Themen
09.12.2019 - 08:00
Von kleinen Wundern in Zeiten des Kummers
Studium an der Uni Regensburg zur Weiterbildung für besseren Umgang mit Sterben und Trauer.
16.11.2019 - 09:18
Die Uni Regensburg startet im nächsten Jahr einen Masterstudiengang zum besseren Umgang mit Sterben und Trauer. Initiator Rupert Scheule sagt: Rund um den Tod wird viel falsch gemacht.
Kopf an der Schulter
07.11.2019 - 09:05
Todesfälle machen sprachlos. Hinterbliebene wissen oft nicht, wie sie ihre Trauer ausdrücken sollen. Wer anderen kondolieren möchte, ist ebenfalls häufig um die richtigen Worte verlegen. Ein neues Angebot hilft jetzt dabei, Bibelverse zu finden, die in Trauersituationen passen.
Alle Inhalte zu: sterben
Urnengemeinschaftsfeld auf dem alten Domfriedhof St. Hedwig.
21.10.2019 - 15:28
epd
Mehr als 200 "ordnungsbehördliche Bestattungen" hat das Gesundheitsamt Steglitz-Zehlendorf in diesem Jahr organisiert. Mit einer Gedenkfeier soll nun an die einsam Verstorbenen erinnert werden.
Am Sterbebett
12.10.2019 - 09:30
Dieter Sell
epd
Zwei Drittel der Deutschen möchten gerne zu Hause sterben. Doch meist geht dieser Wunsch nicht in Erfüllung, weil Sterbende noch zu oft ins Krankenhaus gebracht werden. Die Idee vom "Letzte-Hilfe-Kurs" will das ändern.
Death-Café
07.08.2019 - 09:28
Judith Kubitscheck
epd
Der Tod stirbt nicht aus. Und doch ist er nur selten Gesprächsthema. In Death-Cafés treffen sich die unterschiedlichsten Leute, um bei Essen und Trinken über das Lebensende zu diskutieren.
Frau blickt auf einen Wasserfall im Yellowstone National Park in den USA.
22.05.2019 - 09:38
epd
Im US-Bundesstaat Washington haben Angehörige bei Todesfällen künftig eine Alternative zur Beisetzung im Sarg und zur Einäscherung. Der Gouverneur von Washington, der demokratische Politiker Jay Inslee, unterzeichnete ein Gesetz, das das Kompostiere von Leichnamen erlaubt.
Kirchliches "Hospizes zwischen Elbe und Weser" in Bremervörde.
13.05.2019 - 16:32
epd
Seit seiner Eröffnung vor fünf Jahren hat das kirchliche "Hospiz zwischen Elbe und Weser" in Bremervörde eigenen Angaben zufolge mehr als 500 schwerstkranke Menschen begleitet und betreut. Es sei damit zu einem unverzichtbaren Teil des Gesundheitswesens in der Region geworden.
Andreas Voßkuhle
17.04.2019 - 11:24
Christine Süß-Demuth
epd
Das Bundesverfassungsgericht verhandelt über das kontrovers diskutierte Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe. Konkret geht es um Paragraf 217 des Strafgesetzbuchs.
Amplitude der Herzfunktion.
15.04.2019 - 14:27
epd
Das Bundesverfassungsgericht verhandelt ab morgen über das Verbot organisierter Sterbehilfe. Dabei geht es um sechs Verfassungsbeschwerden, die sich gegen Paragraf 217 des Strafgesetzbuchs richten, der die geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung unter Strafe stellt.
Ein Krebspatient im Palliativzentrum
12.04.2019 - 15:41
epd
Wenn es um die letzten Tage und Stunden eines Menschen auf Erden geht, unterscheiden sich fromme und weniger gläubige Menschen nicht unbedingt voneinander. Das hat der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin zumindest beobachtet.
Die westfälische Präses Annette Kurschus am 17. März in der Mindener St.-Simeoniskirche
06.03.2019 - 16:34
epd
Mit einer Ausstellung und einer Veranstaltungsreihe in Minden startet die Evangelische Kirche von Westfalen eine Initiative rund um die Themen Sterben und Abschied nehmen.
30.01.2019 - 13:00
epd
Mit Gottesdiensten, Konzerten und anderen Aktionen macht der Deutsche Kinderhospizverein auf die Arbeit mit schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen aufmerksam.
RSS - sterben abonnieren