Erzbischof Desmond Tutu spricht im Lübecker Dom
Kämpfer gegen Apartheid
Er galt als "Gewissen Südafrikas": Der frühere Erzbischof und Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu setzte sich sein Leben lang für Gleichheit, Gerechtigkeit und Versöhnung ein. Nun ist der Apartheid-Gegner im Alter von 90 Jahren gestorben.
Wilfried Manneke
"Nächstenliebe verlangt Klarheit", sagt Wilfried Manneke. Für sein langjähriges Engagement gegen Rechtsextremismus wurde Pastor Manneke vom Zentralrat der Juden in Deutschland bereits mit dem Paul-Spiegel-Preis geehrt. Im Interview erzählt er, was ihn antreibt.
Nelson Mandela geht 1994 bei den ersten demokratischen Wahlen in Südafrika in der Ohlange High School in Inanda nördlich der Hafenstadt Durban zur Wahl.
Joe Lüdemann ist ELM-Regionalrepräsentant für das südliche Afrika. Mit evangelisch.de hat er über die aktuelle Lage in Südafrika 25 Jahre nach dem Ende der Apartheid gesprochen und darüber, was er sich von der EKD wünscht.
RSS - Apartheid abonnieren