Blogs

Foto: iStockphoto/real444

Die Frage der Woche

Jeden Samstag beantwortet Portalleiter Hanno Terbuyken hier Ihre Fragen zu evangelisch.de und wirft einen Blick auf die vergangene Woche.

Blogeinträge im Überblick
28.04.2018 - 08:00
Während in Wittenberg die Kolleginnen und Kollegen über #DigitaleKirche sprechen, endet hier die "Frage der Woche"....
14.04.2018 - 07:00
Der "Echo" hat keine Haltung zu den Inhalten der Lieder, die der Musikpreis prämiert. Aber nicht alles, was sich gut...
24.03.2018 - 08:00
Das angebliche "Datenleck" auf Facebook war nur ein konseqentes Nutzen der Möglichkeiten, die Facebook selbst angeboten...
17.03.2018 - 08:00
In der vergangenen Woche haben uns zwei Fragen ganz besonders beschäftigt: Wie geht die Kirche mit Missbrauchsfällen um? Und...
03.03.2018 - 12:53
Einen "Gruß aus der digitalen Küche" überbrachte die Jahrestagung des Netzwerks Öffentlichkeitsarbeit. Es war eine gute...
24.02.2018 - 10:54
Dass der Tafel in Essen als Lösung für ihre Überforderung einfällt, erstmal Ausländer auszuschließen, ist ein Warnzeichen:...
17.02.2018 - 11:12
Heinrich Bedford-Strohm hat sich zum Mitgliederentscheid der SPD in Sachen große Koalition geäußert. Das sorgt für Unmut - bei...
03.02.2018 - 11:50
Mit dem Bibelwort im festen Schweinsledereinband lässt sich der Heilige Geist nicht in fremde Köpfe zwingen. Auch wenn manche...
27.01.2018 - 08:00
Die württembergische Landeskirche ist auf dem richtigen Weg in Richtung Digitalisierung. Das kann ein gutes Beispiel sein für...
13.01.2018 - 12:21
Am Wochenende war wieder der "Christliche Medienkongress" in Schwäbisch Gmünd. Wie war es diesmal?

weitere Blogs

Minimalismus geht nur mit digitaler Hilfe, wenn man nicht gleich auf sämtliche Information und Unterhaltung verzichten möchte. Eine große Bibliothek passt heute schließlich schon auf 0,02 Quadratmeter.
Die Tierschutzorganisation PETA machte für den Einzug Jesu einen ungewöhnlichen Vorschlag
Die AfD stilisiert sich als Opfer einer selbst heraufbeschworenen "Meinungsdiktatur". Dabei geht es der Partei eigentlich darum, die Verantwortung für menschenverachtende Äußerungen abzuwälzen und Aufmerksamkeit zu generieren. Nachfolger_innen Jesu Christi müssen diesem perfiden Vorgehen laut widersprechen.
Zu meinem Alltag gehören Konfirmand*innen, die sich ihre Arme ritzen und dies dann im Anschluss mir und anderen mit einem Foto über die sozialen Netzwerke mitteilen, um ...
... bleibt ein spannendes Echtzeit-Experiment: weil völlig unklar ist, was daraus wird. Die letzte Medienkolumne auf evangelisch.de.
RSS - Die Frage der Woche abonnieren