Altar in Warschau
Am Wochenende vom 22. bis 24. Februar 2019 hat sich die internationale Mentoring-Gruppe des Europäischen Forums christlicher LSBT Gruppen ein zweites Mal getroffen. In Jerewan/Armenien letzten November musste das geplante Treffen abgesagt werden. Nun fand es in Warschau statt.
BJR-Präsident Matthias Fack
Eigentlich wollten sich gläubige Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgenders (LGBT) aus der ganzen Welt in Armenien treffen, um über ihren Glauben und ihre Probleme zu sprechen. Doch weil es Drohungen und Gewalt gegen die Homosexuellen gab, wurde die Veranstaltung abgesagt.
Blick auf die Genozid-Gedenkstätte in Eriwan, Armenien. In einem Steinkreis aus zwölf massiven Stelen brennt eine ewige Flamme.
Der Bundestag stuft die Vertreibung und Ermordung von 1,5 Millionen Armeniern vor 100 Jahren im Osmanischen Reich als Völkermord ein. Fast einstimmig verabschiedete das Parlament in Berlin am Donnerstag eine Resolution, die auf erbitterten Widerstand der Türkei trifft.
RSS - Armenien abonnieren