Der Dom zu Magdeburg St. Mauritius und Katharina an der Elbe mit Hubbrücke
Großflächige Graffiti
Unbekannte Täter haben am Wochenende den Magdeburger Dom beschmiert. Etwa 30 verschiedene Graffitis seien an den Mauern des Gotteshauses, am Dach sowie an einigen über ein Baugerüst zugänglichen Stellen entdeckt worden.
Gerd-Peter Münden (Foto rechts) und sein Ehemann Esteban Builes-Münden
Kündigung wegen Leihmutterschaft
Domkantor Gerd-Peter Münden wurde wegen seiner Leihmutterschaftspläne entlassen. Sein Ziel ist, zurück in den Dienst der Domsingschule zu kommen. Die Güteverhandlung vor dem Arbeitsgericht Braunschweig am Dienstag ist jedoch gescheitert.
Hygienisches Weihwasser
"Holy Drop"
Den Finger ins Weihwasserbecken zu halten, ist in der Corona-Pandemie aus der Mode geraten. Im Bamberger Dom setzt man nun auf den „Holy Drop“ (deutsch: „Heiliger Tropfen“).
RSS - Dom abonnieren