Personen

Katharina Payk

Katharina Payk

© Carolina Frank/carolinafrank.net

Katharina Payk ist evangelische Theologin und Journalistin und lebt in Wien. Sie ist Vikarin (Pfarrerin in Ausbildung) in der Evangelischen Kirche in Österreich, schreibt u.a. für das feministische Magazin an.schläge und ist Radiomacherin. Sie hält Vorträge und Workshops im wissenschaftlichen wie aktivistischen Bereich. Mit Themen rund um Sexualität, Gender und Lebensformen bringt sie in ihren Veranstaltungen Menschen aus Theologie, Kirche, Queer-Szene und Gender-/Queer-Wissenschaften zusammen. Sie ist Mitherausgeberin des Sammelbands fiber_feminismus, erschienen 2015 im Verlag Zaglossus.

Foto von Andy Warhol
Queere Doku-Serie
Die neue Netflix-Doku „The Andy Warhol Diaries“ zeigt den bekannten Pop-Art-Künstler im Lichte seiner katholischen Prägung und seiner Queerness. Katharina Payk hat die Serie für „kreuz und queer“ geschaut.
Gottesbild und Menschenbild
Gottesbild und Menschenbild
Gott als "eine_r von uns" und wir als Gottes Ebenbild – für queere Menschen kann das eine besondere Bedeutung haben.
Filmkritik "Benedetta"
Madonnen als Dildos und wahnsinnige Nonnen – Paul Verhoevens neuer Film "Benedetta" versucht zu provozieren. Unterhaltsam ist er immerhin, aber er braucht eine queer-feministische Kritik. Katharina Payk war für "kreuz & queer" im Kino.
RSS - Katharina Payk abonnieren