschaft.
Blog Hanna Buiting Vom Sehnen und Suchen
Hanna Buiting holt mit "Vom Sehnen und Suchen" ein Stück Himmel auf die Erde. Sie schreibt jede Woche über Alltag und die Spiritualität, die man dort finden kann.