Online-Gottesdienst zum Geburtstag mit Maus und Elefant

Online-Gottesdienst zur "Sendung mit der Maus".

© Rolf Vennenbernd/dpa

Pfarrer Martin Hoepfners Modellbahn-"Maus"-Sonderzug tourt durch den Online-Gottesdienst zur "Sendung mit der Maus".

Online-Gottesdienst zum Geburtstag mit Maus und Elefant
Die evangelische Kirchengemeinde im fränkischen Offenhausen feiert an diesem Sonntag, 7. März, einen Youtube-Gottesdienst zum 50. Jubiläum der "Sendung mit der Maus".

An den "Glück- und Segengeschichten" beteiligen sich unter anderem Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Schwester Nicole Grochowina (Sista's Vlog) und weitere große und kleine "Maus"-Fans, teilte das Pfarrerehepaar Ann-Sophie und Martin Hoepfner am Freitag mit. Der etwa 35-minütige Gottesdienst beginnt um 10 Uhr - bleibt aber danach jederzeit abrufbar.

Außerdem tourt durch den Gottesdienst der Modellbahn-"Maus"-Sonderzug. "Maus"-Fans waren eingeladen, das Lied "Wie schön, dass du geboren bist" zu singen und Videos an die Offenhausener Pfarrer einzusenden.

Mit dem "Maus"-Online-Gottesdienst wolle man Menschen unterschiedlicher Generationen, Religionen und Herkunft verbinden, "so wie es eben die 'Maus' seit Jahrzehnten tut", sagte Hoepfner. Die Feier sei der Struktur einer "Maus"-Sendung nachempfunden. "Es gibt es natürlich einen maustypischen Vorspann: zweisprachig - auf Deutsch und Fränkisch", verriet der Pfarrer. Einen ersten Appetithappen zeigt das Pfarrerehepaar schon jetzt auf seinem Youtube-Kanal

Das Pfarrerpaar Hoepfner feiert seit Beginn des Corona-Lockdowns tägliche Andachten und wöchentliche Youtube-Gottesdienste. Die bekannteste deutsche Kindersendung "Sendung mit der Maus" wird seit 50 Jahren in der ARD ausgestrahlt und feiert an diesem Sonntag ihren Geburtstag.

Mehr zu Gottesdienst
Gottesdienste in NRW nur mit Maske
Wegen steigender Zahlen von Corona-Neuinfektionen müssen Gottesdienstbesucher in NRW wieder Masken tragen. Die generelle Maskenpflicht in Innenräumen, die das Land aktuell verordnet habe, treffe auch die Gottesdienste, so die Landeskirche.
Inklusion im Gottesdienst
Der Weg zu mehr Teilhabe für Behinderte ist in vielen Kirchengemeinden noch steinig. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die darüber entscheiden, ob sich Menschen mit Einschränkungen im Gottesdienst wohlfühlen oder nicht.