Inhaltskategorien
Alle Inhalte zu: Galerien
19.04.2018 - 09:42
Sarika FeriduniFotos: Philip Frowein | Text mit Material vom epd
Die Klosteranlage Campus Galli in Baden-Württemberg wird ohne moderne Technik nach Plänen aus dem neunten Jahrhundert errichtet.
13.04.2018 - 09:17
Anika Kempf
epd
Wenn Menschen um ihr totes Haustier weinen, können Freunde und Bekannte das oft nicht nachvollziehen. Aber Fakt ist: Unzählige Hunde und Katzen leben in deutschen Haushalten und wenn sie sterben, spiegelt sich die Trauer in liebevoll gestalteten Tiergräbern wieder.
11.04.2018 - 15:25
Anika Kempf
Für das Sakrament der Taufe gibt es zahlreiche Symbole, die versuchen, das Geheimnis der göttlichen Liebe sichtbar und greifbar zu machen.
10.04.2018 - 09:30
Anika KempfChristina Stohn
evangelisch.de
Wo befindet sich dieser christliche Haushalt - im Schwarzwald oder in Nordirland?
31.03.2018 - 00:47
Anika Kempf, Hanno Terbuyken
evangelisch.de
Fotografien von Eirini Vourloumis zeigen den Stillstand in Griechenland und das Warten auf Veränderung. Wir finden, sie wirken wie der Tag zwischen Karfreitag und Ostern.
30.03.2018 - 12:53
Walter Schels (Fotos), Beate Lakotta (Texte)
Der Fotograf Walter Scheels hat Menschen kurz vor und kurz nach ihrem Tod fotografiert. Einfühlsame, eindrucksvolle Porträts vom letzten Übergang.
29.03.2018 - 14:18
Thomas Morell (epd) Maike Weiß (Aktualisierung)
epd
Wer noch Anregungen für das Festessen an Ostern sucht und bei Tim Mälzer oder Stefan Henssler nicht fündig wird, sollte zur Bibel greifen. Zwar bietet das "Buch der Bücher" keine Rezepte für ausgefeilte Menüs, doch es hilft sich auf das kulinarisch Wesentliche zu beschränken.
28.03.2018 - 12:08
Anika Kempf, Sarah Salin
evangelisch.de
In den Straßen von Serekunda, der größten Stadt Gambias, ist in der Karwoche und Ostern ein besonderes Schauspiel zu sehen: Eine der römisch-katholischen Gemeinden vor Ort begeht die Ostertage mit ganz besonderen Feierlichkeiten.
28.03.2018 - 09:31
Agnes FazekasJonas Opperskalski (Fotos)
chrismon
Tätowierungen haben im Christentum eine lange Tradition. Sie waren Schandmal, Identitätsmerkmal oder stolzes Zeugnis einer beschwerlichen Pilgerreise. Heute sind sie meist schlicht: Glaubensbekenntnis. Eine Spurensuche in Jerusalem.
25.03.2018 - 16:22
Claudia Schwarz
Ob der See Genezareth, der Berg Tabor oder der Ölberg: Viele Orte im Heiligen Land haben mit dem Leben Jesu zu tun. Was genau ist ihre Geschichte? Und wie sieht es heute dort aus?
RSS - Galerien abonnieren