Alle Inhalte zu: Muslime
Seyran Ates
21.06.2018 - 17:42
epd
Ein Jahr nach Gründung einer liberalen Moschee in Berlin zeigt sich Initiatorin Seyran Ates zufrieden: "Im Großen und Ganzen ist es eine Erfolgsgeschichte", sagte die 55-jährige Rechtsanwältin der evangelischen Berliner Wochenzeitung "die Kirche" (Ausgabe vom 24. Juni).
Rabbiner Elias Dray von der Israelitischen Kultusgemeinde im bayerischen Amberg und Ender Cetin, islamischer Theologe und ehemaliger Vorsitzender der Berliner Sehitlik-Moschee radelten schon mal los für die meet2respect-Tandemtour.
14.06.2018 - 15:23
epd
Juden und Muslime wollen am 24. Juni gemeinsam durch Berlin radeln. Der Fahrradcorso vom Holocaust-Denkmal zum Bebelplatz soll ein Zeichen gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit setzen.
Schächten ist das rituelle Schlachten von im jeweiligen Ritus zugelassenen Schlachttieren, insbesondere im Judentum und im Islam.
29.05.2018 - 13:26
epd
Rituelle Schlachtungen von Tieren ohne Betäubung sind in Europa nur in zugelassenen Schlachthöfen zulässig. Diese Auflage verstößt nicht gegen die Religionsfreiheit, wie der Europäische Gerichtshof am Dienstag in Luxemburg entschied. Geklagt hatten islamische Verbände in Belgien.
Ramadan in Deutschland
14.05.2018 - 16:22
epd
Für Muslime in Deutschland beginnt am Mittwoch der Fastenmonat Ramadan. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, rief die Gläubigen am Montag in Köln dazu auf, den Ramadan für Gottesdienste zu nutzen und sich für Frieden einzusetzen.
Für Kinder und Jugendliche ist Fasten gesundheitsschädlich, insbesondere der Verzicht auf Flüssigkeit.
13.05.2018 - 12:37
epd
Zum Beginn des islamischen Fastenmonats Ramadan am kommenden Mittwoch appellieren Kinderärzte an muslimische Eltern, ihren Kindern trotz des Fastengebots auch tagsüber ausreichend zu trinken zu geben. Für Kinder und Jugendliche sei Fasten gesundheitsschädlich.
12.05.2018 - 13:23
epd
Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) will den islamischen Religionsunterricht an Schulen ausbauen. Dazu seien vor allem mehr Lehrerinnen und Lehrer nötig, die das Fach unterrichten wollten.
Vergewaltigungen von Mädchen in Indien
30.04.2018 - 16:54
Michael Lenz
Indien ist weltweit eines der Länder mit den meisten Vergewaltigungsfällen. International sorgen nur noch die besonders spektakulären, entsetzlichen und brutalen Vergewaltigungen für Schlagzeilen. Doch welche Rolle spielt dabei die Religion?
Ein Mädchen mit Kopftuch
08.04.2018 - 12:05
epd
Das nordrhein-westfälische Integrationsministerium will ein Kopftuchverbot für Mädchen unter 14 Jahren prüfen. Kinder dürften nicht dazu gedrängt werden, aus religiösen Gründen ein Kopftuch zu tragen, erklärte NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP).
30.03.2018 - 13:54
epd
Das Ausgrenzen von Menschen und die Berufung auf Traditionen des christlichen Abendlandes passen aus Sicht Margot Käßmanns nicht zusammen.
Josef Schuster, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland
27.03.2018 - 17:02
epd
Der Fall von religiösem Mobbing an einer Berliner Grundschule hat eine bundesweite Debatte ausgelöst. Die Polizei fordert ein Register. Der Vater des betroffenen Mädchens sagt, es gehe um mehr als Antisemitismus.
RSS - Muslime abonnieren