Themen

Rechtsextremismus

Demo gegen rechtsextreme Kleinstpartei "Der dritte Weg".
17.02.2019 - 10:05
Etwa 1.500 Menschen haben am Samstag in Fulda gegen einen Fackelmarsch der rechtsextremen Kleinpartei "Der III. Weg" demonstriert. An dem Aufmarsch hatten etwa 130 Personen teilgenommen,
Stacheldraht im ehemaligen Häftlingslager Sachsenhausen in Oranienburg.
13.02.2019 - 14:52
Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten hat vor zunehmenden rechten Angriffen auf die Erinnerungskultur gewarnt. "Der Versuch, die Erinnerungskultur durch die Verharmlosung der NS-Geschichte fundamental zu verändern, betrifft die Arbeit der Gedenkstätten in der Stiftung.
Pastor Wilfried Manneke
11.02.2019 - 09:46
Regelmäßig holt Wilfried Manneke das Schild hervor: "Die Heide blüht lila, nicht braun". Der niedersächsische Pastor ist beharrlich in seinem Protest gegen Rechtsextremisten. Am Sonntag wird er von seiner Gemeinde verabschiedet. In einem Buch schildert er seine Erfahrungen.
Alle Inhalte zu: Rechtsextremismus
Tag der offenen Moschee in Berlin
13.12.2018 - 10:42
epd
Die Zahl der Anschläge auf Muslime und muslimische Einrichtungen war in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres mit 578 niedriger als im selben Vorjahreszeitraum.
Demo in Chemnitz der Neonazi-Partei "Der III. Weg".
04.12.2018 - 14:13
epd
Mehrere hundert Rechtsextremisten werden in Deutschland per Haftbefehl gesucht - fast doppelt so viele wie noch vor knapp fünf Jahren.
Chemnitz
03.12.2018 - 15:13
epd
Die Künstler- und Aktivistengruppe "Zentrum für politische Schönheit" (ZPS) fahndet im Internet nach Teilnehmern rechter Ausschreitungen Ende August in Chemnitz. Auch die Arbeitgeber der Beteiligten sollen ausfindig gemacht werden, kündigte das ZPS am Montag in Berlin an.
Dialog
30.11.2018 - 12:42
epd
Der Präsident der orthodoxen Europäischen Rabbinerkonferenz, Pinchas Goldschmidt, hält einen Dialog zwischen Juden und Muslimen in Europa für lebensnotwendig für beide Seiten.
AfD Demo unter Beteiligung rechter Gruppen
15.11.2018 - 15:39
epd
Die Theologin Sonja Angelika Strube hat die christlichen Kirchen vor einer Annäherung an Rechtspopulisten und rechtsextreme Gruppierungen gewarnt.
Großdemonstration  in Warschau 100. Jahrestag der polnischen Unabhängigkeit.
13.11.2018 - 13:11
Jens Mattern
Zur 100-Jahr-Feier der Unabhängigkeit haben in Polen rund 250.000 Menschen demonstriert. Regierungsvertreter liefen dort mit, aber auch rechtsextreme Gruppen. Ein Problem hatten sie damit offensichtlich nicht.
10.11.2018 - 15:59
epd
In der Lutherstadt Wittenberg ist ein ausgestelltes Flüchtlingsboot nach Polizeiangaben Ziel eines Brandanschlags geworden. Unbekannte Täter hätten das Boot am frühen Morgen angezündet, teilte die Polizei am Samstag mit. Das Flüchtlingsboot sei vollständig zerstört worden.
10.11.2018 - 10:24
epd
Am Jahrestag der antijüdischen Novemberpogrome vor 80 Jahren haben am Freitagabend in Berlin mehrere Demonstrationen stattgefunden. Auch ein rechter Aufmarsch zog durchs Regierungsviertel.
Gericht hebt Verbot rechter Demonstration auf
09.11.2018 - 15:41
epd
Die für Freitag geplante Demonstration der rechten Initiative "Wir für Deutschland" in Berlin kann doch stattfinden. Das Verwaltungsgericht Berlin hob ein Verbot der Senatsinnenverwaltung auf.
Demonstration gegen Rechts
09.11.2018 - 15:35
epd
Mit einer "Erklärung der Vielen" haben führende deutsche Kulturinstitutionen am 9. November ein Zeichen für die Kunstfreiheit und gegen einen erstarkenden Rechtspopulismus gesetzt. "Kunst und Kultur müssen frei und kritisch bleiben können".
RSS - Rechtsextremismus abonnieren