Themen

Das Reformationsjubiläum 2017

Im Jahr 1517 führte Martin Luther seinen Ablassstreit mit der katholischen Kirche. Es war der Beginn der Eigenständigkeit der evangelischen Kirche. 500 Jahre später ist das monumentale Ereignis ein Grund zum Feiern - und zur Erneuerung der Lehren der Reformation, die Kirche und Gesellschaft bis heute prägen.
Alle Inhalte zu: Reformationsjubiläum
Lutherdenkmal in Erfurt
21.07.2017 - 14:55
epd
Im Jahr des Reformationsjubiläums dreht sich alles nur um Martin Luther und der Reformationsgedanke wird vollkommen vernachlässigt? Die Theologen Lauster und Gundlach beziehen Stellung:
Reformationsbotschafter Frank Lehmann
21.07.2017 - 09:17
evangelisch.de
evangelisch.de hat die Reformationsbotschafter 2017 gefragt, was für sie die Reformation bedeutet. Das ist die Antwort von Wirtschaftsjournalist Frank Lehmann. Er ist Reformationsbotschafter für das Reformationsjubiläum 2017.
Lutherstadt Wittenberg
19.07.2017 - 09:24
Christina Özlem Geisler
Die Hälfte des Jubiläumsjahres der Reformation ist rum. Aber wo bleiben die Geburtstagsgäste?
16.07.2017 - 21:37
epd
Unter dem Titel "Mystiker der Moderne" ist eine Ausstellung mit Werken von Ernst Barlach und Jorge Rando in der evangelischen Kulturkirche in Emden zu sehen.
Vorschaltbild i-201 Reformationsbotschafter Themenvideo Gottvertrauen
16.07.2017 - 09:50
evangelisch.de
Selbst denken, sich nicht alles vorsetzen lassen - ein Erbe der Reformation. Die Reformationsbotschafter Christopher Posch, Ludwig Güttler, Bettina Wulff und Frank Lehmann rufen dazu auf...!
Mittelalterliche "Judensau", ein Schmaeh- u. Spottbild auf die Juden, an der Stadtkirche St. Marien in der Lutherstadt Wittenberg.
15.07.2017 - 09:29
Christina Özlem Geisler
epd
Die älteste hängt am Dom zu Brandenburg, eine andere gut sichtbar an dem von Köln, von Erfurt, von Regensburg. Im Jahr des 500. Reformationsjubiläums ist aber die Wittenberger "Judensau" Ausgangspunkt der Debatte: dranlassen oder abnehmen?
Torraum 4 - "Gerechtigkeit , Frieden und Bewahrung der Schöfung" mit der Installation: Boote auf dem Schwanenteich
12.07.2017 - 16:36
epd
Auf der Weltausstellung Reformation in Wittenberg geht es eine Woche lang um das Thema Frieden.
Dieter und Paul Falk: Ein feste Burg ist unser Gott
12.07.2017 - 16:14
ekn
Dieter und Paul Falk rocken zusammen Martin Luthers Hit: "Ein feste Burg ist unser Gott". Machen Sie bei der "500 Chöre"-Challenge mit. Bis zum Reformationstag sollen 500 Versionen des Liedes entstehen.
12.07.2017 - 08:00
Anika Kempf, Hanno Terbuyken
evangelisch.de
Sieben Tore stehen in Wittenberg, genannt "Tore der Freiheit". Sie sind die sichtbaren Zentren der "Weltausstellung Reformation" in der Lutherstadt. In den Räumen drumherum bekommen Besucher einzigartige Blicke auf die Reformation.
Plakatmotiv der Ausstellung: Luther, Kolumbus und die Folgen. Welt im Wandel 1500-1600
11.07.2017 - 14:07
epd
Luther, Kolumbus und Kopernikus haben die bis dahin bekannte Welt zu Beginn des 16. Jahrhunderts durcheinandergebracht. Die Veränderungen thematisiert jetzt eine große Sonderausstellung des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg.
RSS - Reformationsjubiläum abonnieren