Rubriken

Bibel - Die Heilige Schrift

Alles, was die evangelischen Kirchen tun, muss sich an der Bibel messen lassen. Sie ist die große Offenbarungsquelle des christlichen Glaubens. Hier wird von Gottes großem Heilswerk erzählt. Darum soll jeder Mensch die Chance haben, in der Bibel zu lesen. Hier stellen wir verschiedene Übersetzungen vor, Pläne und Tipps zum Lesen und erklären die Bedeutung der Bibel für die evangelische Kirche genauer.
Foto: Anneke Schram/iStockphoto
18.09.2012 - 14:19
Sie wurde verfilmt, vertont, verhunzt, verlesen, vergessen und fern von finsteren Fluren vielfach vollkommen vorgelesen: Die Bibel.
Zwei junge Frauen lesen in der Bibel.
31.01.2016 - 16:09
In der Bibel erfährt der Mensch, wie es um ihn selbst steht und was ihm sein Schöpfer zu sagen hat. Zum Ökumenischen Bibelsonntag erklärt Ruprecht Veigel, was das Buch der Bücher für evangelische Christen bedeutet.
Foto: iStockphoto/alteryourreality
19.07.2013 - 12:00
Es gibt viele Wege zum Bibellesen. Man kann sie wie jedes andere Buch von vorne bis hinten durchlesen. Einfacher und zugleich interessanter wird es mit einem Bibel-Leseplan.
Alle Inhalte zu: Bibel
30.04.2021 - 14:13
Sehr geehrter Herr Muchlinsky. Warum war der Stein vom Grab Jesu weggerollt und wieso ist er nicht einfach durch den Stein hindurch gegangen, ebenso wie er den Jüngern im verschlossenen Haus erscheinen könnte, wo er ja offenbar auch durch Wände gehen könnte? Über eine Antwort, oder auch Meinung, würde ich mich freuen. LG Patrick
Blick in die Zukunft
30.04.2021 - 06:05
Frank Muchlinsky
Wer immer weiter macht, bis etwas perfekt ist, sollte sich ein Beispiel an Gott nehmen. Der macht Schluss, als er sieht: Es ist sehr gut.
"Die Bibel to go": der Prophet Zefanja
27.04.2021 - 06:05
Michael Sommer
Der Prophet Zefanja lebt etwa 640-609 v. Chr. - und zu dieser Zeit läuft religiös viel schief, weshalb Gott ihn verkünden lässt, dass der „Tag des Herrn“ nahe sei, an dem die Erde von Menschen leergeräumt werden solle. Michael Sommer hat das Buch mit Playmobil nachgestellt.
26.04.2021 - 14:36
Stefanie Spitzer, Sandra Schildwächter
Jakobs Linsensuppe, das letzte Abendmahl oder die verbotene Frucht im Paradies: In der Bibel geht es auch ums Essen. Die Deutsche Bibelgesellschaft hat nun ein biblisches Kochbuch für Kinder herausgegeben.
Corona-Psalmenbuch
26.04.2021 - 13:07
epd
Ein Gemeinschaftsprojekt in Zeiten der Pandemie: Die evangelische Kirchengemeinde des Rother Ortsteils Pfaffenhofen (Landkreis Roth) will alle 150 biblischen Psalmen handschriftlich aufs Papier bringen. Die Seiten werden dann zu einem Gebetsbuch für den Gottesdienst gebunden.
26.04.2021 - 08:00
Beatrice von Weizsäcker
Über ein Wochenende der Gedenkgottesdienste
24.04.2021 - 11:19
Liebe Frau Scholl, der Name des allmächtigen Gottes ist bekannt. J.S.Bach, Jesus Christus, Verdi und Millionen anderen Menschen kennen ihn auf der ganzen Erde. Jesus machte ihn bekannt, Paulus den Griechen usw. Wieso sollte der Name nicht ausgesprochen werden, wenn Gott es doch selber will? Wer hat den Unglauben, sich über den allmächtigen Gott zu stellen, wo doch in der Bibel alles dokumentiert ist? Kann ein Mensch gegen den Schöpfer antreten? Er wird sich als seiend erweisen, das ist eine Bedeutung des Namens Gottes. Eine etwas lange Frage. Was ist ihre persönliche Meinung?
"Die Bibel to go": der Prophet Habakuk
24.04.2021 - 06:05
Michael Sommer
Michael Sommer komprimiert in dieser Folge das Buch des Propheten Habakuk auf vier Minuten Youtube-Sendezeit. Habakuk hat nicht nur einen skurrilen Namen, sondern auch einen direkten Draht zu Gott.
Präsidentin des ÖKT 2021 in Frankfurt am Main bezeichnet das Grundgesetz als "unglaublich kluge Verfassung".
20.04.2021 - 11:06
epd
Bettina Limperg, evangelische Präsidentin des Ökumenischen Kirchentages 2021 in Frankfurt am Main, hat den Gottesbezug im Grundgesetz als auch für heute wertvoll gewürdigt.
Der Prophet Nuhum
20.04.2021 - 06:04
Michael Sommer
In dieser Ausgabe unserer Youtube-Serie "Die Bibel to go" hat Michael Sommer das Buch Nahum nachgestellt. Der Playmobil-Prophet Nahum verkündet darin, wie Gott die sündig-gewordene Stadt Ninive bestraft. Gute Nachrichten hat er für das Reich Juda.
RSS - Bibel abonnieren