Rubriken

Bekenntnisse - Glauben in Worte fassen

Wie sollen wir unseren Glauben verstehen? Wie ihn in Worte fassen? Wo finden wir einen gemeinsamen Nenner, dass nicht alle „irgendetwas“ glauben? Diese Fragen stellte man sich bereits ganz zu Beginn des Christentums. Im Laufe der vielen Jahrhunderte entstanden immer wieder Glaubensbekenntnisse, in denen man sich auf bestimmte Formulierungen einigte, die den gemeinsamen Glauben bekennen.
Foto: epd-bild/Norbert Neetz
21.09.2012 - 11:30
Das Glaubensbekenntnis ist mehr als nur das sprichwörtliche Amen in der Kirche. Es ist Ausdruck des gemeinsamen Glaubens aller Christen und seine liturgische Bekräftigung.
Foto: iStockphoto
16.09.2012 - 12:36
Neben dem Glaubensbekenntnis gibt es in der evangelischen Kirche weitere Texte, die zur Erklärung des Glaubens und zur Begründung kirchlichen Handelns dienen.
Foto: iStockphoto
15.09.2012 - 21:12
So erklärte Martin Luther seine Interpretation der wichtigsten christlichen Glaubensinhalte - Zu den 10 Geboten, zum Glauben, zum Vater Unser, zur Taufe und zum Abendmahl
Foto: Pattie Steib/iStockphoto
10.09.2012 - 13:10
Neben dem Glaubensbekenntnis gibt es in der evangelischen Kirche weitere Texte, die zur Erklärung des Glaubens und zur Begründung kirchlichen Handelns dienen.
Foto: Chad Jarae/iStockphoto
15.09.2012 - 12:59
Die Barmer Erklärung war das theologische Fundament der Bekennenden Kirche in der Zeit des Nationalsozialismus. Sie wurde 1934 in Wuppertal-Barmen verfasst.
Foto: iStockphoto
13.09.2012 - 13:04
Neben dem Glaubensbekenntnis gibt es in der evangelischen Kirche weitere Texte, die zur Erklärung des Glaubens und zur Begründung kirchlichen Handelns dienen.
Alle Inhalte zu: Bekenntnisse
 Der evangelische Pfarrer Jörg Niesner will katholische homosexuelle Paare trauen,
23.03.2021 - 10:51
epd-Gespräch: Franziska Hein
epd
Der evangelische Pfarrer Jörg Niesner will katholische homosexuelle Paare trauen, wenn diese wegen ihrer Sexualität keinen Segen in einer katholischen Kirche empfangen dürfen.
15.03.2021 - 06:00
Thomas Hirsch-Hüffell
Ich glaube nicht, was die Kirche glaubt. Aber wer ist schon Kirche? Ein Gehäuse, ein Brutkasten bestenfalls - für viele Gotteskinder. Und die wissen selber Bescheid,
Gemeinsam gegen Rassismus
02.03.2021 - 11:08
epd
Die "Internationalen Wochen gegen Rassismus" werden am 15. März digital eröffnet. Zum Auftakt der Aktionen wird CDU-Chef und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet eine Rede halten. Die von den Vereinten Nationen ausgerufenen Wochen (bis 28. März) stehen unter dem Motto Solidarität.
Graffiti mit multiethnischen Gesichtern an Berliner Mauer
24.02.2021 - 13:07
Dr. Kerstin Söderblom
185 queere Schauspieler*innen haben sich am 4. Feburar 2021 im Magazin der Süddeutschen Zeitung unter dem Hashtag #actout geoutet. Ein Vorbild auch für queere Christ*innen?
Christian Schad
12.02.2021 - 06:05
Klaus Koch und Alexander Lang
epd
Der pfälzische Kirchenpräsident Christian Schad geht am 1. März offiziell in den Ruhestand. Im Interview zieht der 62-Jährige Bilanz seiner mehr als zwölfjährigen Amtszeit und blickt nach vorne: Die Evangelische Kirche der Pfalz müsse sich auch um kirchenferne Menschen bemühen.
Bischof Thomas Adomeit
08.02.2021 - 16:34
Daniel Behrendt
epd
Der Ratsvorsitzende der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen, Bischof Thomas Adomeit, wünscht sich eine Kirche, die sich zu brisanten Themen couragiert zu Wort meldet.
Glochendemontage am 26.1.2021 in Düsseldorf für Kunstwerk von Wiliam Forsythe
05.02.2021 - 06:05
Michael Bosse
epd
Acht Glocken aus zwei aufgegebenen Kirchen in Düsseldorf machen sich auf den Weg nach Zürich. Am dortigen Kunsthaus integriert sie der Amerikaner William Forsythe in seine Installation "The Sense of Things".
Wandkalender zur Fastenaktion der Evangelischen Kirche
28.01.2021 - 06:06
evangelisch.de
Am Aschermittwoch, 17. Februar 2021, beginnt die Fastenaktion der evangelischen Kirche "7 Wochen Ohne". Der begleitende Kalender mit Fotos, Texten und Auslegungen ist bereits erhältlich.
Keine Sterbehilfe in kirchlichen Einrichtungen
25.01.2021 - 11:44
epd
In der Debatte über Sterbehilfe haben sich der ehemalige Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Peter Dabrock, und der frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Wolfgang Huber, gegen den assistierten Suizid in kirchlichen Einrichtungen ausgesprochen.
 Theologin Margot Käßmann fordert Transparenz bei Beschaffung der Impfstoffe gegen Covid-19.
11.01.2021 - 11:42
epd
Die Theologin und ehemalige Vorsitzende des Ethikrats Margot Käßmann hat größere Transparenz bei der Beschaffung von Corona-Impfstoffen gefordert.
RSS - Bekenntnisse abonnieren