Themen
Alle Inhalte zu: Gesellschaft
12.08.2018 - 11:12
epd
Freiwilligendienste sind Sozialverbänden zufolge nur für eine bestimmte Bevölkerungsgruppe attraktiv. Bei den Freiwilligendiensten seien besonders viele Abiturienten engagiert, Realschüler und Hauptschüler dagegen unterrepräsentiert.
12.08.2018 - 09:59
epd
Der frühere Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) will, dass die Bevölkerung bei der Suche nach einem Endlager für den hochradioaktiven Atommüll umfassend einbezogen wird. "Wir wollen ein Verfahren haben, das die Menschen wirklich mitnimmt", sagte der 80-Jährige.
11.08.2018 - 12:36
epd
Der hannoversche Landesbischof Ralf Meister sieht eine allgemeine Dienstpflicht positiv. Auch wenn diese nicht auf Freiwilligkeit basiere, könne er dafür nur werben.
11.08.2018 - 12:18
epd
Das Aufhängen eines geweihten Kreuzes in der Bayerischen Staatskanzlei hat für den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) nichts mit Wahlkampf zu tun. "Wir machen das, von dem wir überzeugt sind", sagte Söder der Schwäbischen Zeitung.
21.07.2018 - 10:40
epd
Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Thomas Sternberg, führt die steigende Zahl der Kirchenaustritte auf Entfremdungsprozesse zurück.
24.06.2018 - 10:29
epd
Menschen in der Umgebung der Konzentrationslager Bergen-Belsen, Esterwegen und Moringen wussten nach Ansicht der Historikerin Bianca Roitsch mehr über die Zustände in den Lagern, als sie zugeben wollten.
23.06.2018 - 18:05
epd
Nach mehrfachen gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Ausländern in Cottbus hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erneut den Dialog mit Vertretern der Stadt gesucht.
23.06.2018 - 14:34
epd
Staatsanwälte und Richter lassen sich einer Studie zufolge von Medien beeinflussen. Etwa die Hälfte von 580 Richtern und Staatsanwälten in elf Bundesländern gab an, intensiv die Berichterstattung über ihre Verfahren zu verfolgen.
Tag der offenen Gesellschaft
17.06.2018 - 09:45
epd
Bundesweit werben Hunderte gastliche Tafeln für eine offene Gesellschaft. Dazu aufgerufen hat die Initiative "Die Offene Gesellschaft" zum 65. Jahrestag des DDR-Volksaufstandes.
16.06.2018 - 15:27
epd
Bis zu einer halben Million Rentner leben laut einem Bericht der "Welt am Sonntag" in verdeckter Armut. Sie bezögen keine Sozialhilfe vom Staat, obwohl sie unterhalb der Armutsgrenze von 750 Euro pro Monat lebten, meldete die Zeitung.
RSS - Gesellschaft abonnieren