Themen

Gedenken

Wie eine Gesellschaft gedenkt, erzählt auch etwas darüber, was sie als Teil ihrer Identität betrachtet. Gedenken zeigt sich sowohl in wiederkehrenden Gedenktagen als auch in Denkmalen. An Karfreitag gedenken Christen und christlich geprägte Gesellschaften des Kreuzestodes Jesu Christi. Seit 1996 gedenkt Deutschland am 27. Januar offiziell der Opfer des Nationalsozialismus. Das Stelenfeld am Brandenburger Tor in Berlin ist der zentrale Gedenkort, um an die Verbrechen der Täter und ihre Opfer zu erinnern.
Busmannkapelle in Dresden
08.10.2020 - 16:38
Nach mehr als zwölf Jahren Bauzeit erinnert in Dresden künftig ein Gedenkort an die in der DDR abgetragene gotische Sophienkirche. Der "DenkRaum Sophienkirche" soll am 9. Oktober mit einer Open-Air-Veranstaltung eingeweiht werden.
Der Davidstern auf dem Dach der Synagoge in Halle
08.10.2020 - 11:28
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm und Diakonie-Präsident Ulrich Lilie haben jede Form von Antisemitismus verurteilt. Vor einem Jahr versuchte ein Mann, in die Synagoge in Halle einzudringen und tötete in der Folge zwei Menschen
Gitarrist Eddie Van Halen bei einm Konzert am 13.08.2015
08.10.2020 - 09:08
Am 6. Oktober verstarb der legendäre Rockmusiker Eddie Van Halen. Sein größter Erfolg, der Song "Jump"aus dem Jahr 1984, hat es auch den Organisten angetan.
Alle Inhalte zu: Gedenken
27.09.2020 - 11:55
epd
Heute startet mit einem ökumenischen Gottesdienst im Münchner Liebfrauendom die bundesweite Interkulturelle Woche. Im Mittelpunkt steht das Gedenken an die Opfer des Oktoberfestattentates von 1980.
Buße tun im Gebet
09.09.2020 - 09:28
Stephan Cezanne
epd
Der Theologe und Trauer-Experte Reiner Sörries hat vorgeschlagen, den evangelischen Buß- und Bettag in diesem Jahr als besonderen Gedenktag für die Corona-Opfer zu begehen "Denn es ist auch Buße angesagt, weil die Wucht der Pandemie durchaus unserem Verhalten geschuldet ist."
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
06.09.2020 - 11:44
epd
Mehr als 9.000 Menschen sind in Deutschland an Covid-19 gestorben. Für die Toten der Pandemie wird es möglicherweise eine offizielle Gedenkstunde geben.
Gedenktafel Jan Fedder
04.09.2020 - 17:49
epd
Auf dem Vorplatz der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis ist am Freitag eine Gedenktafel für Jan Fedder (1955-2019) enthüllt worden.
Auf der Kundgebung in kleinem Rahmen auf dem Hanauer Freiheitsplatz sprachen Familie und Freunde der Opfer auf der Bühne.
22.08.2020 - 15:53
epd
Tausende Menschen haben am Samstagnachmittag in mehreren deutschen Städten - darunter Berlin, Hamburg, Hannover, Frankfurt am Main, Köln, Leipzig, Stuttgart und München - an die Opfer des rechtsextremistisch motivierten Anschlags vom 19. Februar in Hanau gedacht.
01.08.2020 - 11:59
epd
Der EKD-Ratsvorsitzende, Heinrich Bedford-Strohm, und der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, warnen vor einem Verdrängen und Relativieren des Holocaust.
Kerzen in Gedenken an Verstorbne aufstellen
24.07.2020 - 11:39
epd
"Unbedacht Verstorbene" sind Menschen, die für ihre eigene Bestattung nicht vorsorgen konnten oder wollten und die auch keine Angehörigen hatten, die sich darum kümmern. Für diesen Personenkreis veranstalten die evangelische und katholische Kirche in Stuttgart eine Trauerfeier.
Loveparade Unglück 2010
21.07.2020 - 06:35
epd-Gespräch: Michael Bosse
epd
Der Ombudsmann für die Betroffenen des Loveparade-Unglücks, Pfarrer Jürgen Widera, geht davon aus, dass er sein Ehrenamt zum Ende dieses Jahres abgeben kann. Zehn Jahre nach der Tragödie bei dem Techno-Festival sei das Interesse an Beratung nicht mehr so groß.
28.06.2020 - 21:04
epd
In der KZ-Gedenkstätte Buchenwald ist am Sonntag an die homosexuellen Opfer des NS-Konzentrationslagers auf dem Ettersberg bei Weimar erinnert worden.
04.04.2020 - 17:20
epd
 Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Christian Stäblein, hat an den kirchlichen NS-Widerstandskämpfer, Dietrich Bonhoeffer, erinnert.
RSS - Gedenken abonnieren