Bunte Tischgesellschaften für Offenheit und Demokratie

Bunte Tischgesellschaften für Offenheit und Demokratie
Mit gastlichen Tafeln unter freiem Himmel wollen Bürger heute (Samstag) bundesweit für Weltoffenheit und demokratische Werte werben.

Aufgerufen zu der Aktion haben die Initiative "Die Offene Gesellschaft" und die Diakonie Deutschland. In Berlin ist eine Tafel mit Prominenten auf dem Tempelhofer Feld geplant, darunter die Schauspielerin Katja Riemann, die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli (SPD) und Diakoniepräsident Ulrich Lilie.

Mehr zu Demokratie, Volksaufstand
Bischof Axel Noack auf der Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD)
Am 28. Juni 1991 kam erstmals nach 30 Jahren wieder eine gesamtdeutsche Synode zusammen. Warum die Wiedervereinigung der Kirchen erst schleppend verlief und dennoch die Kirche langfristig positiv veränderte, erzählt Axel Noack, der ehemalige Bischof in Magdeburg im Interview.
Wie geht Briefwahl?
Politische Bildung bedeutet mehr als ein Kreuzchen auf dem Wahlzettel zu machen. Und sie hängt nicht am Schulabschluss. Das zeigt ein Kooperationsprojekt der Diakonie Stetten und der Volkshochschule Unteres Remstal.


Die Initiatoren erklärten, das Datum des Volksaufstandes in der DDR am 17. Juni 1953 stehe für den Einsatz für Demokratie, Freiheit und Einheit. Die Bürgergesellschaft müsse diese Werte verteidigen und dürfe das Feld nicht Rechtspopulisten und autoritären Strömungen überlassen.