Neuer Film über Luther und Zwingli angekündigt

Neuer Film über Luther und Zwingli angekündigt
Dreharbeiten für Dokumentarfilm über Luther, Zwingli, Calvin und von Flüh haben in Marburg begonnen.

Im historischen Lutherzimmer im Marburger Schloss, wo 1529 die Begegnung zwischen Luther und Zwingli stattfand, bei der die beiden Theologen über die Form des Abendmahls diskutierten, entstanden die ersten Aufnahmen mit der Reformationsbotschafterin des Rates der EKD, Margot Käßmann. Sie kommentierte die historischen Religionsgespräche aus heutiger Sicht.

Im Mittelpunkt des neuen Dokumentarfilms stehen neben den beiden genanten Reformatoren auch Johannes Calvin und der Schweizer Nationalpatron Nikolaus von Flüh.

Initiator ist der evangelische Drehbuchautor und Regisseur Rainer Wälde aus dem hessischen Limburg. Er arbeitet seit 20 Jahren als Filmproduzent und war unter anderem für NBC Super Channel, den MDR und RTL tätig. Zuletzt erhielt er mehrere Auszeichnungen für seine Dokumentationen.

Koproduzent und Auftraggeber ist Hans Jörg Fehle, Pfarrer der Evangelisch- Reformierten Kirche des Kantons Schaffhausen. Die Dreharbeiten in Deutschland und der Schweiz laufen noch bis zum 11. August . Die Premiere des Films ist für Dezember 2016 geplant.

Meldungen

Top Meldung
Weihnachtserwartungen
Die evangelische Theologin Margot Käßmann warnt vor überhöhten Erwartungen an das diesjährige Weihnachtsfest unter Corona-Bedingungen. "Wir dürfen Weihnachten nicht überfrachten, das tut dem Fest nicht gut", sagte sie am Dienstag im Deutschlandfunk.