Themen
Marburger Ärztin Ruby Hartbrich
22.05.2019 - 09:28
Acht Mal half die Marburger Ärztin Ruby Hartbrich auf Rettungsschiffen der Organisation "Sea-Watch" im Mittelmeer. Doch Europa sperrt sich gegen die Seenotrettung: Bei Hartbrichs letztem Einsatz im April durfte das Schiff den Hafen nicht verlassen.
Claus-Peter Reisch, der deutsche Kapitän des Rettungsschiffes "Lifeline".
21.05.2019 - 14:27
"Lifeline"-Kapitän Claus-Peter Reisch hat gegen das vor einer Woche auf Malta verkündete Urteil Revision eingelegt. Eine Entscheidung dazu könne allerdings bis zu einem Jahr dauern, sagte "Mission Lifeline"-Sprecher Axel Steier am Dienstag dem Evangelischen Pressedienst (epd).
schiff_sea_watch_3_61361460_i-201.jpg
20.05.2019 - 12:40
Die italienischen Behörden haben das deutsche Rettungsschiff "Sea-Watch 3" beschlagnahmt und die 47 an Bord verbliebenen Flüchtlinge an Land gelassen. Scharfe Kritik an dieser Aktion kommt vom EKD-Ratsvorsitzenden Bedford-Strohm.
Alle Inhalte zu: Seenot
Operation "Sophia"
18.04.2019 - 08:42
epd
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hält die Einstellung der Rettungsmission "Sophia" auf dem Mittelmeer für eine moralische Bankrotterklärung der Europäischen Union.
Friedensaktion des Aktionsbündnisses "Seebrücke".
17.04.2019 - 08:02
epd
Wenn Sie ab Palmsonntag etwas an Ihrem Kirchturm baumeln sehen, könnte es eine Rettungsweste sein. Mit dieser Friedensaktion wollen Hannoveraner Kirchengemeinden die Arbeit des internationalen Aktionsbündnisses "Seebrücke" unterstützen.
13.04.2019 - 14:34
epd
Für die 62 Flüchtlinge auf dem Rettungsschiff "Alan Kurdi" hat sich am Samstag eine Lösung abgezeichnet. Die maltesische Regierung teilte mit, Deutschland, Frankreich, Portugal und Luxemburg hätten sich zur Aufnahme der geflüchteten Menschen bereit erklärt.
Das Schiff der Regensburger Organisation Sea-Eye hat 64 Migranten aufgenommen und sucht einen Hafen zum Anlegen.
07.04.2019 - 17:25
epd
Die Lage an Bord des "Sea Eye"-Rettungsschiffes "Alan Kurdi" spitzt sich zu. Die Menschen sind einem einsetzenden Sturm so gut wie schutzlos ausgeliefert.
Flüchtlingsrettung im Mittelmeer
31.03.2019 - 09:30
epd
Die Europäische Union hat nach Angaben von Flüchtlingskommissar Dimitris Avramopoulos seit 2015 zur Rettung von fast 730.000 Flüchtlingen im Mittelmeer beigetragen.
30.03.2019 - 15:16
epd
Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen hat den Abzug der beiden letzten im Einsatz befindlichen Schiffe aus der EU-Marinemission "Sophia" heftig kritisiert.
Seenotrettung im Mittelmeer wird zurückgefahren.
27.03.2019 - 17:04
epd
Der Ratsvorsitzende der evangelischen Kirche, Heinrich Bedford-Strohm, hat die Entscheidung der EU, die Seenotrettung im Mittelmeer im Rahmen der Operation Sophia auszusetzen, als "moralisches und politisches Versagen Europas" kritisiert.
Kirsten Fehrs, Bischöfin der evangelischen Nordkirche, spricht in der St. Gertrudkirche in Hamburg-Altenwerder während eines Gottesdienstes, der vom Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) live übertragen wird.
10.02.2019 - 11:07
epd
Ängste, beispielsweise vor Flüchtlingen oder vor Wohlstandsverlust, machten die Menschen unfrei, sagte Fehrs in ihrer Predigt im Fernseh-Gottesdienst mit der Deutschen Seemannsmission am Sonntag im Hamburger Hafen. Angst presse das Herz zusammen und mache das Denken eng.
Wartende an der Küste von Italien, nach der Entscheidung von Giuseppe Conte, Italiens Ministerpräsident, die Sea Watch 3 in Sizilien an Land gehen zu lassen.
30.01.2019 - 10:18
epd
Nach tagelanger Blockade lässt Italien die Migranten des "Sea Watch"-Schiffes an Land gehen. Zuvor hatten sich mehrere europäische Länder bereit erklärt, die Menschen aufzunehmen.
Rettungsreifen im Mittelmeer
25.01.2019 - 12:29
epd
Angesichts immer neuer Toter im Mittelmeer appelliert der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) an das Gewissen Europas.
RSS - Seenot abonnieren