Heinrich Bedford-Strohm erleichtert über Machtwechsel in den USA
Als "Tag der Hoffnung für die ganze Welt" hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden bezeichnet.
Sie war und ist nervenaufreibend - die zur "Schicksalswahl" erklärte Abstimmung über die US-Präsidentschaft zwischen Joe Biden und Donald Trump. Die New Yorker Auslandspfarrerin Miriam Groß schildert ihre Eindrücke des Wahlabends.
Der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter.
Jimmy Carter gilt als bodenständig, bescheiden und bibelfest. Mit deutlichen Worten äußert sich der einstige US-Präsident zu Klimaschutz, Weltfrieden und Menschenrechten. Das macht ihn bis heute beliebt.
RSS - Präsident abonnieren