Themen

Telefonseelsorge

Telefonseelsorge
04.09.2019 - 10:42
Mit einem kostenlosen App-Angebot will die ökumenisch organisierte Telefonseelsorge Deutschland die Suizidprävention verbessern.
Telefonseelsorge in Deutschland
28.07.2019 - 12:13
Bei Sommer und Sonne denken die meisten an Urlaub und Spaß. Doch manchen Menschen macht der Sommer seelisch zu schaffen. Die Telefonseelsorge hat immer mehr Anrufer, die unter Sommerdepressionen leiden.
Telefonseelsorge hat inzwischen 140 ehrenamtlichen Mitarbeiter in Berlin.
01.11.2018 - 16:31
Am 1. November 1988 ging in der DDR das damalige "Telefon des Vertrauens" ans Netz. 30 Jahre später gibt es die "Kirchliche Telefonseelsorge" noch immer. Die inzwischen 140 ehrenamtlichen Mitarbeiter in Berlin verzeichnen 58.000 Anrufe im Jahr.
Alle Inhalte zu: Telefonseelsorge
Mädchen mit Telefon weint
13.12.2017 - 16:13
epd
Die Telefonseelsorge in Deutschland schult ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter künftig nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zum guten Zuhören.
23.07.2016 - 16:03
epd
In einem ökumenischen Festgottesdienst hat Diakoniepräsident Ulrich Lilie zu einer positiven Haltung in Zeiten von Sorgen und Nöten aufgerufen.
Teresa Enke, Vorsitzende der Robert-Enke-Stiftung (Archiv).
22.07.2016 - 13:45
dpa
Wenn sich Menschen das Leben nehmen, werden Angehörige oft von Schuldgefühlen geplagt. Teresa Enke fragt sich nach dem Suizid ihres Mannes Robert, ob sie heute etwas anders machen würde.
20.07.2016 - 15:39
epd
Im Jahr 2015 nahm die Telefonseelsorge in Deutschland nach eigenen Angaben etwa 56.000 Gespräche entgegen, in denen Menschen von Suizid, suizidalen Absichten oder Erfahrungen sprachen.
18.07.2016 - 13:55
epd
Der Kongress steht unter dem Motto "Damit das Leben weitergeht", wie die Veranstalter ankündigten. Es werden rund 1.600 Teilnehmer aus 33 Ländern erwartet.
18.07.2016 - 08:58
Anika Kempf
evangelisch.de
Menschen und Gesichter der Telefonseelsorge
Telefon, Stift, Papier und ein Kreuz auf einem Tisch
18.07.2016 - 08:56
Barbara Driessen
epd
Eine Nummer, fast so wichtig wie der Notruf. Seit 60 Jahren haben die Ehrenamtlichen der Telefonseelsorge rund um die Uhr ein offenes Ohr: für alle, die Kummer haben, verzweifelt sind oder einfach dringend jemanden zum Zuhören brauchen.
28.06.2016 - 17:11
epd
Die von der evangelischen und katholischen Kirche getragene Telefonseelsorge in Deutschland wird 60 Jahre alt. Seit 1956 stehe man jeden Tag 24 Stunden lang parat, sagte die Vorsitzende der Evangelischen Konferenz für Telefonseelsorge, Ruth Belzner, am Dienstag in Köln.
08.09.2015 - 12:23
epd
Zur besseren Suizidprävention sollte die Telefonseelsorge nach Ansicht der Diakonie in den lokalen Netzwerken der Jugendhilfe verankert sein. Jüngere Menschen, die noch keinen Kontakt zum Hilfesystem hätten, nutzten leicht zugängliche Angebote wie die Telefonseelsorge, sagte Diakonie-Vorstand Maria Loheide am Dienstag in Berlin. Ihren Angaben zufolge nehmen sich jährlich 600 Menschen unter 25 Jahren das Leben.
thinkstockphotos-200376359-001_i-201.jpg
22.07.2015 - 09:17
epd
Die Telefonseelsorge hat bundesweit im vergangenen Jahr mehr als 1,8 Millionen Anrufe entgegengenommen. Damit sei das kostenlose Angebot der katholischen und der evangelischen Kirche die meistgewählte Nummer unter den Telefonberatungen, heißt es in einer am Dienstag präsentierten Studie der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen in Münster.
RSS - Telefonseelsorge abonnieren