Themen
Alle Inhalte zu: Palästina
Evangelische Akademie Bad Boll
21.09.2018 - 15:14
epd
Trotz scharfer Kritik hält die Evangelischen Akademie Bad Boll (Göppingen) an ihrer Nahost-Tagung fest. Die Veranstaltung, die am Freitagabend beginnen sollte, werde wie geplant stattfinden, sagte Akademie-Direktor Jörg Hübner am Freitag dem Evangelischen Pressedienst (epd).
Frank Otfried July
21.09.2018 - 11:14
epd
Der Bischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Frank Otfried July, bedauert die einseitig israelkritische Ausrichtung einer Palästina-Tagung in der Evangelischen Akademie Bad Boll.
Shrinking Spaces
21.09.2018 - 09:46
Thomas Klatt
In Bad Boll wird am Wochenende über den Nahost-Konflikt konferiert. Im letzten Jahr musste die Evangelische Akademie Tutzing eine ähnliche Tagung noch absagen. Der öffentliche Druck war einfach zu groß. Auch nun gibt es schon im Vorfeld Protest.
Felix Klein
21.09.2018 - 09:12
epd
Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, fordert die Absage der Konferenz "Shrinking space im Israel-Palästina-Konflikt" der Evangelischen Akademie Bad Boll am Samstag.
Michael Blume
17.09.2018 - 11:51
epd
Streit um "Die Nakba - Ausstellung zur Situation der Palästinenser" in Stuttgart: Der Antisemitismus-Beauftragte der baden-württembergischen Landesregierung, Michael Blume, ist der Ansicht, die Schau stelle die "traurige Geschichte" im Nahen Osten nur einseitig dar.
16.09.2018 - 09:34
epd
Der Antisemitismus-Beauftragte der baden-württembergischen Landesregierung, Michael Blume, hat die in Stuttgart geplante Schau "Die Nakba - Ausstellung zur Situation der Palästinenser" kritisiert. Sie stelle die "traurige Geschichte" im Nahen Osten nur einseitig dar.
Die deutsch-israelische Rechtsanwältin, Autorin und Kämpferin für die Rechte von Palästinensern, Felicia Langer, ist tot.
24.06.2018 - 12:18
epd
Die deutsch-israelische Rechtsanwältin, Autorin und Kämpferin für die Rechte von Palästinensern, Felicia Langer, ist tot. Nach Angaben der Familie starb die 87-Jährige am Freitagmorgen in einem Hospiz bei Tübingen nach langer Krebserkrankung.
Der Al-Kuds-Tag wurde 1979 vom iranischen Revolutionsfuehrer Ayatollah Khomeini ausgerufen und dient dazu, den arabischen Anspruch auf ganz Jerusalem zu untermauern.
10.06.2018 - 13:25
epd
Rund 1.600 Menschen haben nach Polizeiangaben am Samstag in Berlin an dem israelfeindlichen Al-Kuds-Marsch teilgenommen. An zwei Gegendemonstrationen beteiligten sich jeweils mehrere Hundert Menschen, sagte Polizeisprecher Winfried Wenzel.
Markus Dröge
15.05.2018 - 14:59
epd
Der Berliner Bischof Markus Dröge hat sich zum 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels besorgt über die "neu aufgeflammte Gewalt im Heiligen Land" und die zahlreichen Toten gezeigt. Zurzeit gebe es mehr Zeichen der Eskalation als Zeichen der Versöhnung, sagte Dröge.
Historiker Tom Segev
14.05.2018 - 09:26
Elisa Makowski
epd
Drei Fragen an den israelischen Historiker und Autor Tom Segev
RSS - Palästina abonnieren