"Das Kreuz in der Bibel - auch ein Thema für Künstler?"

"Ein Tod am Kreuz ist ein unglaublich brutaler Erstickungstod", sagt Kirchenhistoriker Christoph Markschies. Deswegen habe man in der Antike zu Beginn das Kreuz nicht gern dargestellt. Erst nachdem Kaiser Konstantin im vierten Jahrhundert die Kreuzigungstrafe abschaffte, habe man sich getraut Jesus als Gekreuzigten darzustellen - mit allen Schwierigkeiten, die dabei aufkamen.

Mehr zu christliche Kunst, Kreuz, Kunstgeschichte
König Herodes mit seinen Beratern als Holzfigur
Schon länger als 20 Jahre dauert die Restaurierung der barocken Passionsdarstellungen des Klosters Neuzelle in Brandenburg. Dank Fördermitteln können nun die nächsten Abschnitte folgen, und 2025 könnte der Abschluss erreicht sein.
Wer darf ein Kreuz am Revers tragen?
Ist das Tragen eines Kreuz am Revers offiziellen kirchlichen Mitarbeiter:innen vorbehalten, fragt Edelfried. Pastor Frank Muchlinsky antwortet.

Infos zur Serie
Schreibt die Bibel ein Familienbild vor? War Jesus in der Pubertät rebellisch? Und finden sich gar Sex und Crime in der Bibel? Fragen wie diese beantwortet Deutschlands bekanntester Kirchenhistoriker, Professor Christoph Markschies.

Serie weiterlesen

Vorheriger Beitrag
Video
03.11.2014
Nächster Beitrag
Video
24.05.2015