Themen

Rechtsextremismus

Bischof Martin Hein
11.07.2019 - 16:31
Am 20. Juli, dem 75. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Hitler, wollen Neonazis in Kassel aufmarschieren.
Megaphone mit Dialog in Sprechblase auf einer Tafel
10.07.2019 - 09:47
Die Kirchen haben eine Mitverantwortung am Rechtsextremismus - findet der Nürnberger Regionalbischof Stefan Ark Nitsche. Umso wichtiger ist es für ihn, sich für eine offene Gesellschaft einzusetzen. Dazu gehöre auch, auf die eigene Wortwahl zu achten.
09.07.2019 - 17:08
Die Finanzierung des Neonazi-Aussteigerprogrammes Exit-Deutschland über das Jahr 2019 hinaus bleibt offen.
Alle Inhalte zu: Rechtsextremismus
08.07.2019 - 14:26
epd
Nach dem Auftritt einer Musikgruppe mit rechtsextremen Verbindungen will das Diakonische Werk Annaberg-Stollberg seine Mitarbeiter zu genauerem Hinsehen bewegen.
20.06.2019 - 13:59
Burkhard Weitz
Ein Workshop mit einem, der häufig auf Nazisprüche reagieren muss. Zwei intensive Stunden "einführendes Training" sind niemals genug.
Pfarrer Friedrich Stiller
12.06.2019 - 11:51
Bettina von Clausewitz
epd
Viele Dortmunder wollen den Neonazis nicht den öffentlichen Raum überlassen. Beim bevorstehenden Kirchentag bieten Christen eine Führung zum Engagement gegen rechts an. Die Extremisten seien zwar ein Problem, es gebe aber keine "No-go-Areas".
12.06.2019 - 11:42
Anika Kempf, Claudius Grigat, Toms Mutulis (Fotos)
evangelisch.de
In Dortmund und Umgebung gibt es eine nicht unbedeutende rechtsextreme Szene. Immer wieder kommt es zu Demonstrationen und Aktionen Rechtsradikaler. Aber es gibt auch Menschen, die sich dem entgegenstellen. Unter ihnen sind auch viele Christinnen und Christen.
08.06.2019 - 13:18
epd
Vor dem 15. Jahrestag des rechtsextremen des Nagelbombenanschlags in der Kölner Keupstraße haben Unbekannte rechtsextreme Flugblätter in der Nähe des Tatortes verteilt. Neben Aufrufen zur Gewalt gegen Muslime enthielten die Flugblätter auch Hakenkreuzdarstellungen.
Gegen einen Neonazi-Aufmarsch
02.06.2019 - 16:54
epd
Im Chemnitz gab es am Samstag eine Demonstration von 270 Neonazis. Ihnen standen 1.300 Gegendemonstranten gegenüber. Die Polizei war mit einem Großaufgebot von mehr als 2.200 Einsatzkräften vor Ort.
01.06.2019 - 16:02
epd
Etwa 1.300 Menschen haben am Samstag in Chemnitz gegen einen Aufmarsch der Jugendorganisation der NPD "Junge Nationalisten" protestiert. Der rechtsextreme Aufzug stand unter dem Motto "Tag der deutschen Zukunft" und zog nach Polizeiangaben etwa 270 Teilnehmer an.
Wilfried Manneke
01.06.2019 - 09:12
Holger Wetjen
"Nächstenliebe verlangt Klarheit", sagt Wilfried Manneke. Für sein langjähriges Engagement gegen Rechtsextremismus wurde Pastor Manneke vom Zentralrat der Juden in Deutschland bereits mit dem Paul-Spiegel-Preis geehrt. Im Interview erzählt er, was ihn antreibt.
30.05.2019 - 14:49
epd
Die Teilnehmerzahlen bei rechtsextremen Aufmärschen sind im vergangenen Jahr laut einem Bericht der "Rheinischen Post" stark angestiegen.
Heinrich Bedford-Strohm
26.05.2019 - 17:29
epd
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, hat sich in der Kippa-Debatte bestürzt über die zunehmende Gefährdung von Juden geäußert.
RSS - Rechtsextremismus abonnieren