Themen
Alle Inhalte zu: Frauenrechte
01961800350d8e44_0.jpg
12.08.2017 - 17:13
epd
Mehrere hundert Frauen aus 18 Nationen haben am Samstag in Wittenberg einen FrauenFestTag gefeiert. Zum 500. Reformationsjubiläum wollten sie ein Zeichen für Vielfalt in der Ökumene weltweit setzen.
08.03.2017 - 11:36
epd
Deutschland will sich künftig verstärkt für einen besseren Schutz von Frauen einsetzen. Das Bundeskabinett stimmte am Mittwoch dem Beitritt zur sogenannten "Istanbul Konvention" zu.
Häusliche Gewalt
08.03.2017 - 11:29
Christine Xuân Müller
epd
Veronika S. lebt seit sieben Monaten in einem Berliner Frauenhaus und ist froh darüber.
Ferdinand Buisson
16.02.2017 - 09:43
Holger Wetjen
Er war Protestant, Pädagoge und radikaler Sozialist: Heute vor 85 Jahren starb Ferdinand Buisson (1841-1932). Er hat im französischen Schulsystem die Trennung von Staat und Kirche durchgesetzt und Hochschulen geschaffen, an denen Frauen studieren konnten.
Der designierte US-Präsident Donald Trump fotografiert am 17.01.2017 in Washington DC, USA.
21.01.2017 - 17:34
dpa
Aus Protest gegen den neuen US-Präsidenten Trump gehen weltweit Menschen auf die Straße. In mehreren deutschen Städten demonstrieren vor allem Frauen gegen den mächtigsten Mann der Welt und seine frauenfeindlichen Äußerungen.
Eine Frau trägt in der Zeltstadt einer Erstaufnahmeeinrichtung in Rheinland-Pfalz ihr Kind auf dem Arm. Die Initiative zum Schutz von Frauen und Kindern in Flüchtlingsunterkünften wird deutlich ausgebaut.
04.01.2017 - 12:12
epd
Die Initiative zum Schutz von Frauen und Kindern in Flüchtlingsunterkünften wird deutlich ausgebaut.
24.12.2016 - 18:36
epd
Die Journalistenorganisation "Reporter ohne Grenzen" und die syrische Frauenzeitschrift "Saiedet Souria" erhalten den Göttinger Friedenspreis 2017.
25.11.2016 - 13:20
epd
Die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes machte vor dem Brandenburger Tor in Berlin auf den Mangel an Frauenhäusern in Deutschland aufmerksam.
"Ni una menos" ("Nicht eine weniger") steht auf einem Schild bei einer Demonstration gegen Gewalt an Frauen in Lima, Peru.
25.11.2016 - 00:00
Regine Reibling
epd
In vielen lateinamerikanischen Gesellschaften gehört Gewalt gegen Frauen zum Alltag. "Täglich werden in der Region mindestens zwölf Frauen getötet, nur weil sie Frauen sind", heißt es in einer Statistik. Die Bewegung "Ni una menos" ("Nicht eine weniger") protestiert.
Traurige Frau
24.11.2016 - 08:36
epd
Das Bewusstsein für die Rechte von Frauen und Mädchen wächst weltweit. Aber es muss noch mehr getan werden: Darauf weisen Politiker, Kirchen und Frauenrechtler zum "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen" am 25. November hin.
RSS - Frauenrechte abonnieren