Nachrichten

Topnachricht des Tages

Der von der Synode beschlossene Entwurf der Kirchenleitung sieht eine Segnung von Paaren in eingetragenen Lebenspartnerschaften als kirchliche Amtshandlung im Gottesdienst vor.
Alle Nachrichten im Überblick
29.09.2016 - 19:39
epd
Der von der Synode beschlossene Entwurf der Kirchenleitung sieht eine Segnung von Paaren in eingetragenen Lebenspartnerschaften als kirchliche Amtshandlung im Gottesdienst vor.
29.09.2016 - 15:13
epd
In Anwesenheit des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III. wurde das Predigerseminar 1817 zum Reformationsjubiläum feierlich eröffnet.
29.09.2016 - 14:39
epd
Kritiker warnen, europäische Schutzstandards würden künftig ausgehöhlt und grundlegende Menschenrechte stünden zur Disposition.
29.09.2016 - 12:48
evangelisch.de
In der Alt-Katholischen Kirche sind Segnungen gleichgeschlechtlicher Paare möglich. Ungeklärt ist aber die Frage, ob auch diese Eheschließungen als Sakrament gelten sollen.
29.09.2016 - 11:01
epd
Die evangelikale Kampagne "Weihnachten im Schuhkarton" sei von einem Glaubens-, Kirchen- und Missionsverständnis geprägt, das die katholische Kirche nicht teile, heißt es im Amtsblatt des Bistums Rottenburg-Stuttgart.
Scherenschnitt Menschenkette
29.09.2016 - 10:55
epd
Bei einem feierlichen Gottesdienst in Augsburg präsentierte der ökumenische Dachverband, der rund 50 Millionen Christen in Deutschland vertritt, ein "Wort zur Reformation".
28.09.2016 - 18:01
epd
Die Wiener Illustratorin und Autorin Helga Bansch hat am Mittwoch den Evangelischen Buchpreis 2016 entgegengenommen.
28.09.2016 - 16:23
epd
Die Ausstellung im Augusteum zeigt vom 2. Oktober 2016 bis 29. Januar 2017, wie sich das Pfarrbild im Lauf der letzten zwei Jahrhunderte gewandelt hat.
28.09.2016 - 15:49
epd
Mediziner sehen Defizite bei der Behandlung von Depressionspatienten. Häufig müssten Erkrankte mehrere Monate warten, um einen Termin bei einem Facharzt zu bekommen. Hausärzte sollten besser geschult werden.
28.09.2016 - 13:47
von Corinna Buschow
epd
Der evangelische Theologe warnte aber vor unzureichend erforschten Risiken des Verfahrens und mahnte, sich die Frage zu stellen, ob es ein Recht auf ein eigenes Kind gebe.