Mehr als du glaubst

Eine Demonstrationsteilnehmerin mit Plakat "Stop TTIP" nimmt am 23.04.2016 in Hannover (Niedersachsen) auf dem Opernplatz an einer Demonstration gegen das umstrittene transatlantische Freihandelsabkommen TTIP teil.
"Brot für die Welt" gehört zu den 30 Nichtregierungsorganisationen, die für den 17. September zu Großdemonstrationen gegen die umstrittenen Handelsabkommen TTIP und CETA aufrufen. Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin von "Brot für die Welt", erklärt im Interview, warum.
Aktuelles
24.08.2016 - 17:22
Papst Franziskus hat für die Opfer des Erdbebens in Mittelitalien gebetet und ihnen die Zuwendung der ganzen Kirche zugesagt.
24.08.2016 - 09:25
Russische Hacker und klagefreudige Milliardäre bedrohen den Journalismus, aber nicht allein. Ein Bericht aus syrischem Kriegsgebiet ist spanischen Zeitungen 35 Euro wert. Zu Böhmermann nichts Neues, was nicht bedeutet, dass man darüber nicht berichten könnte. Norbert Himmler kennt die Abrufzahlen von Netflix. Die fabelhaften Kessler-Zwillinge sind fabelhaft.
Tageslosung
Meine Lippen und meine Seele, die du erlöst hast, sollen fröhlich sein und dir lobsingen.
Psalm 71,23
Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind.
Lukas 10,20
Aktuelle Inhalte
Kommentar
Die Bundesregierung empfliehlt, sich für den Notfall zu rüsten und Vorräte anzulegen. Eine kirchliche Stimme hierzu gibt es seit fast 2000 Jahren. Man sollte sie wieder hören, findet unser Redakteur Frank Muchlinsky.
Die Schule beginnt - Ob mit einem Morgenappell, einer Meditation oder der Schulglocke. Weltweit gehen Kinder gerne oder weniger gerne zur Schule. Fest steht: Für die Allermeisten ist Bildung ein Privileg.
Carsten Rentzing im Gespräch
Der evangelische Landesbischof Sachsens, Carsten Rentzing, ist am 1. September ein Jahr im Amt. Im Gespräch zieht er Bilanz - über fremdenfeindliche Auswüchse, über seine Position als konservativer Lutheraner und den innerkirchlichen Streit um den Umgang mit Homosexualität.
Olympiapfarrer Thomas Weber
Die harten Wettkämpfe bekommt jeder Fernsehzuschauer von Olympia mit. Pfarrer Thomas Weber erlebt die Athleten auch, wenn die Kameras aus sind und sie um den tödlich verunglückten Trainer Stefan Henze trauern. Im Interview zieht er eine Bilanz der Spiele in Rio.
Kathedrale von Manchester
Vor zwei Jahren bescheinigte sich die Kirche von England "systematisches Versagen" bei der Aufklärung von sexuellem Missbrauch. Nun hat sie sich neue Regeln gegeben, die auch theologischen Grundsätzen folgen.
Gottesdienst in der Gemeinde "El Adviento de Quito" in Ecuador.
Das Reformationsjubiläum 2017 wird auf der ganzen Welt gefeiert. Wir schauen in unserer Serie, was evangelische Geschwister rund um den Globus beschäftigt und wie sie ihren Glauben leben. Heute: Die Gemeinde "El Adviento de Quito" in Ecuador.
Service Telefon der evangelischen Kirche - 08005040602
Im Netz gefunden
Olympia
Olympiapfarrer Thomas Weber
22.08.2016 - 17:08
Die harten Wettkämpfe bekommt jeder Fernsehzuschauer von Olympia mit. Pfarrer Thomas Weber erlebt die Athleten auch, wenn die Kameras aus sind und sie um den tödlich verunglückten Trainer Stefan Henze trauern. Im Interview zieht er eine Bilanz der Spiele in Rio.
21.08.2016 - 10:52
Der evangelische Theologe Alfred Buß hat dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) und dessen Präsidenten Thomas Bach Verrat an der olympischen Idee vorgeworfen.
21.08.2016 - 09:48
Der Berliner Erzbischof Heiner Koch hat die zu Ende gehenden Olympischen Spiele in Rio als wohltuend empfunden.
18.08.2016 - 14:04
Der Tod von Kanutrainer Stefan Henze habe vielen im deutschen Olympia-Team vor Augen geführt, was wirklich zählt, sagte der evangelische Olympiapfarrer Thomas Weber.
18.08.2016 - 12:18
Die Bundeswehr lenkt die Aufmerksamkeit auf ihre Spitzensportförderung. "Über 100 Soldatinnen und Soldaten kämpfen nun bei den Olympischen Spielen um Medaillen", heißt es in einem Spot.
17.08.2016 - 16:13
Isabela Pacini
Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 hatten wir Menschen in Brasilien gefragt, wie es ihnen mit der Großveranstaltung geht. Sie erzählten von Armut, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung. Wie ist ihre Lage heute, während der Olympischen Spiele?
17.08.2016 - 15:04
Die Deutsche Stiftung Organtransplantation hat die Organspende des verstorbenen Kanuslalomtrainers Stefan Henze als "großherzige Geste der Menschlichkeit" gewürdigt.
Kirche
Carsten Rentzing im Gespräch
Der evangelische Landesbischof Sachsens, Carsten Rentzing, ist am 1. September ein Jahr im Amt. Im Gespräch zieht er Bilanz - über fremdenfeindliche Auswüchse, über seine Position als konservativer Lutheraner und den innerkirchlichen Streit um den Umgang mit Homosexualität.
Gottesdienst in der Gemeinde "El Adviento de Quito" in Ecuador.
Das Reformationsjubiläum 2017 wird auf der ganzen Welt gefeiert. Wir schauen in unserer Serie, was evangelische Geschwister rund um den Globus beschäftigt und wie sie ihren Glauben leben. Heute: Die Gemeinde "El Adviento de Quito" in Ecuador.
Pfarrer Oskar Brüsewitz am 01.08.1976 mit einem Transparent in Rippicha, Sachsen-Anhalt.
Seine Tat schrieb als "Fanal von Zeitz" Geschichte. Die öffentliche Selbstverbrennung des evangelischen Pfarrers Oskar Brüsewitz vor 40 Jahren erschütterte Kirche und Staat. Zum Jahrestag seines Todes sind mehrere Gedenkveranstaltungen geplant.
Denkmal des Reformators Martin Luther auf dem Marktplatz in Eisleben.
Oft werden Eisleben und Mansfeld zum Reformationsjubiläum erst nach Wittenberg genannt. Doch die beiden Städte wollen sich 2017 als authentische Lutherorte ebenbürtig präsentieren, sind sie doch von seiner Geburt bis zum Tod mit Luther verbunden.
Hosianna-Gemeinde in Windhuk, Namibia
Das Reformationsjubiläum 2017 wird auf der ganzen Welt gefeiert. Wir schauen in unserer Serie, was evangelische Geschwister rund um den Globus beschäftigt und wie sie ihren Glauben leben. Heute: Die Hosianna-Gemeinde in Windhuk, Namibia.
Ein Mann hält eine Kette mit einem Kruzifix an seinen Brustkorb.
Die bayerische Landeskirche will die Barmer Theologische Erklärung von 1934 in ihre Verfassung aufnehmen. Warum, erläutern Synodalpräsidentin Annekathrin Preidel und Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.
Der Klosterberg Mont Saint-Michel in Frankreich bei Flut.
Der Klosterberg Mont Saint-Michel ist nach dem Eiffelturm und dem Schloss von Versailles die drittgrößte Touristenattraktion Frankreichs. Inmitten der Besucher - zweieinhalb Millionen im Jahr - leben auch Mönche und Nonnen.
Ausstellung in den Räumen des evangelischen Frauenklosters Stift zum Heiligengrabe in Brandenburg.
In einem Kloster leben Mönche und Nonnen, so viel dürfte allen klar sein. Doch was tun sie dort? Und seit wann gibt es überhaupt Klöster? Ein historischer Überblick mit den wichtisten Begriffen.
Gottesdienst mit Taufe in der Martin Luther-Gemeinde in Rio de Janeiro.
Das Reformationsjubiläum 2017 wird auf der ganzen Welt gefeiert. Wir schauen in unserer Serie, was evangelische Geschwister rund um den Globus beschäftigt und wie sie ihren Glauben leben. Heute: Die Martin Luther-Gemeinde in Rio de Janeiro, Brasilien.
Die lutherische Kirche kam mit deutschen Einwanderern in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts nach Brasilien. In Rio de Janeiro gibt es drei Gemeinden. Eine davon ist die Paróquia Evangélica Luterana Martin Luther, übersetzt: die evangelisch-lutherische Martin Luther-Gemeinde.
Pastor Evan Mawarire mit der Flagge von Simbabwe, die zum Symbol für die Protestbewegung #ThisFlag geworden ist.
Es begann mit einem Wutausbruch. Der verbreitete sich rasant über soziale Medien. Aus dem Ärger wurde eine Massenbewegung. Pastor Mawarire ist nun für viele die Hoffnung auf ein neues Simbabwe.
Ein Arbeiter läuft an einem Werbeplakat für Olympia 2016 in Rio vorbei.
Volker Jung ist Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und Sportbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Er meint, große Sportereignisse wie Olympische Spiele sollten auch eine Gelegenheit sein, kritisch hinzuschauen.
Glaube
Schweigeseminar im Gethsemane Kloster
Die Karwoche im evangelischen Gethsemane-Kloster bei Goslar: Von Samstag bis Samstag halten die drei Mönche und ihre Gäste Einkehr. Dabei essen und reden sie nicht.
Schwester Clara springt im Garten des Kapuzinerkloster Stühlingen nach getaner Arbeit von einer Bank.
'Von Hauben und Kapuzen' hat der buddhistische Fotograf Kiên Hoàng Lê sein Foto-Essay genannt, das während seines einmonatigen Aufenthaltes im Kapuziner-Kloster in Stühlingen entstanden ist. Im Interview erzählt er von Parallelen zwischen Christentum und Buddhismus.
Kapuziner-Mönche und Franziskaner-Nonnen bewohnen das Kloster Stühlingen an der . Wie sie leben, hat Fotograf Kiên Hoàng Lê porträtiert. Einen Monat hat er gemeinsam mit ihnen gearbeitet und gebetet.
 Baumkapelle von Allouville-Bellefosse neben der Kirche
Das Dorf La Haye-de-Routot in der Normandie ist berühmt für zwei alte Eiben, in deren hohlen Stämmen kleine Kapellen untergebracht sind. Die Stieleiche im westfranzösischen Allouville beherbergt in ihrem Inneren sogar zwei Kapellen übereinander.
Kloster Kirchberg in Baden-Württemberg (li) und Rogate-Kloster in Berlin (re).
Ordenstracht, Einsamkeit und Ruhe: Begriffe, die eng verknüpft sind mit der Vorstellung von einem Kloster. Doch weder das Kloster Kirchberg in Baden-Württemberg noch das Berliner Rogate-Kloster sind so ein klassisches Kloster. Dennoch sind beide klösterlicher als es scheint.
Ordenstracht, Einsamkeit und Ruhe: Begriffe, die eng verknüpft sind mit der Vorstellung von einem Kloster. Doch weder das Kloster Kirchberg in Baden-Württemberg noch das Berliner Rogate-Kloster sind so ein klassisches Kloster. Dennoch sind beide klösterlicher aber als es scheint.
Dozentin Julia-Maria von Schenck zu Schweinsberg von der Fakultät fuer Evangelische-Theologie der Johannes Gutenberg-Universitaet in Mainz, gibt am 21.07.2016 Griechischunterricht für Theologiestudenten.
Die weitreichenden Hochschulreformen der vergangenen Jahre haben auch vor der Theologie nicht haltgemacht. Dennoch läuft das Studium angehender Pfarrer und Religionslehrer in mancherlei Hinsicht noch immer nach eigenen Regeln.
Kloster Bursfelde
"Hören, was am Ort klingt!" – dieses Motto bestimmt die Arbeit im Geistlichen Zentrum Kloster Bursfelde immer wieder im Alltag. Im Film kommen Menschen zu Wort, die aus ihrer Sicht davon erzählen, wie das Kloster Bursfelde für sie "klingt".
Kloster
Aus dem Geheimtipp ist eine Selbstverständlichkeit geworden. Die Suche nach Selbsterkenntnis und Sinn führt viele Menschen ins Kloster. Hanspeter Oschwald gibt Tipps, wie man diesen Urlaub gut vorbereitet und Enttäuschungen vermeidet.
Nick Vujicic
Nick Vujicic hat zwar keine Arme und Beine, dafür aber einen starken Glauben, der ihn trägt. Der Motivationsredner reist mit seinem Programm "Leben ohne limits" um die ganze Welt. Von Australien bis China - mit Zwischenstopp in Oberhausen.
Freunde bereichern unser Leben und machen uns stark. Die Bibel beleuchtet das Thema in allen Facetten. Wir haben die schönsten Bibelverse in unserer Bildergalerie zusammengestellt.
Felix Ritter: "Wie punkte ich mit der Predigt?"
Prediger schaffen einen Raum, um miteinander ins Gespräch zu kommen.Wie man überzeugend predigen kann, verrät Kommunikationstrainer Felix Ritter.
Politik
Kommentar
Die Bundesregierung empfliehlt, sich für den Notfall zu rüsten und Vorräte anzulegen. Eine kirchliche Stimme hierzu gibt es seit fast 2000 Jahren. Man sollte sie wieder hören, findet unser Redakteur Frank Muchlinsky.
Die Schule beginnt - Ob mit einem Morgenappell, einer Meditation oder der Schulglocke. Weltweit gehen Kinder gerne oder weniger gerne zur Schule. Fest steht: Für die Allermeisten ist Bildung ein Privileg.
KLoster Weingarten
Auf dem Martinsberg in Weingarten haben sie lange gebetet, dass wieder Männer in ihr prächtiges Kloster einziehen. Schwester Ines kümmert sich um die Männer, die als Flüchtlinge aus Afrika gekommen sind. Der heilige St. Martin wäre begeistert, manche Bürger arbeiten noch dran.
Portraits Rio Olympia_06_Pacini_Portraits_Natalia und Paulo-0604
Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 hatten wir Menschen in Brasilien gefragt, wie es ihnen mit der Großveranstaltung geht. Sie erzählten von Armut, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung. Wie ist ihre Lage heute, während der Olympischen Spiele?
Paulo Kartegiane Rodrigues Brandão
Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 hatten wir Menschen in Brasilien gefragt, wie es ihnen mit der Großveranstaltung geht. Sie erzählten von Armut, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung. Wie ist ihre Lage heute, während der Olympischen Spiele?
Dora Luci Leão
Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 hatten wir Menschen in Brasilien gefragt, wie es ihnen mit der Großveranstaltung geht. Sie erzählten von Armut, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung. Wie ist ihre Lage heute, während der Olympischen Spiele?
Dicht an dicht stehen in Nea Kavala, rund 20 Kilometer von Idomeni entfernt, die Zelte für Flüchtlinge nahe der Grenze zwischen Griechenland und Mazedonien.
Suppenküche, Sprachunterricht, Flüge organisieren, sogar ein Mutter-Kind-Programm: Die deutschen evangelischen Auslandsgemeinden in Griechenland, Italien und der Türkei sind zurzeit sehr damit beschäftigt, Geflüchteten weiterzuhelfen.
Carlos Antônio Ferreira
Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 hatten wir Menschen in Brasilien gefragt, wie es ihnen mit der Großveranstaltung geht. Sie erzählten von Armut, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung. Wie ist ihre Lage heute, während der Olympischen Spiele?
Silhouette eines Mannes im Gebet.
Der ZDF-Gottesdienst auf dem Schönblick am 14. August 2016 konzentriert sich auf verfolgte Christen weltweit. Ashkan gelang die Flucht aus dem Iran, von der er im Gottesdienst berichten wird. Im Interview mit evangelisch.de erzählt er seine Geschichte.
Menschen im UN-Lager in Juba, Südsudan.
Der Südsudan ist Afrikas jüngstes Land, aber jüngst auch wieder in einen neuen Bürgerkrieg verstrickt. Der Konflikt wird weiter eskalieren, fürchtet Sudan-Expertin Marina Peter.
Eine schwangere Frau flüchtet aus dem Libanon, während ihr Mann und Sohn dort bleiben müssen. Über WhatsApp kommuniziert sie mit ihrer Familie, schickt Fotos und Texte von ihrer Flucht übers Meer.
Islam Studium
Als Lehrkräfte sind sie sehr gefragt. Doch um Anerkennung in den islamischen Gemeinden müssen sie noch ringen: Die ersten Lehramtsstudenten für bekenntnisorientierten islamischen Religionsunterricht beenden diesen Sommer an der Universität in Münster ihr Studium.
Gesellschaft
Olympiapfarrer Thomas Weber
Die harten Wettkämpfe bekommt jeder Fernsehzuschauer von Olympia mit. Pfarrer Thomas Weber erlebt die Athleten auch, wenn die Kameras aus sind und sie um den tödlich verunglückten Trainer Stefan Henze trauern. Im Interview zieht er eine Bilanz der Spiele in Rio.
Die Klosteranlage Campus Galli in Baden-Württemberg wird ohne moderne Technik nach Plänen aus dem neunten Jahrhundert errichtet.
Necati Cavdar steht mit einem Gartenzwerg in der Hand in seiner Parzelle im Frankfurter Kleingartenverein.
Kann man an einem städtischen Kleingarten sehen, welche Nationalität der Pächter hat? Um kulturelle Vielfalt und friedliches Miteinander im Grünen geht es am Samstagabend in "Mein Land, Dein Land: Ali und der Gartenzwerg" (ZDF, 18 Uhr).
Alte Kirchenbücher im Magazin des Landeskirchlichen Archivs in Wolfenbüttel.
Sie sind eine der wichtigsten Fundgruben für Ahnenforscher in Deutschland: Kirchenbücher enthalten seit dem 16. Jahrhundert akribisch notiert Namen und Daten zu Personen. Ein kirchliches Projekt stellt diese Bücher online.
gamescom_2016_vorschalt.png
Schon lange bestehen Videospiele nicht mehr nur aus Rennen, Hüpfen und Schießen. Die Spieler werden vor ethische Entscheidungen gestellt und können selbst entscheiden, ob sie Konflikte schüren oder lösen wollen. Dabei spielt auch der eigene Glaube eine Rolle.
Washington Junior Costa
Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 hatten wir Menschen in Brasilien gefragt, wie es ihnen mit der Großveranstaltung geht. Sie erzählten von Armut, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung. Wie ist ihre Lage heute, während der Olympischen Spiele?
Dayse Damasceno
Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 hatten wir Menschen in Brasilien gefragt, wie es ihnen mit der Großveranstaltung geht. Sie erzählten von Armut, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung. Wie ist ihre Lage heute, während der Olympischen Spiele?
Dante Ruzicka
Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 hatten wir Menschen in Brasilien gefragt, wie es ihnen mit der Großveranstaltung geht. Sie erzählten von Armut, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung. Wie ist ihre Lage heute, während der Olympischen Spiele?
Portraits Rio Olympia_01_Pacini_Portraits_Ayala-0440
Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 hatten wir Menschen in Brasilien gefragt, wie es ihnen mit der Großveranstaltung geht. Sie erzählten von Armut, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung. Wie ist ihre Lage heute, während der Olympischen Spiele?
Iona - Insel mit Tiefenwirkung
Jahr für Jahr reisen tausende Menschen auf die schottische Insel Iona, um dort das berühmte Kloster zu besuchen. Unsere Autorin hat dort für eine Woche mitgelebt, -gebetet und -gearbeitet.
Szene aus dem Dokumentarfilm "Bottled Life": Ein LKW-Fahrer beim Gebet.
Früher gehörte das Wasser allen und sie bekamen es kostenlos. Heute gehört es einer großen Firma und man muss es in Plastikflaschen kaufen. "Bottled Life" über das Geschäft mit dem Wasser am Dienstag, 16. August, auf Arte.
Kloster Triefenstein am Main
Viele Klöster bieten kleine Auszeiten für Besucher: Ob christliche Seminare oder Kreativworkshops, Ausstellungen oder Konzerte. Hier eine kleine Auswahl für alle, die Abstand vom Alltag suchen und neugierig darauf sind, was sich alles hinter Klostermauern verbergen kann.
Lebensphasen
Der polnische Franziskaner-Mönch Maximilian Kolbe.
Pater Maximilian Kolbe ging im Alter von 47 Jahren im KZ Auschwitz für einen jungen Familienvater in den Tod. Vor 75 Jahren, am 14. August, wurde er mit einer Giftspritze getötet.
Rupert Neudeck
Er war Lebensretter, Grenzgänger und Quälgeist: Rupert Neudeck scheute sich nicht, anzuecken. Er war Mahner und moralisches Gewissen, wenn er bedingungslos Mitmenschlichkeit einforderte.
Trauerfeier für 17-jähriges IS-Mitglied
Ein Pastor und ein Imam halten am Freitag in der Hamburger Kirche St. Pauli gemeinsam eine Trauerfeier für den 17-jährigen Florent, der zum IS ging und unter unklaren umständen starb.
Hochzeitsbräuche haben Tradition: "Dosen ans Auto hängen", "Weiße Tauben fliegen lassen", "Reis werfen". Einige Hochzeitsbräuche haben eine lange Geschichte und sollen das Hochzeitspaar für ihre Ehe stärken. Andere bereiten Freude und Spaß.
Freddy und Ludwig halten Konfirmationsunterricht in Pirna
In Pirna läuft der Konfirmanden-Unterricht zur Not auch ohne Pfarrer: Teamer haben ihn weitgehend übernommen. Ein attraktives Modell für die Jugendlichen.
Erinnerungen von evangelisch.de-Leserinnen und -Lesern und -Redakteurinnen und -Redakteuren an ihre Konfirmation und Konfirmandenzeit in Bildern.
Konfirmandin Naomi
In einer Frankfurter Gemeinde organisieren jedes Jahr die Konfirmanden einen Gottesdienst – selbständig. Was nehmen die Jugendlichen dabei mit und was steht dahinter?
Konfirmationserinnerungen
Schöne und weniger schöne Begebenheiten, begeisterte und eher kritische Stimmen, komische und berührende Berichte: Die Erinnerungen der evangelisch.de-Facebook-Nutzer an ihre Konfirmation.
Konfirmationsgottesdienst
Konfirmanden aufgepasst: Bei der Konfirmationsfeier soll das eigene Ja das frühere Ja der Eltern zu Gott bei der Taufe bestätigen. Mit diesen zehn Verhaltenstipps wird der feierliche Gottesdienst zur Konfirmation garantiert für alle schön.
Schon immer war die Konfirmationskleidung ein Spiegel der Gesellschaft. So streng und uniform sie auf alten Bildern auch wirken mag - die Kleidung ging immer mit der Mode.
Konfis basteln ein Kreuz
Statt Traditionswissen zu vermitteln, versuchen viele Gemeinden heute, auf das Leben und den Glauben der Jugendlichen einzugehen. Das geht am besten, wenn Erfahrungen und Gemeinschaft im Vordergrund stehen.
Der ehemaliger Außenminister und Vizekanzler Guido Westerwelle ist mit 54 Jahren an Leukämie gestorben.
Mehr als 30 Jahre Politik, zehn Jahre FDP-Chef, vier Jahre Außenminister - Guido Westerwelle gehörte zu den prägenden Gestalten der deutschen Politik. Jetzt ist er mit nur 54 Jahren an den Folgen von Blutkrebs gestorben.