Themen
24.04.2019 - 10:25
Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) steht am Scheideweg. Sie sitzt am Tisch der Kommission, die das Verbot der sogenannten Konversionstherapie vorbereiten soll. Als Konversionstherapie werden alle Verfahren bezeichnet, die versuchen, homosexuelles in heterosexuelles oder asexuelles Verhalten umzuwandeln. Wird sich die EKD in der Kommission klar für ein Ende dieser Behandlungen aussprechen oder weiter an der Diskriminierung homosexuell begabter Menschen mitwirken?
13.02.2019 - 10:30
Queer avanciert zu einem Modewort. Das ist problematisch, denn es beraubt den Begriff seiner Eigenschaft als wichtiges Kritikinstrument im Kampf um die Gleichheit der Sexualitäten und Geschlechter. Wer queer verwendet, sollte auch queer meinen.
09.01.2019 - 10:00
Homosexualität ist eine gute Gabe Gottes. Das darf und sollte auch in unserer Sprache deutlich werden.
Alle Inhalte zu: Homosexuell
Friedlicher Protest während der Synode, der die Mitglieder auffordert, die Trauung auch für homosexuelle Paare zu öffnen.
19.12.2018 - 11:54
Katharina Payk
Die lutherisch-evangelische Kirche in Österreich diskutiert nach 20 Jahren wieder die Öffnung der Trauung für gleichgeschlechtliche Paare. Katharina Payk hat einen kritischen Blick auf den Beschluss der Synode und seine möglichen Folgen geworfen.
05.12.2018 - 10:14
Matthias Albrecht
Statt sich auf wissenschaftliche Fakten zu stützen, bleibt Bundesbildungsmisterin Karliczek in ihrer Ablehnung der Ehe für alle lieber im Vagen. Ihr Nein begründet sie nicht konkret, sondern beschwört stattdessen abstrakte Bedrohungen herauf, wenn Kinder bei gleichgeschlechtlichen Eltern aufwachsen. Ein gefährliches Verhalten, das Ungleichheit legitimiert und damit letztendlich auch dem Hass gegen homosexuell begabte Menschen den Boden bereitet.
Benachteiligungen, die lesbische Paare bei der Anerkennung der Elternschaft haben.
07.11.2018 - 09:29
Markus Bechtold
Was macht uns zu Eltern? Wodurch fühlen wir uns als ­Vater, als Mutter? Diese Fragen haben Drehbuchautorin Kristl Philippi umgetrieben. Ihr WDR-Fernsehfilm "Unser Kind" zeigt Hürden und Benachteiligungen, die lesbische Paare bei der Anerkennung der Elternschaft haben.
31.10.2018 - 09:37
Matthias Albrecht
Der Reformationstag ist kein Gedächtnistag für den Reformator. Viel mehr fragen wir, was seine revolutionäre Theologie für uns im hier und jetzt bedeutet. Gerade auch für homosexuell Begabte birgt diese Glaubenslehre einen enormen Segen.
"Nicht mehr schweigen"
08.10.2018 - 10:34
mab
evangelisch.de
25 homosexuelle und transidente Menschen aus dem christlich-konservativen Umfeld erzählen davon, wie es ist, nicht sein zu dürfen. Wenn dieses Buchprojekt dank des Crowdfundings verwirklicht werden kann, kommen sie zu Wort.
Die Schüler des Gymnasiums Mariengarden setzen sich für ihren homosexuellen Referendar ein.
27.09.2018 - 16:26
epd
Der Umgang mit einem homosexuellen Referendar an einem katholischen Privatgymnasium im westfälischen Borken sorgt für Empörung.
26.09.2018 - 09:50
Matthias Albrecht
Im Dialog liegt ein großer Segen. Deshalb sollten wir auch mit denen im Gespräch bleiben und es suchen, die die Gleichberechtigung homosexuell begabter Menschen ablehnen. Trotzdem gibt es Grenzen sowie ernstzunehmende Gründe aus denen der Dialog abgelehnt werden darf.
Solidarität
22.08.2018 - 08:08
Matthias Albrecht
"Mein Gott, warum hast Du mich so gemacht?" klagen viele Menschen, wenn sie sich ihres homosexuellen Begehrens gewahr werden. Eine verständliche Reaktion, da Nicht-Heterosexualität bis heute mit schmerzvoller Ausgrenzung einhergeht. Doch aus der bösen Erfahrung der Diskriminierung können auch gute Früchte wachsen.
reisefuehrer_2.jpg
18.07.2018 - 10:32
Matthias Albrecht
Ruhe finden, Kraft tanken, das erhoffen sich viele, wenn sie dieser Tage in den Urlaub aufbrechen. Daran ist auch nichts auszusetzen. Doch es ist gut zu wissen, dass die wahre Quelle von Ruhe und Kraft, nicht viele Kilometer weit weg, sondern immer da ist, immer erreichbar, immer nur ein Gebet entfernt.
rosa_winkel_.jpg
13.06.2018 - 10:39
Matthias Albrecht
"Die Würde des Menschen ist unantastbar", so beginnt unser Grundgesetz. Auf diesen Satz baut Bundespräsident Frank Walter Steinmeier seine Rede anlässlich des 10. Jahrestages der Einweihung des Denkmales für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen zu Beginn diesen Monats auf. Doch ist die Würde der Homosexuellen in unserem Land wirklich so unantastbar?
RSS - Homosexuell abonnieren