Rubriken

Bekenntnisse - Glauben in Worte fassen

Wie sollen wir unseren Glauben verstehen? Wie ihn in Worte fassen? Wo finden wir einen gemeinsamen Nenner, dass nicht alle „irgendetwas“ glauben? Diese Fragen stellte man sich bereits ganz zu Beginn des Christentums. Im Laufe der vielen Jahrhunderte entstanden immer wieder Glaubensbekenntnisse, in denen man sich auf bestimmte Formulierungen einigte, die den gemeinsamen Glauben bekennen.
Foto: epd-bild/Norbert Neetz
21.09.2012 - 11:30
Das Glaubensbekenntnis ist mehr als nur das sprichwörtliche Amen in der Kirche. Es ist Ausdruck des gemeinsamen Glaubens aller Christen und seine liturgische Bekräftigung.
Foto: iStockphoto
16.09.2012 - 12:36
Neben dem Glaubensbekenntnis gibt es in der evangelischen Kirche weitere Texte, die zur Erklärung des Glaubens und zur Begründung kirchlichen Handelns dienen.
Foto: iStockphoto
15.09.2012 - 21:12
So erklärte Martin Luther seine Interpretation der wichtigsten christlichen Glaubensinhalte - Zu den 10 Geboten, zum Glauben, zum Vater Unser, zur Taufe und zum Abendmahl
Foto: Pattie Steib/iStockphoto
10.09.2012 - 13:10
Neben dem Glaubensbekenntnis gibt es in der evangelischen Kirche weitere Texte, die zur Erklärung des Glaubens und zur Begründung kirchlichen Handelns dienen.
Foto: Chad Jarae/iStockphoto
15.09.2012 - 12:59
Die Barmer Erklärung war das theologische Fundament der Bekennenden Kirche in der Zeit des Nationalsozialismus. Sie wurde 1934 in Wuppertal-Barmen verfasst.
Foto: iStockphoto
13.09.2012 - 13:04
Neben dem Glaubensbekenntnis gibt es in der evangelischen Kirche weitere Texte, die zur Erklärung des Glaubens und zur Begründung kirchlichen Handelns dienen.
Alle Inhalte zu: Bekenntnisse
Titel des Fastenkalenders 2020 von "7 Wochen Ohne"
27.02.2020 - 08:56
Stefanie Walter
epd
Wie kann man in schwierigen Zeiten zuversichtlich bleiben? Ein Soziologe sagt: Eine "Katastrophenlobby", die alles schwarz sieht, habe es seit jeher gegeben. Tatsächlich gehe es den Menschen immer besser. Aber sie müssen die Probleme auch anpacken.
Deutschlandflagge neben Kreuz, Davidstern und Halbmond
21.02.2020 - 11:34
Thomas Klatt
Rechtspopulistische Identitätspolitiken, gepaart mit einem vermeintlich christlichen Menschenbild, stehen Sozialwissenschaftlern zufolge derzeit hoch im Kurs. Am Dienstagabend wurde diskutiert, warum diese Form der Identitätspolitik eine Versuchung für das Christentum ist.
17.02.2020 - 06:00
Thomas Hirsch-Hüffell
Wo wohnt Gott. In den anderen? In mir? Überall?
Inge Schneider, Synodalpräsidentin der Württembergischen Landeskirche, geht in Rente.
07.02.2020 - 09:18
Markus Bechtold
evangelisch.de
Inge Schneider, Synodalpräsidentin der Württembergischen Landeskirche, erzählt von Herausforderungen und Wundern ihres Lebens und künftigen Baustellen ihrer Kirche. Im Streit um die Segnung gleichgeschlechtlich Liebender hatte sie einen Weg ebnen können. Nun endet ihre Arbeit.
Straßenumfrage zu 7 Wochen Ohne
05.02.2020 - 16:03
Christian Venn und Matthias Pabst, ekn
"Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus" ist das Motto der diesjährigen Fastenaktion der Evangelischen Kirche. Was also sorgt und was gibt Zuversicht? Das erzählen uns Passanten in der Videoumfrage. Gefastet wird ab dem 26. Februar 2020. Machen Sie mit.
03.02.2020 - 08:15
Beatrice von Weizsäcker
Keine leichte Aufgabe: Die passende Kirchenbeleuchtung zur Stimmung im Gottesdienst
01.02.2020 - 09:21
evangelisch.de
Wie bringt man die unterschiedlichen Licht-Bedürfnisse verschiedener Veranstaltungen in der Kirche mit den Bedenken der Denkmalschutzbehörde und den ästhetischen Vorstellungen aller Beteiligten zusammen - und das alles mit Energiesparlampen?
Peter Maffay glaubt an Gott
28.01.2020 - 13:14
epd
Für den Rockmusiker Peter Maffay spielt der Glaube "eine große Rolle in meinem Leben". In seinem neuen Buch schreibt er auch über aktuelle politische und gesellschaftliche Herausforderungen. Trotz zahlreicher Krisen sei er kein Pessimist, bekennt der Musiker.
Heinrich Bedford-Strohm und Reinhard Marx bei den Augsburger Friedensgesprächen
09.01.2020 - 10:09
epd
Die beiden großen Kirchen werden nach Ansicht ihrer obersten Repräsentanten trotz Krisen und Mitgliederschwund auch in Zukunft eine bedeutende Rolle in der Gesellschaft und für den Frieden haben.
RSS - Bekenntnisse abonnieren