Rubriken

Bibel - Die Heilige Schrift

Alles, was die evangelischen Kirchen tun, muss sich an der Bibel messen lassen. Sie ist die große Offenbarungsquelle des christlichen Glaubens. Hier wird von Gottes großem Heilswerk erzählt. Darum soll jeder Mensch die Chance haben, in der Bibel zu lesen. Hier stellen wir verschiedene Übersetzungen vor, Pläne und Tipps zum Lesen und erklären die Bedeutung der Bibel für die evangelische Kirche genauer.
Foto: Anneke Schram/iStockphoto
18.09.2012 - 14:19
Sie wurde verfilmt, vertont, verhunzt, verlesen, vergessen und fern von finsteren Fluren vielfach vollkommen vorgelesen: Die Bibel.
Zwei junge Frauen lesen in der Bibel.
31.01.2016 - 16:09
In der Bibel erfährt der Mensch, wie es um ihn selbst steht und was ihm sein Schöpfer zu sagen hat. Zum Ökumenischen Bibelsonntag erklärt Ruprecht Veigel, was das Buch der Bücher für evangelische Christen bedeutet.
Foto: iStockphoto/alteryourreality
19.07.2013 - 12:00
Es gibt viele Wege zum Bibellesen. Man kann sie wie jedes andere Buch von vorne bis hinten durchlesen. Einfacher und zugleich interessanter wird es mit einem Bibel-Leseplan.
Alle Inhalte zu: Bibel
31.03.2021 - 06:05
Frank Muchlinsky
Sich auf den Weg machen und nicht darauf warten, dass erst alles wieder gut wird. Das machen die Frauen vor, die sich am Ostermorgen auf den Weg machen, den Leichnam Jesu zu salben. Ein gutes Vorbild, meint Frank Muchlinsky in seiner letzten Fastenmail in diesem Jahr.
Prophet Amos und Schaf als Playmobil-Figuren in der Serie "Die Bibel to go" von Michael Sommer
30.03.2021 - 06:05
Michael Sommer
„Ich bin kein Prophet, sondern ein Rinderhirt, der Maulbeerfeigen ritzt.“ - Ja, Amos hat glücklicherweise einen Brotberuf, was er dem bösen Oberpriester Amazja unter die Nase reiben kann, als der ihn ausweisen will. Die Serie "Die Bibel to go" erzählt seine Geschichte nach.
29.03.2021 - 23:08
Hallo, stimmt es, dass die Urgemeinde ursprünglich sich gar nicht Christen nannten sondern Juden waren? Stimmt es, dass diese Christenbewegung erst mit St. Stefan so richtig anfing? War es nicht in Antiocha wo das entschieden werden sollte, welche Strömungen nun sich durchsetzen sollten? Hat St. Simeon von Jerusalem, der zweite Bischof der Urgemeinde, diese neue Bewegung in der Urgemeinde kritisch gesehen, da wichtiges jüdisches konstitutionelles Gesetz verletzt wurde? War Paul der Apostel einer der striktesten Verfechter der neuen Christenbewegung in der Urgemeinde?
29.03.2021 - 08:00
Beatrice von Weizsäcker
Noch ein Statement zur Segnung homosexueller Paare? Muss das sein? Nichts muss. Niemand muss. Ich aber, ich muss. Weil das Nein aus Rom mich verletzt und Schweigen darum keine Option ist - für mich als betroffene Katholikin. Also dann: ein Text über die Liebe und die Ohnmacht des Vatikans.
26.03.2021 - 12:38
Liebe Pfarrerin Anna Scholz, neulich stieß ich auf ein Youtube-Video, in welchem jemand Folgendes behauptet: Der Name Jesu sei nicht wichtig, vielmehr allein die Tat (auf Golgatha). Außerdem belege die Bibel, dass Jesus bei seiner Wiederkunft einen anderen Namen haben werde. Diese Aussagen sind mir völlig neu (und ich kenne die Bibel einigermaßen). Außerdem ergibt es keinen Sinn; weshalb sollten wir in der Bibel lesen, dass wer den Namen Jesu anruft, errettet wird (Apg 2,21), wenn er dann doch nicht so wichtig ist und Jesus ihn einfach wechselt wie einen Handschuh (wenn er wiederkommt). Nach meinem Verständnis ist Jesu Name ewig. Über eine Rückmeldung zu diesem Thema würde ich mich sehr freuen. Herzlichen Dank und viele Grüße
26.03.2021 - 12:02
Hallo Frau Scholz, ich bin auf der Suche nach einem Bibelspruch, welcher für andere ein Hinweis sein soll, dass es nicht in Ordnung ist von anderen und mutwillig sein Eigentum kaputt zu machen. Ich hoffe daß es hierzu was passendes gibt? Liebe Grüße Sylvia Gottfried
Das Buch Joel ist sehr kurz, es geht vom Bild eines Heuschreckenschwarms aus, der alles vernichtet
26.03.2021 - 06:05
Michael Sommer
Ein Heuschreckenschwarm zerstört die Natur: In dem prophetischen Buch Joel gilt das als Gleichnis für Israel, das von fremden Völkern vernichtet wird. Für die Serie "Die Bibel to go" hat Michael Sommer die Geschichte mit seinen Playmobilfiguren nachgestellt.
26.03.2021 - 06:00
Anika Kempf, Sandra Schildwächter
Das Warten fällt schwer in diesen Tagen. Jeder wartet, doch alle zusammen halten wir mit Geduld diese entbehrungsreichen Zeiten aus.
Bibelübersetzungen in 704 Sprachen
24.03.2021 - 20:48
epd
Die vollständige Bibel liegt jetzt übersetzt in 704 Sprachen vor. Dies geht aus der aktuellen Statistik des Weltverbands der Bibelgesellschaften mit Sitz im britischen Swindon hervor.
24.03.2021 - 06:05
Frank Muchlinsky
evangelisch.de
Wer mehr und mehr die Kontrolle über die eigene Situation verliert, läuft Gefahr, irgendwann um sich zu schlagen. Gut, wenn dann Eselinnen anfangen zu reden und Engel sichtbar werden. Die neue Fastenmail von Frank Muchlinsky.
RSS - Bibel abonnieren