Landeskirche legt Grundstein für neue Klosterbibliothek

Die Praesdidentin des hannoverschen Landeskirchenamtes, Stephanie Springer und Klosterfoerster Karsten Sierk vom Kloster Loccum legen am 06.02.19 eine Sandsteinplatte auf den Grundstein der neuen Bibliothek fuer das Predigerseminar auf dem Gelaende des eva

Karen Miether/epd-bild

Die Praesdidentin des hannoverschen Landeskirchenamtes, Stephanie Springer und Klosterfoerster Karsten Sierk vom Kloster Loccum legen am 06.02.19 eine Sandsteinplatte auf den Grundstein der neuen Bibliothek fuer das Predigerseminar auf dem Gelaende des evangelischen Klosters.

Landeskirche legt Grundstein für neue Klosterbibliothek
Rund fünf Millionen Euro investiert die Landeskirche Hannovers in den Neubau einer Bibliothek im Kloster Loccum. 120.000 Bände sollen dort Platz finden und dem Predigerseminar zur Verfügung stehen.

Die hannoversche Landeskirche hat den Grundstein für die neue Bibliothek des Predigerseminars im historischen Kloster Loccum bei Nienburg gelegt. Mit dem Neubau haben die Arbeiten an einem Herzstück der Anlage begonnen, die eine moderne Ausbildungsstätte mit dem 1163 von Zisterzienser-Mönchen gegründeten Kloster in Einklang bringen soll. Die neue Bibliothek sei ein "sichtbarer Ort des Lernens und des Forschens", sagte die Präsidentin des hannoverschen Landeskirchenamtes, Stephanie Springer.

Die Geschichte des Predigerseminars habe damit einen weiteren Meilenstein erreicht, sagte Springer. Für voraussichtlich rund 28,4 Millionen Euro will die Landeskirche das Seminar in dem evangelischen Kloster neu gestalten. Etwa 5,35 Millionen Euro sind nach Angaben von Baudirektor Werner Lemke für Bibliothek und Archive kalkuliert. Insgesamt 120.000 Bücher sollen dort Platz finden.

Schon seit 1820 beherbergt das Kloster eine Ausbildungsstätte für Pastoren. Bis zum 200. Jubiläum im Jahr 2020 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. In dem mittlerweile einzigen Predigerseminar in Niedersachsen werden auch Vikarinnen und Vikare anderer niedersächsischer Landeskirchen ausgebildet. Bereits fertig ist ein neues "Schlafhaus" mit 28 Zimmern für die Vikarinnen und Vikare. Das historische Kloster wird umfassend saniert und die Außenanlagen sollen neu gestaltet werden.

aus dem chrismonshop

Leuchtender Osterjubel – Wortlicht-Kerze
Die Osterbotschaft zum Leuchten bringen – und das ganz langsam: Nach dem Anzünden des Wortlichts erscheint der verborgene Text auf der Kerzenoberfläche und sorgt über 40...