Wie umgehen mit der Einsamkeit von Kindern?

Sabine Markx  bei POV
© epd-bild/Jens Schulze/ evangelisch.de (M)
In dieser Folge von "POV - Aus Annas Sicht" trifft EKD-Synoden-Präses Anna-Nicole Heinrich auf Sabine Markx und spricht mit ihr über Einsamkeit bei Kindern und Jugendlichen.
In ihrer Youtube-Serie "POV: Aus Annas Sicht" tauscht sich die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Anna-Nicole Heinrich, mit unterschiedlichen Personen über die Frage "Was gibt dir Halt in aller Unsicherheit?" aus. In dieser Folge trifft Anna auf eine Seelsorgerin, die sich um Kinder und Jugendliche kümmert. Oft geht es um Einsamkeit, nicht zuletzt während der Corona-Pandemie.

Dieses eingebettete Video wird von YouTube bereitgestellt.

Beim Abspielen wird eine Verbindung den Servern von YouTube hergestellt.

Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzer:innenverhalten sammeln.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://policies.google.com/privacy

Video abspielen

In dieser Video-Folge begegnet Anna-Nicole Heinrich der erfahrenen Seelsorgerin Sabine von der "Nummer gegen Kummer" und dem Kika Kummerkasten und fragt nach praktischen Ratschlägen, wie man Einsamkeit effektiv überwinden kann. Gemeinsam erkunden sie unterschiedliche Aspekte wie soziale Interaktion, Selbstwertgefühl und emotionale Unterstützung. Es geht um wirksame Strategien, um Kindern und Jugendlichen zu helfen, Einsamkeit zu bewältigen und ein erfüllteres Leben zu führen.

Infos zur Nummer gegen Kummer und direkte Hilfe ist hier zu finden: https://www.nummergegenkummer.de/ sowie beim Kinder und Jugendtelefon: 116111 (kostenfreie Rufnummer)

evangelisch.de dankt Anna-Nicole Heinrich, Präses der Synode der EKD, und ekd.de für die inhaltliche Kooperation.