Evangelische Friedensarbeit lehnt europäischen Flugzeugträger ab

Annegret Kramp-Karrenbauer und Angela Merkel

© Michael Kappeler/dpa

Annegret Kramp-Karrenbauer (l), Bundesvorsitzende der CDU, spricht mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Evangelische Friedensarbeit lehnt europäischen Flugzeugträger ab
Die evangelische Friedensarbeit in Deutschland lehnt den von der CDU-Spitze vorgeschlagenen deutsch-französischen Bau eines europäischen Flugzeugträgers ab.

"Ein militärischer Flugzeugträger ist ein Symbol einer gewalttätigen Machtdemonstration", sagte Pastor Lutz Krügener aus Hannover, einer der Sprecher der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK), am Donnerstag in Bonn. Stattdessen sollten humanitäre Einsätze in Krisengebieten in den Blick genommen werden.

Der Bau eines europäischen Flugzeugträgers war von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der CDU-Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer angeregt worden. Für das Geld, das ein Flugzeugträger koste, könnten etwa Hubschrauber und Fahrzeuge samt geschulten Fachkräften für humanitäre Einsätze bezahlt werden, sagte Krügener, der auch der Friedensbeauftragte der hannoverschen Landeskirche ist.

Meldungen

Top Meldung
Buß- und Bettag ist in Sachsen frei
Sachsens Bürger sollen nach dem Willen der SPD im Freistaat künftig keinen erhöhten Beitrag zur Pflegeversicherung als Gegenleistung für den freien Buß- und Bettag mehr zahlen.