Themen

Islam in Deutschland

22.06.2019 - 12:34
Wie viel Religion verträgt unsere Gesellschaft? Ein Podium über Christian Wulffs viel diskutierten Satz "Der Islam gehört zu Deutschland"
22.06.2019 - 10:56
Christlich-muslimische Bibelarbeit, so ist die kabarettistische Einlage angekündigt. Die Kabarettisten Kerim Pamuk und Lutz von Rosenberg Lipinsky traktieren Klischees über humorlose Protestanten, feuchtfröhliche Katholiken und fundamentalistische Muslime
15.06.2019 - 11:48
Nach dem Anschlag auf die Rahmah-Moschee in der Bremer Bahnhofsvorstadt hat die Bremische Evangelische Kirche den Muslimen in der Hansestadt ihre Solidarität ausgedrückt.
Alle Inhalte zu: Islam in Deutschland
09.02.2019 - 14:17
Martina Schwager
epd
Der Osnabrücker Islamexperte Rauf Ceylan plädiert angesichts der festgefahrenen Bemühungen um eine Anerkennung des Islam in Deutschland dafür, bestimmte Aufgaben vorübergehend mit Hilfe von Stiftungen oder Vereinen zu finanzieren.
27.01.2019 - 10:58
epd
Elf Moschee-Gemeinden aus Niedersachsen haben am Samstag in Hannover einen neuen islamischen Landesverband gegründet. Dieser sei unabhängig von den Herkunftsländern der zugewanderten Muslime, sagte Verbandssprecher Firouz Vladi dem Evangelischen Pressedienst (epd).
Bülent Ucar ist Leiter des Zentrums für islamische Theologie der Universität Osnabrück
22.01.2019 - 16:02
epd
Der Islamexperte Bülent Ucar sieht in einer mangelnden Finanzhilfe Deutschlands für Moscheegemeinden und Verbände einen Hauptgrund für deren Abhängigkeit von der Türkei und anderen islamischen Ländern.
19.01.2019 - 11:31
epd
Der CDU-Innenexperte Christoph de Vries fordert eine schärfere Gangart gegenüber dem Islamverband Ditib. Kritisch äußerten sich auch der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und der Grünen-Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir.
Schwierigkeiten im Islam hinderten zugewanderte Muslime oft daran, in Europa heimisch zu werden.
13.01.2019 - 12:57
Michael Grau
epd
Der Psychologe und Autor Ahmad Mansour hat für einen Dialog "auf Augenhöhe" zwischen Christen und Muslimen plädiert. Dabei dürften Probleme auf muslimischer Seite nicht schöngeredet werden, sagte Mansour dem Evangelischen Pressedienst (epd).
27.12.2018 - 17:11
epd
Eine Abgabe nach dem Vorbild der Kirchensteuer halten einige Politiker für eine gute Idee zur Finanzierung der Moscheen in Deutschland. Die Muslime selbst sehen sie skeptisch. Auch Moschee-Gründerin Ates, die die Debatte entfachte, rudert zurück.
26.12.2018 - 16:36
epd
Moscheen in Deutschland sind häufig abhängig von ausländischen Geldgebern. Die Imame des größten Islamverbands Ditib etwa werden aus der Türkei entsandt. Im Gespräch ist deshalb eine Moschee-Steuer, die für finanzielle Selbstständigkeit sorgen soll.
26.12.2018 - 10:00
epd
"Alles, was die Gemeinden brauchen, kann in Zukunft von den Mitgliedern selbst aufgebracht werden." Ates ist Initiatorin der Ibn-Rushd-Goethe-Moschee im Stadtteil Moabit, die für einen liberalen Islam steht und für eine geschlechtergerechte Auslegung des Korans eintritt.
23.12.2018 - 14:53
Martina Schwager
epd
Es sei notwendig, dass die künftigen Lehrkräfte sowohl fachlich als auch pädagogisch professionell für den Einsatz in Schulen vorbereitet würden. "Es dauert einfach seine Zeit," sagt die islamische Religionspädagogin Annett Abdel-Rahman.
RSS - Islam in Deutschland abonnieren