Pastor übt sich als Stuntman

Basis:Kirche Reportage über die Arbeit eines Stuntmans
© Basis:Kirche
Pastor Max Bode von der Basis:Kirche versucht sich als Stuntman.
Das Team der Basis:Kirche unterzieht sich gerne mal einem Selbstversuch. Diesmal versucht sich Pastor Max als Stuntman und lernt bei einem Blick hinter die Kulissen, wie aufwendig Choreografien für Kampfszenen sind.

Dieses eingebettete Video wird von YouTube bereitgestellt.

Beim Abspielen wird eine Verbindung den Servern von YouTube hergestellt.

Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzer:innenverhalten sammeln.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://policies.google.com/privacy

Video abspielen

Außerdem lernt Max, wie man Explosionen meistert und sich vor Feuer schützt. Dass Sicherheit an erster Stelle steht, weiß Stuntkoordinator Kai Kemper. Er gibt Einblicke in die Kunst der Koordination und Planung von spektakulären Stuntszenen. Was kann schiefgehen? Wie geht man mit Angst um? Und wie behält man in all der Action den Durchblick?

evangelisch.de dankt der Basis:Kirche für die Kooperation. Produziert werden die Videos vom Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen (ekn), der unter anderem auch Radio-Beiträge für die Privatsender Radio ffn und Antenne erstellt.