Moment der Selbstkritik
Auf der EKD-Synode sprechen die Delegierten über den Stand der Aufarbeitung sexualisierter Gewalt. Betroffene stellen der Kirche kein gutes Zeugnis aus. Und auch die Verantwortlichen in der Kirche gestehen ein, dass zu wenig passiert ist.
Aufarbeitung von Missbrauch
Die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs hat Betroffene von Missbrauch in der evangelischen Kirche um Entschuldigung für Fehler beim Umgang mit sexualisierter Gewalt gebeten. "Es tut mir sehr leid", sagte Fehrs am Montag bei der EKD-Synode.
Pressekonferenz der Evangelischen-lutherischen Landeskirche Hannover und dem Kirchenkreis und der Kirchengemeinde Georgsmarienhuette am Montag (11.10.2021) im Ortsteil Oesede zum Missbrauchsfall Lisa Meyer (Pseudonym)
Handeln statt Schweigen
Lisa Meyer wurde als Kind von einem angehenden Diakon schwer missbraucht. Jahrzehnte später bemüht sie sich um Aufarbeitung. Zu lange seien der Täter und die Kirche geschützt worden. Sie will handeln - auch für andere.
RSS - Opfer abonnieren