Themen

Rüstungsexport

17.12.2020 - 13:55
Die Bundesregierung betont stets ihre restriktive Politik bei Rüstungsexporten. Die Kirchen halten diese Rhetorik für wenig glaubwürdig - und fordern ein Gesetz.
Rüstungsindustrie macht immer mehr gewinne während mehr Menschen hungern.
07.12.2020 - 07:50
Hilfsorganisationen wie das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt sehen in der anhaltenden Militarisierung der Welt eine alarmierende Entwicklung. Es sei ein Skandal, dass die Umsätze der 25 größten Rüstungsfirmen weltweit stiegen, während Geld für die Hunger-Bekämpfung fehle.
Martin Dutzmann stellt GKKE-Rüstungsexportbericht 2019 vor.
17.12.2019 - 13:59
Die beiden großen Kirchen kritisieren die Genehmigungspraxis der Bundesregierung bei Waffenexporten und fordern ein Rüstungsexportkontrollgesetz.
Alle Inhalte zu: Rüstungsexport
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm.
02.01.2019 - 17:12
epd
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat die deutsche Rüstungspolitik kritisiert und zu mehr Einsatz für den Frieden aufgerufen.
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm.
28.12.2018 - 15:28
epd
"Am Reden vom Frieden fehlt es nicht. Am Handeln manchmal schon", sagt der oberste Repräsentant der deutschen Protestanten in seiner Botschaft zum Jahreswechsel.
Rüstungsexportpolitik der Bundesregierung scharf kritisiert
17.12.2018 - 11:41
epd
Die beiden großen Kirchen machen die Rüstungsexportpolitik der Bundesregierung mitverantwortlich für die humanitäre Katastrophe im Jemen. Sie werfen der Bundesregierung vor, sich bei der Genehmigungspraxis von Rüstungsexporten nicht einmal an die eigenen Ankündigungen zu halten.
Der saudische Journalist Jamal Khashoggi während des Weltwirtschaftsforums in Davos 2011.
22.10.2018 - 15:16
epd
Vor drei Wochen ist der Journalist Khashoggi ins saudische Konsulat in Istanbul gegangen und nie wieder aufgetaucht. Jetzt ist sein Tod bestätigt und die Bundesregierung zieht Konsequenzen. Weitere könnten folgen.
Soldat, der ein G36 Sturmgewehr im Anschlag hält.
01.09.2018 - 14:55
Mey Dudin
epd
Deutsche und europäische Waffen tauchen regelmäßig an Kriegsschauplätzen auf, wo sie eigentlich nicht sein dürften. Simone Wisotzki beobachtet als Vorstandsmitglied im Frankfurter Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung die Entwicklungen.
Im Friedensgutachten wird die Bundesregierung aufgefordert, "ein restriktives Rüstungsexportkontrollgesetz" vorzulegen. Genehmigungen für Exporte an Kriegsparteien im Jemen müssten widerrufen werden.
12.06.2018 - 15:36
epd
Die internationale Gemeinschaft ist Friedensforschern zufolge immer weniger in der Lage, weltweit für Frieden und Sicherheit zu sorgen. "Von einer stabilen und gerechten Friedensordnung ist die Welt gegenwärtig weit entfernt", heißt es im Friedensgutachten 2018.
Global.net
05.04.2018 - 14:05
epd
Menschenrechts- und Friedensaktivisten haben eine neue Kampagne gegen Waffenexporte gestartet.
25.01.2018 - 13:18
epd
Der Bevollmächtigte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Berlin, Martin Dutzmann, hat von der künftigen Bundesregierung restriktivere und rechtsverbindliche Kriterien für die Ausfuhr von Waffen gefordert.
18.12.2017 - 12:17
epd
Die beiden große Kirchen werfen der Bundesregierung vor, die humanitäre Katastrophe im Jemen durch Rüstungsexporte zu verschärfen. "Der Krieg im Jemen wird auch mit deutschen Waffen geführt", sagte Martin Dutzmann, am Montag in Berlin.
Schatten eines Mannes mit Gewehr
07.08.2017 - 12:30
epd
In vielen deutschen Großstädten kommen Busse und Bahnen im viertelstunden Takt. Weltweit stirbt Schätzungen zufolge alle 14 Minuten aber auch ein Mensch durch eine deutsche Waffe. Das Kinderhilfswerk terre des hommes kämpft gegen deutsche Waffenexporte.
RSS - Rüstungsexport abonnieren