Mehr als du glaubst!

AHA - So nützt beten vor dem Anpfiff
Viele Fußballer sind religiös und zeigen es auch gern öffentlich. Manche beten auch vor dem Spiel. Was aber, wenn beide Seiten für den Sieg beten?
Aktuelles
26.06.2016 - 20:14
Der Präsident des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, will den christlich-jüdischen Dialog nicht zum Trialog mit dem Islam ausweiten.
25.06.2016 - 07:18
Wenn Nutzer Journalisten nicht immer Absichten unterstellen würden, die es nicht gibt, könnte man besser miteinander reden.
Tageslosung
Liebet den HERRN, alle seine Heiligen!
Psalm 31,24
Er ist nur e i n e r, und ist kein anderer außer ihm; und ihn lieben von ganzem Herzen, von ganzem Gemüt und von allen Kräften, und seinen Nächsten lieben wie sich selbst, das ist mehr als alle Brandopfer und Schlachtopfer.
Markus 12,32-33
Aktuelle Inhalte
Bakary Sambe
Es sollen Schulen der Armut und der Demut sein: Die Marabuts in Westafrika wollen muslimische Kinder im Glauben unterweisen, sie arbeiten und beten lehren. Doch manche beuten die ihnen anvertrauten Jungen aus und misshandeln sie.
TV-Tipps
Lancelot von Naso ist nach seinem Debüt „Waffenstillstand“ und „Die Braut im Schnee“ erneut ein bemerkenswerter Film gelungen. Was sich sonst zu sehen lohnt...
Kino
Viele Menschen verunsichert die bewaffnete Geiselnahme im Kinopolis im südhessischen Viernheim. Die Polizei hat den Täter erschossen und alle Geiseln unverletzt befreien können. Nun ermutigen die Viernheimer Pfarrer, der Angst gemeinsam entgegenzutreten.
Papierschiffchen mit britischer Flagge und Papierschiffchen mit geknickter Europa-Flagge
Viele Kirchen und deren Vertreter bedauern die Entscheidung der Briten für einen EU-Austritt ihres Landes zutiefst und wünschen sich eine neue Belebung des Gemeinschaftssinns.
Felix Ritter: "Wie spreche ich im Gottesdienst?"
Egal, ob man eine Fürbitte oder Predigt spricht: Worauf es beim Sprechen ankommt und wie man die Zunge auflockern kann, erklärt Kommunikationstrainer Felix Ritter.
Harald Schröder
Ein Streetworker der Bremischen Evangelischen Kirche kümmert sich seit zwei Jahren um Bremens Obdachlose in der Innenstadt. Er trinkt mit ihnen Kaffee, hört zu und hilft, wenn sie das wollen, bei einem Start in ein neues Leben.
Service Telefon der evangelischen Kirche - 08005040602
Im Netz gefunden
Trauung
02.05.2016 - 13:56
Hochzeitsbräuche haben Tradition: "Dosen ans Auto hängen", "Weiße Tauben fliegen lassen", "Reis werfen". Einige Hochzeitsbräuche haben eine lange Geschichte und sollen das Hochzeitspaar für ihre Ehe stärken. Andere bereiten Freude und Spaß.
10.04.2016 - 09:14
Die Entscheidung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, in wenigen Wochen Trauungen homosexueller Paare mit der Ehe gleichzustellen, wurde von der Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) begrüßt.
27.03.2016 - 15:24
Homosexuelle Paare haben nach Überzeugung des evangelischen Berliner Bischofs Markus Dröge ebenso einen Anspruch auf kirchliche Trauungen wie Ehepaare.
14.03.2016 - 16:40
Kirchliche Trauungen liegen im Trend. Damit die Auswahl der Hochzeitsmusik nicht zum Desaster wird, bietet die Bremische Evangelische Kirche (BEK) regelmäßig "Orgelkonzerte für Brautpaare" an. Kirchenmusiker aus unterschiedlichen Gemeinden schlagen eine Auswahl von Liedern vor.
25.02.2016 - 14:55
Vor einigen Tagen wurde öffentlich vermeldet, dass auch die Evangelische Kirche in der Pfalz einen Schritt auf Homosexuelle zugeht, die sich trauen lassen wollen. Eigentlich ist es aber nur ein halber Schritt. Denn auch in der Pfälzischen Landeskirche wird die Differenz statt die Egalität betont.
15.02.2016 - 16:11
EKHN
Der Pfarrer im Ruhestand Wilhelm-Eberhard Frisch hat mit dem Fotografen Franco Baroni das Projekt "Trauzone" ins Leben gerufen mit dem Ziel, das Verhältnis zwischen Pfarrern und Hochzeitsfotografen zu verbessern und durch den gezielten Dialog das Verständnis zu verbessern.
08.02.2016 - 00:00
Claudia Janke
In der Republik Tatarstan in Russland passen christliche und muslimische Werte zusammen. In der Hauptstadt Kazan heiraten die Menschen interreligiös, bauen ihre Gotteshäuser gemeinsam und liegen letztlich sogar Seite an Seite in einem Grab.
Kirche
Bakary Sambe
Es sollen Schulen der Armut und der Demut sein: Die Marabuts in Westafrika wollen muslimische Kinder im Glauben unterweisen, sie arbeiten und beten lehren. Doch manche beuten die ihnen anvertrauten Jungen aus und misshandeln sie.
Kino
Viele Menschen verunsichert die bewaffnete Geiselnahme im Kinopolis im südhessischen Viernheim. Die Polizei hat den Täter erschossen und alle Geiseln unverletzt befreien können. Nun ermutigen die Viernheimer Pfarrer, der Angst gemeinsam entgegenzutreten.
Harald Schröder
Ein Streetworker der Bremischen Evangelischen Kirche kümmert sich seit zwei Jahren um Bremens Obdachlose in der Innenstadt. Er trinkt mit ihnen Kaffee, hört zu und hilft, wenn sie das wollen, bei einem Start in ein neues Leben.
Das Oberholzklauer Pfarrhaus, erbaut 1608.
Das älteste Pfarrhaus in der Evangelischen Kirche von Westfalen, Baujahr 1608, ist verkauft worden. Der Verkauf spaltet die Gemeinde in Oberholzklau, Siegerland. Welche Rolle spielt Geld und wie wichtig sind Symbole für die kirchliche Gemeinschaft?
Braunschweiger Kita-Kinder drehen Film über Martin Luther
Kinder aus sechs evangelischen Kindertagesstätten in Braunschweig spielen die Zeit der Reformation vor 500 Jahren nach.
Neue Orgel und Gemeinde in Peru
Es ist der erste Orgelneubau in dem südamerikanischen Land seit mehr als 50 Jahren: Die deutschsprachige Evangelisch-lutherische Gemeinde hat das Instrument in ihre Kirche in Peru einbauen lassen.
Jürgen Schmude
Ein Porträt von "Bonns unbekanntestem Minister", des "liebenswürdig Korrekten".
Gottesdienst in der Gemeinde Hamburg der Anskar-Kirche.
Die Anskar-Kirche feiert ihre Gottesdienste sehr lebhaft und emotional. Für unsere Serie "Was glaubt ihr? evangelisch.de besucht Freikirchen" hat Katrin Wienefeld an einem Gottesdienst in Hamburg-Mitte teilgenommen.
Logo der Anskar-Kirche Deutschland
Die evangelikal-charismatische Anskar-Kirche entstand in den 1980er Jahren, als lutherische Christen in Hamburg sich zu einem neuen geistlichen Aufbruch berufen fühlten. Hintergrundinformationen im Rahmen der Serie "Was glaubt ihr? evangelisch.de besucht Freikirchen".
Gitarrenmusik, lautes Singen, Rufen, Lobpreis... Ein Gottesdienst in der evangelikal-charismatischen Anskar-Kirche in Hamburg-Mitte.
vorschalt_posaunentag.png
Mehr als 17.000 Teilnehmer sind zum zweiten Deutschen Evangelischen Posaunentag in die sächsische Hauptstadt gekommen. Es ist das größte Posaunenchor-Treffen weltweit. Das Motto heißt: "Luft nach oben" - Posaunen zum Lobe Gottes.
posaunentag_dresden_geschnitten.png
Dresden ist erfüllt vom Blechbläserklang. Bis zum Sonntag beschallen Tausende Teilnehmer des Deutschen Posaunentages die Kirchen und Plätze der Elbestadt mit ihrem Klang. Sie haben einen langen Atem und hoffen auf gutes Wetter.
Glaube
Felix Ritter: "Wie spreche ich im Gottesdienst?"
Egal, ob man eine Fürbitte oder Predigt spricht: Worauf es beim Sprechen ankommt und wie man die Zunge auflockern kann, erklärt Kommunikationstrainer Felix Ritter.
Diamanten, Fischkonserven und Tattoos haben etwas gemeinsam: Sie halten ewig! Und deshalb eignen sie sich auch hervorragend für gültige Botschaften - zumindest Diamanten und Tätowierungen. Letztere lassen sich dann auch noch religiös gestalten...
Das größtes Public Viewing in Hessen startete mit einem ökumenischen Gottesdienst unter dem Motto "Doppel(S)pass". Mit dabei: Kirchenpräsident Volker Jung, die Band "Habakuk" und die Cheerleader der "Galactic Dancers".
Ob Andacht vor dem Anpfiff, Hochzeit oder Taufe: In diesen vier deutschen Fußballstadien gibt es Stadionkapellen. Ein weiterer Verein bleibt einzig dem Fußballgott treu und widmet seine Kirche dem Fußball.
Bibel liegt auf einem Altar.
Alle Kirchengemeinden sollen die reviderte "Lutherbibel 2017" benutzen, möglichst ab dem Reformationstag 2016. Doch viele zögern mit der Anschaffung - es sei denn, die neue Bibel kommt als Geschenk.
Bräutigam, Täufling und Braut als Fingerpuppen.
Für einen "Traufgottesdienst" - Taufe und Trauung - hat die pensionierte Pfarrerin Lisa Neuhaus aus Frankfurt am Main den mit 2500 Euro dotierten Preis der Stiftung zur Förderung des Gottesdienstes bekommen.
Lauma Zušēvica und Jānis Vanags
Die gute Nachricht: Es gibt Frauen, die in Lettland als Pastorinnen arbeiten. Die schlechte: Die größte evangelische Kirche im Land schließt Frauen seit vergangener Woche offiziell aus. Für die Lettische Evangelisch-Lutherische Kirche ist dies auch eine Frage der Identität.
Eine Frau steht vor einem Altar in einer Kirche.
In Lettland sind lutherische Pfarrerinnen wohl bald Geschichte. Der konservative lutherische Erzbischof hält es mit Paulus, wonach Frauen in der Gemeinde schweigen sollen. Am Freitag oder Samstag entscheidet die Synode über die Frauenordination.
Teilnehmer Predigtslam Leipzig
Die Abiturientin Henriette Zimmeck hat den Predigt-Slam auf dem Katholikentag gewonnen. Wir zeigen exklusiv den Mitschnitt ihrer Gewinnerpredigt.
Trumps Bibel-Lieblingsstelle
In den USA sprechen Politiker viel über Gott und ihren Glauben, vor allem bei den Republikanern. Konservative Christen stellen den "harten Kern" ihrer Wählerschaft. Präsidentschaftskandidat Donald Trump äußert sich dazu jedoch nur selten.
Christus und die Samariterin am Brunnen
Wer einmal in Wüstengegenden war, weiß: Mit Romantik haben Brunnen wenig zu tun. Als Wasserspender sind sie auch für die Menschen der Bibel lebenswichtig.
Zwölf Bibelstellen voller Zuversicht und Trost.
Politik
Serge und Joelle mit ihrem kleinen Sohn.
Eine junge Familie aus Kamerun riskiert auf dem Weg nach Europa ihr Leben, denn ihre Frustration ist stärker als die Angst vor dem Tod.
Die Festung Europa erreichen viele Flüchltinge übers Meer
Der Fluchtweg für tausende Menschen Richtung Europa führt von Bodrum an der türkischen Küste über das Mittelmeer zur griechischen Insel Kos. Die Utensilien ihrer Flucht nach Europa bleiben im Ferienparadies zurück. Der Fotograf Lars Berg schildert seine Erlebnisse.
Äthiopien erlebt aktuell eine der schwersten Dürren der vergangenen 30 Jahre. Die rechtzeitige Hilfe der Weltgemeinschaft bleibt aus. Der Fotograf Christoph Gödan hat die Dürreregionen bereist und die Situation dokumentiert.
Sea-Watch 2 mit Filmteam in See gestochen
Die Journalisten Andreas Kuno Richter und Christian Büttner haben zwei Wochen lang die Crew der Sea-Watch 2 begleitet, um eine TV-Dokumentation über das private Flüchtlingshilfsschiff zu drehen. Sie erzählen uns, wie sie dabei vor der afrikanischen Küste selbst zu Helfern wurden.
Mechthild Wagenhoff und die Äthiopierin
Mechthild Wagenhoff und Feven Salit: zwei Frauen unterschiedlicher Generationen und verschiedener Kulturen. Zwischen der jungen Flüchtlingsfrau aus Äthiopien und ihrer ehrenamtlichen Betreuerin hat sich eine besondere Beziehung entwickelt - voller neuer Perspektiven.
Ein Flüchtling steht nach der Ankunft auf Lesbos am Strand und blickt auf das Meer.
Auf dem Weg nach Europa gibt es viele Tote. Allein in diesem Jahr verschwanden mehr als 1.300 Menschen im Mittelmeer. Ihre Familien suchen sie verzweifelt.
Christ im Gebet
Die christliche Organisation "Open Doors" bleibt nach kritischen Medienberichten bei der Darstellung, dass Übergriffe auf Christen in deutschen Flüchtlingsunterkünften keine Einzelfälle sind. Es müsse von einem "gehäuften Auftreten" religiös motivierter Gewalt gesprochen werden.
Dirk Wagner vor einem Foto von New York
Dirk Wagner ist auf dem zweiten Bildungsweg Pastor geworden. Vorher war er in der Baubranche tätig. Eine gute Voraussetzung für seinen neuen Job, bei dem er auch VW-Mitarbeiter betreut.
Eine Frau in Habigonj in Bangladesh holt in einer Arbeitspause Trinkwasser.
Christliche und andere Hilfsorganisationen schlagen Alarm: Millionen Menschen in Bangladesch müssen arsenverseuchtes Wasser trinken.
TTIP leaks
Martin Dutzmann findet gut, dass die TTIP-Dokumente nun enthüllt worden sind. Als EKD-Bevollmächtigter des Rates bei der Bundesregierung und der EU setzt er sich dafür ein, dass die Auswirkungen des Abkommens auf Schwellen- und Entwicklungsländer berücksichtigt werden.
Claudia Ott unterrichtet Flüchtlingshelfer im Arabischkurs der evangelischen Kirche in Celle.
Deutschlandweit boomen Arabischkurse für Flüchtlingshelfer. Auch Justizmitarbeiter, Verwaltungsbeamte und Ärztinnen wollen Grundkenntnisse erlernen, um die Menschen besser zu verstehen.
Zersprengte Tempel, zerstörte Kirchen: Die IS-Miliz hat im vergangenen Jahr die Oasenstadt Palmyra verwüstet. Nach der Rückeroberung durch die syrische Armee und der russischen Luftwaffe, wird jetzt das Ausmaß des antiken Trümmerfeldes klar.
Gesellschaft
TV-Tipps
Lancelot von Naso ist nach seinem Debüt „Waffenstillstand“ und „Die Braut im Schnee“ erneut ein bemerkenswerter Film gelungen. Was sich sonst zu sehen lohnt...
Papierschiffchen mit britischer Flagge und Papierschiffchen mit geknickter Europa-Flagge
Viele Kirchen und deren Vertreter bedauern die Entscheidung der Briten für einen EU-Austritt ihres Landes zutiefst und wünschen sich eine neue Belebung des Gemeinschaftssinns.
"Brexit"
Die aufgeheizte Stimmung vor dem "Brexit"-Referendum in Großbritannien beschäftigt auch deutsche und englische Kirchenvertreter. Der evangelische Londoner Auslandspfarrer Ulrich Lincoln äußerte sich besorgt, die Diskussion sei von viel Zorn bestimmt.
Zwei Flüchtlingen gehen in Sumte (Niedersachsen) unweit der dortigen Notunterkunft durch den Ort.
Der kleine niedersächsische Ort Sumte wurde im vergangenen Jahr zum Symbol der deutschen Flüchtlingspolitik. Sieben Flüchtlinge pro Einwohner - kann das gutgehen? Bisher wurden Probleme ganz pragmatisch gelöst und jetzt sind kaum noch Flüchtlinge da.
Flagge von Ecuador auf schmutzigem Putz.
Mit einer revolutionären Verfassung wollte Ecuador Kapitalismus und endloses Wirtschaftswachstum überwinden. Doch die Anforderungen des Prinzips des "Buen Vivir" sind hoch – die Regierung verstößt gegen viele der selbstgeschaffenen Prinzipien.
gärtnern
Millionen Deutsche buddeln gern in ihren Gärten. Einige von ihnen gärtnern aus therapeutischen Gründen - weil sie suchtkrank sind, dement oder einen Hirntumor haben.
Viel ist berichtet worden von der religiösen Dimension des Fußballs. Sie kann subtil sein, doch dann und wann ist sie eher offensichtlich. Kommt und seht!
Ankita während ihrer Hochzeitszeremonie.
Religion und Sex - ein Spannungsfeld für junge Gläubige. Der Film "Glaube - Liebe - Lust" am Donnerstag im WDR porträtiert sechs Menschen, die vor der Ehe ihre Religion und ihre sexuellen Vorstellungen in Einklang bringen müssen.
Schild mit der Aufschrift "Bitte Wege nicht verlassen!" im Freien.
Das Verbot der Frauenordination in der lettischen lutherischen Kirche hängt auch mit Geschichte und Politik zusammen. In Abgrenzung von westliche Freiheitswerten werde die Kirche immer konservativer und halte die biblische Wahrheit hoch, meint Theologieprofessorin Dace Balode.
David Kadel und Jürgen Klopp
Die Fußball-Europameisterschaft in Frankeich steht vor der Tür: Zeit, mal über Fußball und den christlichen Glauben zu reden...!
Unser Müll hat fatale Folgen für Tiere und die Natur. Chris Packham zeigt die Auswirkungen in schrecklich schönen Fotos, die mancher Szene im Park oder Wald vor unserer Haustür sehr nahe kommen.
ZDF-Sendung "37° - Das Zimmer meines Bruders: Wenn Geschwister sterben": Nadine sitzt auf ihrem Bett, mit Kissen in der Hand.
Heute kann Nadine wieder lachen. Heute - nach dem Tod ihres Bruders vor einigen Jahren war ihr Schmerz zu groß. In der Dokumentation "Das Zimmer meines Bruders" geht es darum, was passiert, wenn Geschwister sterben. Evangelisch.de blickt auf die Fernsehwoche.
Lebensphasen
Waffen in den USA
Die US-Bundespolizei sucht fieberhaft nach Motiven für die Bluttat von Orlando. Unterdessen haben in den ganzen USA Menschen bei Trauermärschen Anteil genommen. Die Fassungslosigkeit bleibt.
Bestürzung und Erschütterung - der Schock über das Massaker in Orlando ist groß! Und er löst Trauer und Mitgefühl aus, weit über die USA hinaus. Bilder von der spontanen weltweiten Anteilnahme am Leid der Opfer und Angehörigen.
Trenten Venezia aus Orlando hält ein Schild, mit dem er die Familien und Opfer des Massakers unterstützt.
Die Reaktionen sind vielfältig - und doch haben sie alle eines gemeinsam: Sie zeigen sich erschüttert und tieftraurig über die Toten und Verletzten von Orlando und offenbaren ihr Mitgefühl für Opfer, Hinterbliebene und Angehörige.
Blumen liegen vor dem Krankenhaus in Orlando, wo viele der Verletzten des Massakers vom 12. Juni behandelt werden.
Nach dem Tod von mindestens 50 Menschen nach einem Angriff auf einen Nachtclub in Florida suchen immer noch Angehörige nach Vermissten. Das FBI hat die Ermittlungen nach den Hintergründen des Angriffs aufgenommen.
Rupert Neudeck
Er war Lebensretter, Grenzgänger und Quälgeist: Rupert Neudeck scheute sich nicht, anzuecken. Er war Mahner und moralisches Gewissen, wenn er bedingungslos Mitmenschlichkeit einforderte.
Trauerfeier für getöteten IS-Anhänger
Vor einem Jahr zog der 17-jährige Florent in den Dschihad, reiste nach Syrien zum Islamischen Staat. Wenig später ist "Bilal" - wie er sich nannte - tot. Die Hamburger St. Pauli Kirche öffnete ihre Türen für eine nicht alltägliche Trauerfeier.
Trauerfeier für 17-jähriges IS-Mitglied
Ein Pastor und ein Imam halten am Freitag in der Hamburger Kirche St. Pauli gemeinsam eine Trauerfeier für den 17-jährigen Florent, der zum IS ging und unter unklaren umständen starb.
Hochzeitsbräuche haben Tradition: "Dosen ans Auto hängen", "Weiße Tauben fliegen lassen", "Reis werfen". Einige Hochzeitsbräuche haben eine lange Geschichte und sollen das Hochzeitspaar für ihre Ehe stärken. Andere bereiten Freude und Spaß.
Freddy und Ludwig halten Konfirmationsunterricht in Pirna
In Pirna läuft der Konfirmanden-Unterricht zur Not auch ohne Pfarrer: Teamer haben ihn weitgehend übernommen. Ein attraktives Modell für die Jugendlichen.
Erinnerungen von evangelisch.de-Leserinnen und -Lesern und -Redakteurinnen und -Redakteuren an ihre Konfirmation und Konfirmandenzeit in Bildern.
Konfirmandin Naomi
In einer Frankfurter Gemeinde organisieren jedes Jahr die Konfirmanden einen Gottesdienst – selbständig. Was nehmen die Jugendlichen dabei mit und was steht dahinter?
Konfirmationserinnerungen
Schöne und weniger schöne Begebenheiten, begeisterte und eher kritische Stimmen, komische und berührende Berichte: Die Erinnerungen der evangelisch.de-Facebook-Nutzer an ihre Konfirmation.